Personal Personal Diary

Personal Diary KW 5 | 2018

Personal Diary KW 5 Titelbild

Die letzte Woche hat sich irgendwie wie Kaugummi gezogen und ich bin froh, dass ich das Personal Diary endlich online stellen kann. Ein Zeichen für mich, dass eine neue Woche angebrochen ist und es weiter geht. Ich habe so viele Dinge nicht geschafft, dass es sich anfühlt, als ob ich einen großen Brocken vor mich her schiebe. Das nervt, bremst mich aus und macht etwas unzufrieden. Dabei gab es in den letzten Tagen auch schöne Momente, die ich festgehalten habe. Und das ist die wohl eine passende Überleitung zum Wochenrückblick.

Montag

In der Kantine gab es früher anderes Zaziki. Das neue Zaziki schmeckt nicht schlecht, aber man stinkt danach ganz furchtbar. Wirklich! Man kann sich selber riechen. Deswegen vermeide ich die Gerichte inzwischen, aber bei der türkischen Pizza musste ich eine Ausnahme machen. Die war echt gut. Meine Nacht dafür nicht so. Wie viel Durst kann man nachts eigentlich haben? Und der arme Sebastian…

Personal Diary Food Türkische Pizza

Dienstag

Schon von der #JOURgarderobe Outfit-Challenge gehört? Den Post habe ich gestern in meinem Bloglovin Feed entdeck. Diese Art von Diary gefällt mir sehr gut und kommt heute wie gerufen. Ich greife zu einem dunkelblauen Blazer, den ich ewig nicht mehr angezogen habe. An das letzte Mal kann ich mich überhaupt nicht erinnern. Jedenfalls bin ich von der Inspiration ganz beflügelt und möchte mir selbst noch einen Outfit Guide von Montag bis Freitag schreiben.

#JOURgarderobe Outfit-Challenge

Mittwoch

Ich hatte ja bereits von der Younique Schminkparty bei Sabrina erzählt. Schon vor ein paar Tagen ist unsere Bestellung angekommen. Heute nutze ich die Gunst der Stunde und fahre bei Sabrina vorbei, bevor es Essen bei Oma gibt. Die EPIC Mascara ist für meine Wimpern absolut perfekt.

Personal Diary EPIC Mascara

Donnerstag

1. Februar 2018 – im Büro ist mega viel los und ich komme ziemlich spät aus dem Office raus. Am Abend freue ich mich einfach nur auf die warme Dusche und meinen Jogginganzug. Couching ist angesagt, denn mit der Röschenflechte soll ich ja nicht zum Sport. Gut ist, dass sie sich so langsam verabschiedet. Es wird sicher noch dauern, bis alle roten Flecken weg sind, aber es beruhigt mich sehr, dass meine Haut auf dem Weg der Besserung ist.

Freitag

Der alte Nagellack muss ab und neuer darf drauf. Wieder ein Nude, damit die Nägel einfach nur ordentlich und gepflegt aussehen. Abends kommen Freunde vorbei und nebenbei läuft das Dortmund Spiel. Wann war ich freitags das letzte Mal so lange wach?

Personal Diary Nagelroutine

Samstag

Nachdem ich letztes Jahr meine Brautkleider für die standesamtliche und kirchliche Trauung gefunden habe, ist heute das 1. Fitting mit meinen eigenen Kleidern. Was soll ich sagen? Ich bin überwältigt und stolz auf meine Entscheidung für genau diese Kleider! Sie sind 100% Saskia, passen inzwischen fast perfekt. Sebastians Mama war vorher bei mir und wir haben eine Brautfrisur ausprobiert. So konnte ich mich als Braut noch viel besser vorstellen. Der nächste Termin ist für April vereinbart und ich verlasse ganz beflügelt und voller Glück den Laden. Da stören mich selbst die 3,50 Euro pro Stunde Parkgebühr kein bisschen. Den Abend lassen wir bei Pizza, Gnocchi und Schweinefilet beim Italiener ausklingen. #happysaskia

Personal Diary Düsseldorf Personal Diary Italiener

Sonntag

Happy Birthday, Oma Zelt. Wir sind heute beim 93. Geburtstag von Sebastians Oma und sitzen bei Kaffee & Kuchen mit der Familie zusammen. Wer jetzt mein, dass die Oma schon alt ist, der weiß nicht, dass der Opa noch ein paar Jahre älter ist. Wahnsinn, dass die beiden so alt werden.

Personal Diary Kuchen

Blogpost der letzten Woche im Personal Diary

Letzte Woche einen Post auf The S Signature verpasst? Kein Problem! Hier sind die Beiträge der vergangenen Woche im Personal Diary.

Personal Diary Blogposts der Woche

Das war meine Woche im Personal Diary ohne das ganze Drama, welches das echte Leben für uns parat hatte. Denn wenn ich später noch einmal das Diary lese, dann möchte ich mich lieber an die schönen Momente zurückerinnern. Der beste Tag der Woche war definitiv der Samstag. Ich habe immer noch Schmetterlinge im Bauch! Wie war deine letzte Woche? Hast du Pläne für diese Woche?

