Personal Personal Diary

Personal Diary KW 51 | 2016

Wochenrückblick Personal Diary KW 51 2016 Weihnachten

Die Vorweihnachtszeit bedeutet für viele unter uns Stress. So schön die Feiertage auch sind, vorher ist so viel zu tun. Es fällt uns doch meistens schwer, die vorweihnachtlichen Momente bis zum großen Tag x in vollen Zügen zu genießen. Ich habe die Woche vor Weihnachten frei und genieße vorab schon ein paar ruhige Tage.

Montag

Montage mag ich nicht sonderlich. Diesen Montag schon, denn ich kann ausschlafen. Mein erster Urlaubstag nach dem Vertretungsmarathon. Der Tag zieht nur so an uns vorbei. Sebastian und ich wollten eigentlich ins Wolperding ein Hähnchen essen, aber daraus wurde nichts, weil sich eine geschlossene Gesellschaft dort angekündigt hat. Stattdessen sind wir dann im Restaurant Chilli House in Rüttenscheid eingekehrt. Richtig lecker! Meine gebratenen Nudeln mit Rindfleisch und Erdnüssen waren göttlich. Sebastian hatte eine Variante mit Garnelen, die auch supergut geschmeckt hat. Ich liebe diesen Laden.

Restaurant Chilli House in Essen Rüttenscheid

Abends hatte ich mich auf Team Wallraff gefreut. Unglaublich, was undercover so alles aufgedeckt wird. Es kam alles ganz anders. Es gab den Abend nur noch ein Thema: Berlin! Ich empfand die Nachricht als schrecklich, wie wir sicherlich alle. Mir fehlen einfach die Worte, egal welchen Hintergrund die Tat hat. Bei der Berichterstattung wurde ich richtig wütend. Müssen Rettungskräfte bei ihrer Arbeit und (schwer) verletzte Menschen gefilmt werden? Man wusste zu dem Zeitpunkt kaum etwas und trotzdem wurde das wenige Wissen ausgeschlachtet bis aufs Letzte. Die ganzen Mutmaßungen und Spekulationen haben einfach nur genervt. Berichterstattung ja, aber bitte nicht so!

Dienstag

Das erste was ich gemacht habe war die Nachrichten zu checken. Ich bin einfach nur heilfroh, dass es meiner Cousine, die in Berlin lebt, gut geht. Ansonsten habe ich den Anschlag gedanklich für mich auf Eis gelegt. Ich bin ein Faktenmensch und kann mit Halbwahrheiten nichts anfangen. Wie stehst du dazu?

Zurück zur „Normalität“. Ich mache mich auf den Weg in die Innenstadt – ohne komisches Gefühl, denn der Weihnachtsmarkt ist so früh noch nicht wirklich geöffnet. Ich hole die Geschenke für unsere Omis ab und lasse dem Geschenk von Sebastian den letzten Schliff verpassen. Im Café am Markt in Kettwig gönnen wir uns später eine heiße Schokolade. Eine heiße Schokolade mit richtiger Milch und Schokolade am Stiel. Diese Wasser-heiße-Schokolade mit Sahne muss verboten werden! Unbedingt!

Heute haben wir uns übrigens spontan entschieden, noch einmal den Grill anzumachen. Wir waren beim Metzger einkaufen und freuen uns auf eine Art Wintergrillen. Mehr passiert nicht. Muss es auch nicht. Schließlich habe ich frei, um einfach in den Tag hinein zu leben.

Café am Markt in Essen-Kettwig

Mittwoch

Ich komme morgens gar nicht richtig in die Gänge. Bis ich fertig geduscht und angezogen bin ist fast mittags. Sebastian und ich besuchen meine Oma G. und holen zuvor noch ein paar Puddingteilchen vom Bäcker. Der Kaffee von Oma schmeckt herrlich (schau dir mal die tollen Tassen an!) und wir quatschen ein paar Stunden. Danach treten wir den Rückzug an, denn Oma ist erkältet. Ich hoffe, dass sie bis Weihnachten wieder richtig fit ist! Zumindest ging es ihr heute schon viel besser als zu Anfang der Woche.

Endlich kommt DER Brief an. Sebastian hat im September sein 2. Staatsexamen geschrieben und so lange musste er auf das Ergebnis warten. Nicht, dass ich nicht auch nervös gewesen wäre. Jetzt heißt es für ihn Gas geben und für den Aktenvortrag / die mündliche Prüfung lernen. Abends gehen wir noch im Restaurant Athena griechisch Essen. Dort waren wir zuletzt, als mein Onkel seinen Geburtstag gefeiert hat.

