Beauty Products & Reviews

The Natural Manicure Ritual von KURE BAZAAR

The Natural Manicure Ritual von KURE BAZAAR

Für die perfekte Maniküre im eigenen Zuhause gibt das The Natural Manicure Ritual von KURE BAZAAR. In dem Pflegeset sind eine Feile, ein Rosenholzstäbchen und eine Maske im Handschuh enthalten. Ob mir daheim die perfekte Maniküre gelungen ist?

The Natural Manicure Ritual von KURE BAZAAR

Ich gönne mir gerne und eigentlich relativ regelmäßig eine Maniküre beim Profi. Diesen Luxus brauchen meine Hände ab und zu. Zwischen den Terminen kümmere ich mich um die Pflege meiner Hände selbst. Das lange Osterwochenende habe ich genutzt, um meine Hände wieder auf Vordermann zu bringen.

Die Anwendung: Step-by-Step

Sofern du gerade Nagellack trägst, muss dieser als Erstes gründlich entfernt werden. Danach geht es auch schon an das Kürzen und Feilen der Nägel. Anders als bei der Beschreibung habe ich den Schritt direkt für beide Hände vorgenommen. Danach klappst du die Handschuhe auseinander. Eventuell musst du die Maske durch ein wenig drücken und schieben noch einmal etwas im Handschuh verteilen. Dann dürfen die Hände in die Handschuhe eintauchen. Die Wirkstoffe sollen circa 15 Minuten einwirken. Durch die Handschuhe gibt es Gott sei Dank keine Sauerei. Ich konnte sogar etwas am Notebook arbeiten.

Statt die Fingerspitzen des Handschuhs freizulegen, haben ich sie zum Zurückschieben der Nagelhaut mit dem Rosenholzstäbchen einfach ausgezogen. Das erschien mir einfacher. Die Reste der Maske habe ich etwas abgenommen (es war doch viel Produkt enthalten) und im Anschluss gut einmassiert. Die Hände sind ultraweich! Bevor du dir jetzt die Nägel lackierst, müssen die Fingerspitzen von den Rückständen der Maske befreit werden. Dazu habe ich Nagellackentferner benutzt. Nur die Fingerspitzen habe ich kurz unter Wasser gehalten und sie dann mit dem Nail Cleanser von essence behandelt.

Die Inhaltsstoffe der Handmaske

Die Maske enthält keinen Alkohol, ist frei von Silikon und Parabene und ist vegan. 80 % der Ingrediens sind aus biologischem Anbau. Alle Inhaltsstoffe kannst du bequem auf CodeCheck nachlesen.

The Natural Manicure Ritual von KURE BAZAARThe Natural Manicure Ritual von KURE BAZAAR InhaltThe Natural Manicure Ritual von KURE BAZAAR HandmaskeThe Natural Manicure Ritual von KURE BAZAAR Handmaske

The Natural Manicure Ritual von KURE BAZAAR kostet um die 8,50 Euro. In diversen Onlineshops ist das Set immer mal wieder verfügbar und dann wieder ausverkauft. Aktuell habe ich es bei parfumdreams und NICHE Beauty entdeckt.

Mein Fazit

Feile und Holzstäbchen hätten als zusätzliche Utensilien nicht dabei sein müssen. Demnächst plane ich einen Beitrag über meine im Einsatz befindlichen Produkte für die Hände und Nägel. Ich bin recht gut ausgestattet und hätte daher auf die Utensilien verzichten können.

Das Hauptprodukt ist natürlich die Creme Maske im praktischen Handschuh! Mich hat sie überzeugt, denn meine Hände waren im Anschluss tatsächlich zart und weich. Die Anwendung war einfach. Im Nu hatte ich richtig schöne gepflegte Hände, die sich auch ohne Lack sehen lassen können. Definitiv ein Produkt, welches ich bei Gelegenheit nachkaufen werde.

PS: Auch ein Post über das The Natural Pedicure Ritual von KURE BAZAAR folgt bald.

Gönnst du dir hin und wieder eine Maniküre bei deiner Kosmetikerin?
Kanntest du The Natural Manicure Ritual von KURE BAZAAR bereits?
Wäre das eine Alternative oder gute Ergänzung für dich?
Benutzt du regelmäßig Handmasken im Home-Spa?

You Might Also Like

18 Comments

  • Reply
    Carrie
    19. April 2017 at 7:21

    Wow das hört sich ja toll an. Danke für den interessanten Beitrag.

  • Reply
    Doris
    19. April 2017 at 7:23

    Die Marke kenne ich noch gar nicht, hört sich aber super spannend an! Solche Handmasken mache ich mir sehr gerne zu Hause, das zahlt sich echt aus! Den Luxus einer professionellen Maniküre gönne ich mir eigentlich nie…

    • Reply
      Saskia
      19. April 2017 at 19:31

      Für zwischendurch wirklich gut! Hin und wieder gönne ich sie mir. Danach sehen meine Hände einfach so mega gut aus. Da gibt es aber von Studio zu Studio wohl unterschiede. Ich lasse es bei meiner Kosmetikerin machen und war bis jetzt immer mehr als zufrieden. Es wird nämlich langsam wieder Zeit. Nächste Woche gibt es wieder eine Behandlung für mich 🙂

  • Reply
    Jela
    19. April 2017 at 7:25

    Ich tue leider nicht so viel für die Pflege meiner Hände, weshalb sie tendenziell auch immer eher trocken sind. Gerade bei so einem wechselhaften Wetter wie gerade, werden sie sogar richtig rissig, weshalb ich das Produkt auf jeden Fall nicht schlecht finde. 🙂

    Liebe Grüße
    Jela

    • Reply
      Saskia
      19. April 2017 at 19:32

      Ich achte schon immer darauf, dass meine Hände super gut gepflegt aussehen. Manchmal kommt auch mir die Zeit dazwischen oder man ist auch sonst irgendwie unachtsam. So eine Maske ist schnell gemacht und man nebenbei die Zeit zumindest etwas nutzen.