MerkenMerken

You Might Also Like

16 Comments

  • Reply
    Ballerine
    6. Februar 2018 at 8:51

    Die Challenge ist nicht schlecht! Manchmal ist man ja ganz erstaunt, wie gut so ein „altes“ Teil plötzlich noch aussehen kann oder Teile, denen man wenig Aufmerksamkeit schenkt bzw. sich mitunter nicht traut, sie zu tragen. Bei Ohrringen und Hüten wäre ich allerdings komplett raus 🙂
    Wie schön, dass du nach wie vor so glücklich mit der Wahl deiner Kleider bist. So muss es sein, perfekt!
    Ich wünsche dir eine tolle (sonnig-frostige) Woche!

    • Reply
      Saskia
      6. Februar 2018 at 16:42

      Das stimmt. Man kann diese Challenge ja für sich selbst anpassen. Ohrringe trage ich schon, aber eher keine Statementohrringe, weil das mit meinen Ohrlöchern nicht so gut funktioniert. Alternativ könnte ich ja eine Statementkette oder einen auffälligen Ring wählen. Auch ein Hut kann ja durch eine Mütze, schönen Schal oder durch eine aufregende Frisur ersetzt werden… Sowas muss man eher locker nehmen und die Dinge einfach als Inspiration ansehen.

      Auf jeden Fall. Ich bin so happy! Wünsche dir auch eine tolle Woche. Hier ist es eher nur frostig anstatt sonnig, leider.

  • Reply
    Lebe was ist
    6. Februar 2018 at 10:01

    ein super schöner Wochenrückblick liebe Saskia! in der Form eines Kalenders ist mir das auf einem Blog auch noch nicht untergekommen – finde ich eine tolle Beitragsidee und hab mich sehr gerne mit durch deine Woche nehmen lassen 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina

    • Reply
      Saskia
      6. Februar 2018 at 16:43

      Freut mich, dass es dir so in dem Tagebuch-Stil gefällt. Das gab es wohl früher öfter, aber mehr und mehr entscheiden sich für ein anderes Format. Es gibt natürlich auch immer wieder Tage an denen nichts passiert. An denen mag ich mein Format nicht sonderlich gerne^^ Aber das ist ein anderes Thema. Meistens gibt es ja doch kleine Highlights zu berichten.

  • Reply
    Amely Rose
    6. Februar 2018 at 15:23

    Ich muss ganz ehrlich sein – ich LIEBE tzaziki,
    ich würde es essen auch wenn ich danach fürchterlich stinke! 😉

    • Reply
      Saskia
      6. Februar 2018 at 16:44

      Ich mag es auch sehr gerne. Auch selbstgerechtes ist super.
      Nur dieses sorgt wirklich dafür, dass man unerträglich stinkt.
      So schlimm habe ich es noch nie vorher erlebt.
      Da würdest du sicher auch Augen machen.

  • Reply
    Kristina Dinges
    6. Februar 2018 at 21:29

    Ein toller Rückblick. Ich bin schon sooo gespannt auf deine Kleider und freue mich schon darauf dich dran sehen zu dürfen 🙂

    Liebe Grüße Kristina

    • Reply
      Saskia
      7. Februar 2018 at 5:08

      Dankeschön. Zuerst war alles noch so lange hin. Jetzt geht plötzlich alles so schnell.

  • Reply
    Melanie
    7. Februar 2018 at 11:44

    Schöner Rückblick und ich hoffe das deine Kleider auch irgendwann mal zusehen sein werden 🙂

    Liebe Grüße
    Melanie

    • Reply
      Saskia
      8. Februar 2018 at 5:07

      Dankeschön. Klar, nur natürlich erst nach der Hochzeit. In dieser Hinsicht bin ich wohl wie alle anderen altmodisch, aber so lange dauert es ja nicht mehr.

  • Reply
    Ricarda
    10. Februar 2018 at 16:17

    Die Challenge klingt echt witzig, hab ich mal Lust zu! Ansonsten toller Rückblick liebes, hab ein tolles Wochenende!

    Liebe Grüße,
    Ricarda von CATS & DOGS

    • Reply
      Saskia
      11. Februar 2018 at 7:44

      Auf jeden Fall. Eine gute Sache, wenn man wirklich gerade einmal ratlos ist. Wünsche ich dir auch.

  • Reply
    Julia
    11. Februar 2018 at 1:54

    Hi Saskia, Rückblicke lese ich total gerne und du scheinst eine ereignisreiche Woche gehabt zu haben. Schön, dass du so zufrieden mit den Kleidern bist 🙂 Liebe Grüße, Julia

    • Reply
      Saskia
      11. Februar 2018 at 7:45

      Danke, Julia. Ich bin wirklich unglaublich glücklich damit. Jetzt passen sie ja schon fast perfekt und man kann sich das Gesamtbild mehr und mehr vorstellen.

  • Reply
    Héloise
    11. Februar 2018 at 19:04

    Schöner Rückblick, ich hoffe, wir bekommen deine Kleider dann auch zu sehen! Die Challenge klingt interessant, muss ich auch mal ausprobieren =)
    Love, Héloise

    • Reply
      Saskia
      12. Februar 2018 at 5:24

      Danke. Da müsst ihr euch noch etwas gedulden. Vor der Hochzeit zeige ich sie auf keinen Fall, aber so lange dauert es ja auch nicht mehr. Ich bin selbst erschrocken, dass es nur noch ein paar Monate bis dahin sind.

    Leave a Reply

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich stimme zu.