Wochenrückblick KW 51 2016 bei Oma

Donnerstag

Schon um halb 8 bin ich wach. Wenn ich Urlaub habe, dann kann ich meistens nie so richtig ausschlafen und stehe in der Regel sofort auf. Heute nicht. Ich gehe noch einmal zurück ins Bett. Als ich wach werde, ist es kurz vor 10 Uhr. Wow! Ich Vorbereitung auf die Festtage suche ich mir einen roten Nagellack raus, der perfekt zu meinem Kleid passt. Es ist russian roulette von essie aus meinem Adventskalender. Ich liebe diesen satten Rotton, den ich bald näher vorstelle!

Ansonsten bin ich den ganzen Tag lang fleißig und bereite neue Blogposts beziehungsweise die Bilder dafür vor. Die letzten Tage hatte ich irgendwie wenig Lust mich mit dem Blog zu beschäftigen. Manchmal läuft es nicht, aber heute habe ich richtig Spaß dran. Sebastian kocht abends ein interessantes Familienrezept: Nudeln mit Gehacktes. Dafür einfach Gehacktes mit Zwiebeln anbraten. Als Soße dienen Tomatenketchup und Tomatenmark. Die gekochten Spaghetti mit in die Pfanne geben und kurz mit anbraten. Fertig!

Wochenrückblick Personal Diary KW 51 Donnerstag

Freitag

Ausschlafen. Wie schön es einfach ist, ohne Wecker aufzustehen. Sebastian ist schon vormittags fertig. Ich bin zunächst noch mit Wäsche waschen und Geschenke einpacken beschäftigt. Später fahren wir erst zur Lotto-Annahmestelle und dann ins Tofino. Die Burger schmecken dort einfach fantastisch!

Tofiono Burgerbude in Essen

Samstag

Heilig Abend! Endlich ist der Tag gekommen, an dem ich mein rotes Kleid von & other stories (inzwischen im Sale!) ausführen kann. Wir essen lecker Pute mit Knödel, Rotkohl und Rosenkohl. Auf Instagram habe ich viele ähnliche Gerichte gesehen. Was gab es bei euch? Nach dem Abendessen machten wir eine kleine Bescherung.

Später kamen noch Papa und Claudia dazu. Der Rest der Mannschaft war wohl krank, schon bereit für die Weihnachtsparty in der Disco oder auf dem Sofa. Eigentlich wollten wir alle richtig groß zusammen Weihnachten feiern. Daraus ist leider nichts geworden, was ich persönlich schade finde. Vielleicht klappt es ja im nächsten Jahr. Wie bringt ihr die Familie Weihnachten unter Dach und Fach?

Weihnachtsoutfit und Weihnachtsessen

Sonntag

Schon früh morgens telefoniere ich mit Oma G., der es schon etwas besser geht. Wir hatten uns Weihnachten leider verpasst und heute ist sie im GOP. Nächste Woche treffe ich Oma wieder, denn ich habe noch eine weitere Woche frei. Wir besuchen am Nachmittag die Großeltern von Sebastian und kochen danach mit seinen Eltern beziehungsweise lassen uns bekochen.

Beim Outfit habe ich es mir einfach gemacht und habe mich in mein schwarzes Kleid geschmissen. Das rote Kleid ist schon in der Wäsche, damit ich es direkt am 2. Weihnachtsfeiertag wieder tragen kann. Das schwarze Kleid kennst du bereits aus dem Outfit mit Baskenmütze. Drüber trug ich allerdings nicht den Trench, sondern meinen dunkelroten Mantel.

Wochenrückblick Personal Diary KW 51 2016

Wie war deine Woche? Hattest du auch schon frei oder musstest du arbeiten? Wie habt ihr die bisherigen Festtage verbracht? Dürft ihr heute entspannen oder steht eventuell wie bei uns ein weiteres Familientreffen auf dem Plan? Ich wünsche euch allen einen schönen 2. Weihnachtsfeiertag!

You Might Also Like

20 Comments

  • Reply
    Jimena
    26. Dezember 2016 at 14:23

    Sehr schöner Rückblick und sooo viele leckere Sachen!

    Liebe Grüße
    Jimena

    • Reply
      Saskia
      26. Dezember 2016 at 14:29

      Dankeschön. Ich bin auch schon richtig rund gefuttert. Mein rotes Kleid ist heute plötzlich so eng^^

  • Reply
    Stephi
    26. Dezember 2016 at 17:36

    Ein wirklich toller Rückblick! Und vor allem soooo viele leckere Sachen zu essen 😍 Ich bin auch sehr froh, das meinen Lieben beim Anschlag nichts passiert ist. Da finde ich diese „Safety Checks“ von Facebook richtig super, wenn das Netz mal überlastet ist und keine SMS oder Anrufe durchkommen.

