Fashion Winteroutfits

Winter Uniform mit Daunenmantel, Pullover, Jeans & Ankle Boots

Outfit Winter Uniform mit Daunenmantel und Ankle Boots

Der Schneefall vom letzten Wochenende kam genau richtig, denn schon lange möchte ich dir meine typische Winter Uniform zeigen. Bei uns in der Stadt fällt selten Schnee, sodass meine Winteroutfits eher als klassische Herbstlooks durchgehen. Jetzt war wirklich Winter bei uns und es gibt den allerersten Look inklusive Winterkulisse. Yeah!

Meine Winter Uniform – Basics, Basics, Basics

Kalt ist es schon länger und ich bin froh, dass ich meinen schwarzen Daunenmantel habe. Ohne ihn wäre ich aufgeschmissen, denn kein anderer Mantel wärmt mich besser. So ein Daunenmantel ist für mich ein unverzichtbares Basic. Ich finde, dass man dem Daunenmantel sein hohes Alter (er müsste um die 6 sein!) gar nicht ansieht. Dank guter Pflege versteht sich. Über das Drama mit dem Schneider und der Reinigung hatte ich zu genüge im Personal Diary berichtet.

Weiter geht es mit dem nächsten Basic! Der graue Pullover mit V-Ausschnitt. Ich weiß nicht woher meine Begeisterung für graue Pullover kommt. Dafür weiß ich warum ich den V-Ausschnitt liebe! Eigentlich soll diese Abschnittform ja eher Damen mit größerer Oberweite schmeicheln. Ich pfeife darauf, denn wenn ich unter dem Pulli noch zusätzlich eine Bluse oder einen Rolli trage, finde ich die V-Variante deutlich besser als ein Rundhals-Ausschnitt.

Die schlichte Skinny Jeans ist bei mir eingezogen als ich mit Christina von What to wear in Paris in Dortmund u.a. bei Mango shoppen war. Ich brauchte einfach eine helle Jeans ohne Löcher. Natürlich könnte ich auch Strumpfhosen unter einer Jeans tragen, damit ich nicht friere. Aber nö! Das mag ich nicht.

Neben den Lackschnürschuhen von Tamaris (ich hoffe ich nerve nicht mit meiner Schuhauswahl, die nicht gerade abwechslungsreich ist) führe ich ebenfalls sehr gerne meine Ankle Boots von Zign aus. Die werde ich wohl tragen bis sie auseinander fallen. Auch wenn sie noch ganz gut in Schuss sind, schaue ich mich nach einer Alternative um. Boots gehören einfach zum Herbst- und Winter! Für einen Schneespaziergang hätte ich andere Schuhe gewählt, aber die Straßen und Gehwege sind bei uns in der Regel frei. Da gehen auch Ankle Boots.

Accessoires für meine Winter Uniform

Mein schwarzer Schal ist genau so ein unverzichtbares Basic. Wie bin ich nur so viele Jahre ohne ausgekommen? Bis Weihnachten hatte ich tatsächlich keinen einzigen schlichten schwarzen Schal. Diesen habe ich von Sebastians Eltern geschenkt bekommen. Ich lass ihn einfach locker runter hängen oder wickele ihn um den Hals.

Die Halsketten von Stilnest werden neben den Ringen wie auch die Bicolor Creolen von Christ mehr und mehr zum Basic. Die identische Schmuckstücke trug ich im Outfitpost mit dem roten Spitzenkleid. Dahingehend fehlt mir die Abwechslung rein gar nicht. Ich möchte nicht sagen „nie wieder Modeschmuck„, werde trotzdem weitestgehend keinen neuen kaufen. Die Lebensdauer davon war mir dann doch immer zu kurz.

Das es wieder ein Outfit mit der Gucci Handtasche gibt wundert dich sicher nicht. Den Kauf bereue ich keine Sekunde. Eher, dass ich sie mir nicht schön früher zugelegt habe. Sie passt nahezu zu jedem Look und ich schleppe nicht mehr ganz so viel Zeug mit mir rum. Das war und ist mit meinen Shopping Bags tatsächlich anders. Die wiegen gefühlt immer eine Tonne.

