Anzeige | Werbung Personal Personal Diary

Personal Diary KW 49 | 2016

Personal Diary KW 40 2016 Titelbild

{Anzeige} Im Personal Diary geht es weiterhin vorweihnachtlich zu. Schließlich kam gleich an zwei Tagen der Nikolaus bei uns vorbei (in dieser Hinsicht bin und bleibe ich gerne einfach nur Kind) und mit dem Weihnachtsshopping bin ich so gut wie fertig.

Montag

Der Ernst des Lebens hat mich zurück. Ich wünschte, dass es ein normaler Montag ist. Mein Kollege hat zwei Wochen Urlaub und ich darf die Vertretung übernehmen. Gedanke des Tages: Wie du mir so ich dir. Sobald er zurück ist, habe ich zwei Wochen frei.

Gestern habe ich Red Zin von Sally Hansen lackiert. Zuvor hatte ich den dunkelroten Lack schon ein paar Mal auf den Fußnägeln getragen. Dort hielt er ohne Unterlack und Top Coat gut drei Wochen. Ich musste ihn quasi ablackieren, weil die Nägel rausgewachsen sind. Die Farbe steht jedoch mit meinen Fingernägeln auf Kriegsfuß.

Ich hasse es, wenn ich die Ränder nicht sauber lackieren kann (auf den Füßen fällt es gerade im Winter ja nicht besonders auf). Der Pinsel von diesem Lack ist nicht ganz perfekt. Die eine Seite sieht irgendwie „angeknabbert“ aus. Benutze ich die andere Seite, steht ganz blöd ein Pinselhaar ab. Ich versuche es vielleicht abzuschneiden. Allerdings habe ich Angst, dass es dann noch schlimmer wird. Nach nun drei gescheiterten Versuchen (ich war einfach zu blöd und habe es selbst mit Latexmilch nicht hin bekommen) habe ich Versuch Nummer 4 gewagt. Allerdings mit Base Coat und Überlack.

Blöd nur, dass der Lack doch nicht so schnell getrocknet war (oberflächlich schon, aber nicht ganz durch) und ich heute schon ganz fiese Macken habe. Was noch viel schlimmer ist: Meine Nagelhaut sieht furchtbar aus. Zeit, um das Pflegeöl von Entity* zu testen, welches ich über den Blogger Club kostenlos ausprobieren darf. Schon nach der ersten Anwendung kann ich einen positiven Effekt feststellen. Wunderbar! Das Produkt wird auf jeden Fall aufgebraucht und in meine Routine integriert.

Personal Diary Wochenrückblick KW 49 Nagelöl und Sally Hansen Lack

Dienstag

Gestern war ich schon um 19 Uhr im Bett, weil ich Kopfschmerzen hatte. Die sind heute früh immer noch nicht weg. Zum Glück wirkt mein Schmerzmittel recht schnell, sodass ich trotzdem pünktlich im Büro sein kann. Zum Nikolaustag hat unser Chef uns Dunkin‘ Donuts mitgebracht. Eine tolle Idee und nette Geste.

Abends kommen die Eltern von Sebastian rum. Wir machen den Kamin an und feiern etwas den Nikolausabend. Wir haben zusammen eine Tüte mit vielen Überraschungen bekommen. Weil wir alle noch nichts weiter gegessen haben, bestellen wir Pizza und sind froh, als sie endlich ankommt. Als wir fertig sind, ist schon bald halb 10 und es wird höchste Zeit fürs Bett.

Personal Diary KW 49 2016 Nikolaus und Donuts

Mittwoch

Puh! Heute habe ich im wahrsten Sinne des Wortes malocht wie eine Weihnachtsgans und war erst abends daheim. Basti hat uns eine leckere Nudelsuppe gekocht. Damit mich der Job im Feierabend loslässt, lasse ich mir ein Bad ein. Wer mir via Instagram folgt, der kennt die Story bereits. Ich bin so durch den Wind, dass ich den Wasserhahn in die falsche Richtung gedreht und mir eiskaltes Wasser eingelassen habe!

Anzeige – Alles auf Anfang und dann hat es funktioniert. Die heiße Wanne tut richtig gut. Ich habe das Badeöl von MOA aus dem Vegan Beauty Basket* (Werbung) benutzt, weil es so herrlich nach Kräutern duftet. Badeöl mag ich wirklich gerne, aber irgendwie fehlt mir der Schaum. Beim Baden finde ich es besonders toll, wenn die Wanne bis oben hin voll Schaum ist. Wem geht es noch so?

Personal Diary KW 49 MOA Badeöl und Hühnersuppe

Donnerstag

Ich muss unbedingt nach dm und ein paar Besorgungen machen. Waschmittel, Nivea Cremedose, Shampoo und Spülung sind aufgebraucht und wollen gekauft werden. Beim Schreiben der Zeilen für den Personal Diary stelle ich gerade fest, dass ich schon wieder meinen dicken Wintermantel vergessen habe. Der Schneider inklusive Reinigung sind ganz in der Nähe gewesen und ich hätte es in einem Abwasch erledigen können. Meine Mutter hat wie immer recht: Ich habe nur einen Kopf zum Haare schneiden! Bei Oma gibt es heute Frikadellen, die ich immer wieder total gerne esse. Papa übergibt mir eine Tüte, die der Nikolaus bei ihm abgegeben hat. Es wird auf jeden Fall weiterhin schwierig, mein Gewicht zu halten 🙂

Ich glaube, dass ich schon einmal angedeutet habe, dass ich mir keinen Modeschmuck mehr kaufen möchte. Der Grund ist einfach, dass ich an den unechten Schmuckstücken in der Regel nie lange Freude habe. Ausnahmen bestätigen die Regel, oder wie war das? Die Käferbrosche von Hallhuber hatte ich damals zusammen mit der Baskenmütze bestellt. Ich trage sie besonders gerne am Schal und freue mich, dass sie noch immer wie neu und nicht abgenutzt aussieht. Wie sieht es bei dir aus? Lieber ständig neuen Modeschmuck kaufen oder lieber auf „Echtschmuck“ sparen?