    Liebe Grüße
    Stephi

    • Reply
      Saskia
      27. Dezember 2016 at 9:36

      Dankeschön. Das ist auf jeden Fall eine gute Erfindung, damit man sich nicht so viele Sorgen machen muss.

  • Reply
    Marmormaedchen
    26. Dezember 2016 at 20:23

    Klingt nach einer entspannten und schönen Woche.
    LG Jasi

    • Reply
      Saskia
      27. Dezember 2016 at 9:38

      Zumindest konnte ich relativ gut ausschlafen und habe ganz viel gegessen 🙂

  • Reply
    Ti
    26. Dezember 2016 at 21:22

    Das sieht alles so wahnsinnig lecker aus 🙂 Yummy

    Einen schönen restlichen Feiertag wünsche ich dir 🙂

    • Reply
      Saskia
      27. Dezember 2016 at 9:41

      Das finde ich auch. Die Feiertage haben wir gut rum bekommen. Ich hoffe, dass ihr auch eine schöne Zeit hattet.

  • Reply
    Katha
    27. Dezember 2016 at 0:40

    So ein schöner Wochenrückblick 🙂
    Das Essen und vor allem die Burger sehen köstlich aus.
    xx Katha

    • Reply
      Saskia
      27. Dezember 2016 at 9:42

      Auf jeden Fall. Inzwischen habe ich wohl echt genug vom Essen 🙂 Das war die letzte Woche echt viel!

  • Reply
    Jana
    27. Dezember 2016 at 9:01

    Das klingt ja nach einer richtig schönen und entspannten Weihnachtswoche 🙂
    Bei mir war die letzte Woche leider ziemlich stressig und nun bin ich etwas traurig, dass Weihnachten schon wieder vorbei ist und ich die Zeit gar nicht so wirklich genießen konnte. Aber zum Glück ist Weihnachten ja jedes Jahr wieder 🙂

    Liebe Grüße,
    Jana

    • Reply
      Saskia
      27. Dezember 2016 at 9:43

      Ich hatte es ja etwas entspannt, aber richtig ausgeruht bin ich trotzdem nicht. Wenn ich viel Zeit habe, dann schaffe ich komischerweise viel weniger als sonst. Das fuchst mich dann um so mehr. Ich bin ehrlich gesagt froh, dass die Feiertage jetzt rum sind.

  • Reply
    Bernd
    27. Dezember 2016 at 14:10

    Da hast du es dir aber die Woche mal schön gutgehen lassen! 🙂
    Hoffe du hattest ein schönes Weihnachtfest mit deinen liebsten!

    Viele liebe Grüße
    Bernd

    • Reply
      Saskia
      27. Dezember 2016 at 14:11

      Auf jeden Fall. Die Weihnachtsfeiertage haben wir gut rum bekommen.

  • Reply
    Treurosa
    27. Dezember 2016 at 16:53

    Letzte Woche musste ich noch bis Donnerstag arbeiten, weshalb sich da nicht wirklich viel getan hat. Weihnachten war sehr schön. Ich war bei meinen Eltern und mein Freund bei seinen, danach ist er noch zu mir gekommen. So hat das gut gepasst 🙂

    Liebe Grüße
    Susanne

    • Reply
      Saskia
      27. Dezember 2016 at 20:47

      Das hört sich doch nach einer tollen Zeit an 🙂

  • Reply
    Chiara
    27. Dezember 2016 at 20:35

    Sieht nach einer schönen Woche aus, liebes <3

    • Reply
      Saskia
      27. Dezember 2016 at 20:48

      Danke. Urlaub haben ist immer fein 🙂

  • Reply
    Ballerine
    28. Dezember 2016 at 18:25

    Das war ein schöner weihnachtlicher Rückblick! 🙂
    So froh ich bin, dass der Alltag (wenn auch noch mit dieser Woche Urlaub) mich zurück hat, so gerne mag ich doch auch Weihnachten. Wir waren Heiligabend und am ersten Tag bei der Familie meines Freundes und am zweiten waren meine Geschwister bei uns. Bei drei Weihnachtstagen klappt es doch immer ganz gut, alles unter einen Hut zu bekommen.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Urlaub, liebe Grüße!

    • Reply
      Saskia
      28. Dezember 2016 at 18:41

      Danke. Inzwischen bin ich völlig aus dem Weihnachtsmodus raus und bin froh, dass alles überstanden ist. Sogar die Deko (ich hatte nur ganz wenig) ist schon weggeräumt. Ansonsten genieße ich diese Woche auch noch ein paar freie Tage. Herrlich!

    Leave a Reply