Apropos Designerhandtasche. Auf Journelles gibt es eine Kolumne über Designerhandtaschen auf Raten, die ich dir empfehlen möchte, falls du den Artikel noch nicht gelesen hast. Ich sehe meine Tasche als ein Stück, dass ich hoffentlich jahrzehntelang trage. Ich schließe nicht aus, dass ich mir noch eine Designerhandtasche in meinem Leben irgendwann einmal kaufe. So eine Investition ist für die nächste Zeit jedoch nicht geplant, egal wie es auf meinem Sparbuch gerade aussieht. Ein Taschenkauf auf Raten ist niemals eine Option für mich!

Outfit Winter Uniform mit Daunenmantel, Gucci Tasche und Ankle BootsOutfit Winter Uniform mit Daunenmantel, Gucci Tasche und Ankle BootsWinteroutfit bei Schnee mit Daunenmantel, Pullover, Jeans und Ankle BootsOutfit Winter Uniform mit Daunenmantel, Gucci Padlock und Anekle BootsOutfit Winter Uniform mit Daunenmantel, Pullover, Jeans, Ankle Boots und Gucci Handtasche

Fotolocation: Essen-Werden

Bicolor Goldcreolen: Christ
Daunenmantel: Kapalus
Hellgrauer Pullover: Vila
Halskette „Alphabet Collection“: Stilnest
Halskette „Worldmap Oceania“: Stilnest
Goldring: Christ
Ring mit Zirkonia: Christ
Skinny Jeans Olivia: Mango
Ankle Boots: Zign
Handtasche: Gucci

Und so sieht also meine typische Winter Uniform für den doch sehr seltenen Winter aus. Wie gefällt er dir?

You Might Also Like

22 Comments

  • Reply
    Stephi
    18. Februar 2017 at 12:22

    Ein super schöner Look! Endlich mal jemand, der auch ein tatsächlich Wintertaugliches Outfit zeigt 😄 Trotzdem finde ich, dass alles super schön zusammenpasst 😊 Die Tasche würde ich glaube ich auch nicht mehr hergeben wollen, die ist einfach ein Traum! Eins musst du mir aber verraten: Von welcher Marke ist denn der Schal? Ich bin schon den ganzen Winter vergeblich auf der Suche nach einem wie deinem. Bis jetzt haben alle meine Haare elektrisch aufgeladen 😩

    Liebe Grüße
    Stephi

    • Reply
      Saskia
      18. Februar 2017 at 13:12

      Vielen Dank. Sonst war das Wetter bei uns auch nicht richtig winterlich, sodass ich kaum richtige Winterlooks fotografieren konnte. Nach Samstag habe ich keinen Schnee mehr gesehen, aber dieser Look funktioniert zum Glück auch bei dem üblichen Regenwetter ganz gut. An dem Schal gibt es leider kein Etikett von welcher „Marke“ er sein könnte. Ich weiß nur, dass er bei Karstadt gekauft wurde, falls dir das weiter hilft. Online konnte ich ihn leider nicht finden.

  • Reply
    Melanie
    18. Februar 2017 at 15:22

    Ein sehr tolles Winteroutfit :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie

  • Reply
    Jimena
    18. Februar 2017 at 15:24

    Sehr schöner Look, deine Boots gefallen mir besonders gut!

    Liebe Grüße
    Jimena

  • Reply
    Tina Carrot
    19. Februar 2017 at 0:38

    Liebe Saskia,

    du solltest dir gar keine Gedanken machen, dass dein Look vielleicht „langweilig“ ist – ich finde ihn wunderbar alltagstauglich und genau aus diesem Grund einfach super – und die Boots sind ein Traum, sehr hübsch! 🙂

    Den Artikel werde ich mir auch mal durchlesen, wobei ich genau deiner Meinung bin: eine Designertasche auf Raten kommt für mich gar nicht in Frage. Für solch ein „unnützes“ Stück Leder (ich weiß, es klingt hart, aber du weißt bestimmt was ich meine) würde ich keinen Ratenkauf eingehen – eher für etwas, was man wirklich braucht. Entweder man hat das Geld und möchte sich auch mal diesen Luxus gönnen, oder man lässt es.

    Ganz liebe Grüße,
    Tina

    • Reply
      Saskia
      19. Februar 2017 at 7:56

      Dankeschön, Tina. All meine Freizeitlooks sehen gerade so ähnlich aus. Gestern hätten wir vielleicht gerne ein neues Outfit fotografiert, aber ich hatte keine Ahnung welches.
      Ein Ratenkauf oder ähnliches würde für mich auch nur für größere Dinge in Frage kommen. Mein „Sparbuch“ wird regelmäßig gefüttert, dass ich hoffentlich nie in irgendeine Bedrängnis komme. Die Tasche wie auch die Brosche habe ich mir nur gegönnt, weil es tatsächlich ohne Einschränkungen möglich war und ich glaube, dass ich mir zeitlose Stücke ausgesucht habe, die jeden Trend überleben.