  • Reply
    Clara
    19. April 2017 at 12:30

    Das hört sich toll an und sieht dazu auch noch wirklich super aus. 🙂

    Liebe Grüße
    Clara

    • Reply
      Saskia
      19. April 2017 at 19:33

      Danke. Ich finde auch, dass sich das Ergebnis sehen lassen kann. Die Maske versorgt die Hände sehr gut mit Feuchtigkeit.

  • Reply
    Melina
    19. April 2017 at 14:35

    Super schöne Bilder ♥ Deine Nägel sehen toll und gepflegt aus. Ich liebe ja KURE BAZAAR!
    Liebste Grüße, Melina

    • Reply
      Saskia
      19. April 2017 at 19:33

      Dankeschön! KURE BAZAAR habe ich leider erst jetzt für mich entdeckt. Aber besser spät als nie 🙂

  • Reply
    Jana
    20. April 2017 at 6:29

    Die Handmaske klingt wirklich sehr gut! Die könnte ich gerade auch sehr gut gebrauchen 🙂

    Liebe Grüße,
    Jana

    • Reply
      Saskia
      20. April 2017 at 17:19

      Das finde ich auch. Ich werde sie mir auf jeden Fall nachkaufen 🙂

  • Reply
    Christine
    20. April 2017 at 11:11

    Bei meinen wirklich trockenen Händen könnten die wohl so eine Handmaske auch mal ganz gut vertragen…

    • Reply
      Saskia
      20. April 2017 at 17:19

      Dann unbedingt. Ich creme meine Hände wirklich oft ein, aber so eine Maske spendet noch einmal extra Feuchtigkeit.

  • Reply
    Alisa
    20. April 2017 at 11:21

    Ich habe recht empfindliche und trockene Hände, deshalb klingt so eine Handmaske für mich wirklich sehr interessant 🙂 Finde das Ergebnis von dir auf jeden Fall gelungen, sieht total gepflegt aus 🙂

    Liebe Grüße,
    Alisa

    • Reply
      Saskia
      20. April 2017 at 17:20

      Auf jeden Fall. Wobei ich meine Hände auch sonst immer gut eincreme und gut darauf achte, dass sie nicht austrocknen.

  • Reply
    Tina Carrot
    1. Mai 2017 at 14:41

    Liebe Saskia,

    vor allem mit der enthaltenen Handmaske hast du mich neugierig gemacht – Rosenholzstäbchen und Feile habe ich selbst zu Hause, die Maske hört sich aber richtig gut an! 🙂

    Ich gehe leider viel zu selten ins professionelle Nagelstudio und mache das meistens selbst zu Hause – zum einen, weil ich unglaublich viele Nagellacke und Pflegeprodukte zu Hause habe, zum anderen, weil es mir auf Dauer auch schlichtweg zu teuer ist und auch Zeit frisst (mit Hinfahren, Parkplatz suchen, nach Hause fahren). Da finde ich es bequemer, wenn ich mir zu Hause selbst den Luxus gönne und mich ein wenig um mich selbst kümmere. 🙂

    Die Maske werde ich mir definitiv mal näher anschauen – auf einen Post zu deiner Nagelroutine freue ich mich auch, ich bin ja eine richtige Nagellackliebhaberin und bin sehr interessiert an deiner Sammlung! 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Tina

    • Reply
      Saskia
      2. Mai 2017 at 5:15

      Das war auch meine Intention zum Kauf. Die Maske ist auf jeden Fall das Herzstück und Stäbchen wie auch Feile nur Beiwerk. Ich habe an sich auch genügend Produkte für die Pflege daheim, aber es ist bei mir zumindest tatsächlich ein unterschied. Insbesondere meine rechte Hand sieht später viel besser aus. Mit der linken Hand bin ich bei der eigenen Maniküre einfach nicht so geschickt. Die Maske tut auf jeden Fall gut. Für meine letzte Maniküre und Pediküre war ich zuletzt tatsächlich insgesamt mit Fahrzeit 2 Stunden unterwegs. Das fand ich ok, zumal ich sowieso frei hatte. Ansonsten können solche Termine unter der Woche auch für mich eher stressig sein. Da wähle ich dann gerne den Freitag als einen guten Start in das Wochenende.
      Viele Nagellacke an sich habe ich gar nicht mehr. Zuletzt habe ich ordentlich aussortiert. Es waren einfach zu viele Farben dabei, die ich gar nicht trage und sicher auch nie tragen werde. Dafür hatte ich dann leider keinen Platz mehr.

    Leave a Reply