  • Reply
    Sina
    19. Februar 2017 at 15:19

    Deine Tasche ist ein absoluter Traum.Ich träume schon so lange von einer Gucci Tasche,konnte mir bis jetzt aber leider noch keine leisten.Aber man muss ja auch noch Träume haben.
    Und deine Haare sind wirklich wunderschön.

    • Reply
      Saskia
      19. Februar 2017 at 16:11

      Vielen Dank. Ich konnte mir meine Traum auch lange nicht erfüllen und als ich es konnte habe ich lange überlebt und auf die perfekte Tasche für mich gewartet. So ein Kauf will wohl gut überlegt sein. Uns sicher geht auch dein Traum irgendwann in Erfüllung 🙂 Ich drücke dir jedenfalls die Daumen!

  • Reply
    Talasia
    19. Februar 2017 at 16:25

    Der Mantel gefällt mir sehr =) freie Haut an den Beinen (auch wenns hier ja nur sehr wenig ist :D) gibts bei mir im Winter allerdings nie nie niiiiie! 😀

    • Reply
      Saskia
      19. Februar 2017 at 21:31

      Es kommt wirklich auf die Umstände an. An dem Tag waren es um die Null Grad. Gefühlt war es wärmer und so überhaupt nicht kalt. Ansonsten hätte ich längere Socken angezogen und die Hose in die Boots gesteckt.

  • Reply
    Lisa
    19. Februar 2017 at 17:39

    Oh wow das sind einfach so tolle Fotos im Schnee. So toll und der Look sieht klasse aus.
    Ich wünsche Dir einen tollen Sonntag.
    Liebe Grüße Lisa <3

    • Reply
      Saskia
      19. Februar 2017 at 21:31

      Vielen lieben Dank. Das sind auch die ersten und einzigen Schneebilder diesen Winter.

  • Reply
    Saskia
    19. Februar 2017 at 21:08

    Hach immer wenn ich so tolle Schneebilder sehe, dann wünsche ich mir auch noch einmal den Schnee zurück. Aber wenn dann nur ein mal für ein paar Sekunden der Frühling anklopft – zack will ich sofort Sommer 😀 Dein Outfit finde ich toll – wie du eben schreibst: ein Winteroutfit! Und dazu noch so schön! Die Hose und die Jacken sind wirklich wunderbar. Und allgemein die Bilder – du strahlst so toll!

    Ich hoffe du hast einen schönen Restsonntag!
    Liebste Grüße an Dich! ❤ Saskia

    • Reply
      Saskia
      19. Februar 2017 at 21:34

      Dankeschön. Meine anderen Winteroutfits sehen bedingt durch das Wetter tatsächlich eher nach Herbst aus. Nichtsdestotrotz bin ich über den milden Winter froh und freue mich auch schon auf den Frühling 🙂

  • Reply
    Treurosa
    20. Februar 2017 at 7:19

    Sehr schöner Look 🙂
    Ich trage im Winter jedoch eig fast ausschließlich hochgeschlossenere Schuhe, die über den Knöchel gehen. Nackte Haut sieht man da bei mir also nie. Sonst würde mich auch frieren 😉

    Liebe Grüße
    Susanne

    • Reply
      Saskia
      21. Februar 2017 at 5:07

      Danke. Hochgeschlossen sind die Schuhe ja. Bei der Wahl der Socken hätte ich mich für höhere entscheiden und die Hose in die Boots stecken können. Das war bei dem milden Wetter trotz Schnee allerdings überhaupt nicht notwendig 🙂

  • Reply
    Andrea
    23. Februar 2017 at 16:45

    Eine sehr schöne „Uniform“ 😀 Steht dir echt gut!

  • Reply
    Leni
    25. Februar 2017 at 13:56

    Ein schönes Outfit! Ich trage bei Kälte oft ähnliche.
    Liebe Grüße,
    Leni 🙂

    • Reply
      Saskia
      25. Februar 2017 at 17:22

      Danke! Ich finde, dass so ein Look einfach zu viele Gelegenheiten passt 🙂

    Leave a Reply