Personal Diary KW 49 2016 Käfer-Brosche von Hallhuber

Freitag

Ein typischer Saskia-Freitag wie im Bilderbuch und richtig langweilig^^ Nach der Arbeit habe ich mir fix ein bisschen Gyros in die Pfanne gehauen und Pommes in der Heißluftfritteuse gemacht. Danach ab aufs Sofa und richtig früh ins Bett. Ich glaube, dass wir gerade einmal halb 9 hatten.

Personal Diary KW 49 2016 Wohnzimmer

Samstag

Wer früh schlafen geht, der wird früh wach. Um 8 Uhr bin ich fit wie ein Turnschuh. Sebastian fährt schon früh zum Friseur und einkaufen. Den „Großeinkauf“ macht samstags nämlich immer er. Das ist wohl auch gut so, denn ich kaufe immer viel zu viel. Ich kümmere mich um den Haushalt. Zumindest bis zum frühen Mittag.

In zwei Wochen ist Weihnachten und ich habe für meinen Schatz noch kein Geschenk. Mit Papa mache ich mich auf den Weg in die Stadt. Ich hatte vorher schon etwas ins Auge gefasst, aber männliche Beratung war gar nicht so verkehrt. Wir haben etwas Hübsches ausgesucht und gleich mitgenommen. Mehr kann ich leider nicht verraten, denn ab und an liest Sebastian den Personal Diary mit.

Über meine Festtagsoutfits habe ich mir zudem noch keine weiteren Gedanken gemacht. So langsam wird es Zeit und wir klappern noch den einen oder anderen Laden ab, um für mich ein Kleid zu finden. Ich hätte gerne eins mit langen Ärmeln und in Rot. Nichts da. Ich gehe leer aus. Naja nicht ganz. Ich löse den Nikolausgutschein von Papa ein und gönne mir tatsächlich endlich die Foundation von Shiseido, die ich in meine Beauty Favoriten im September vorgestellt habe. Ich bin mit der Cushion Foundation (Beitrag enthält Affiliate Links) immer noch super zufrieden. Für den Alltag ist sie perfekt. Die Foundation von Shiseido hat den Vorteil, dass sie eine extrem gute Deckkraft hat. Da bauchte ich einfach noch zusätzlich ein Produkt.

Mit Sebastian fahre ich dann noch kurz nach Kettwig zum Weihnachtsmarkt. Wie das Jahr zuvor auch gibt es nur ganz wenig Stände. Mit Bratwurst und Crêpes sind wir glücklich und zufrieden. Wer weiter weg wohnt, der wäre sicher enttäuscht. Ich bin fertig für heute und widme mich meinen Büchern. Ich habe sturmfreie Bude und genieße den „Herrenabend“ mit mir selbst.

Personal Diary KW 49 Essen City

Sonntag

Eigentlich war nichts geplant. Manchmal kommt es dann doch anders. Heute bin ich auf Schalke. Saskia und Fußball? Ich bin kein richtiger Fan. Weder von Schalke noch von irgendeinem anderen Verein. Ich komme einfach in den Genuss von einer VIP-Karte. Die Currywurst auf Schalke ist genial und die Stimmung im Stadion sowieso.

Im Tv schauen ich mir Spiele (bis auf die Spiele der Nationalmannschaft) gar nicht gerne an und verfluche es, wenn Sebastian mal eins schauen möchte. Das passiert zum Glück nicht allzu oft. Eigentlich fast nur, wenn mal ein Dortmundspiel läuft. Wie sieht es bei dir aus mit Fußball?

PS: Das Spiel war trotz Niederlage trotzdem toll. In Unterzahl haben sich die Schalker gut geschlagen und für ein spannendes Spiel gesorgt.

personal diary kw 49 auf schalke

Wie war deine letzte Woche? Was war dein persönliches Highlight?

MerkenMerken

You Might Also Like

18 Comments

  • Reply
    Jana
    12. Dezember 2016 at 6:36

    Die Brosche sieht richtig toll aus 🙂
    Und ich wünschte mein Freund würde auch so gerne den Großeinkauf übernehmen. Obwohl ich liebend gerne shoppen gehe, mag ich Lebensmittel einkaufen überhaupt nicht.

    Liebe Grüße,
    Jana

    • Reply
      Saskia
      12. Dezember 2016 at 18:15

      Danke. Ich trage sie momentan ständig (vermutlich, weil ich sie am Schal befestigt habe und ich ihn regelmäßig trage). Mein Freund macht das richtig gerne. Ich würde es hassen samstags einkaufen zu gehen und würde es sicher unter der Woche erledigen. Lebensmittel kaufe ich auch nicht gerne ein. Die Läden sind meistens überfüllt und an der Kasse ist es immer so stressig, wenn die Kassierer so schnell sind (das müssen sie wohl).

  • Reply
    Treurosa
    12. Dezember 2016 at 7:16

    Mein persönliches Highlight der Woche war der Kauf der Eheringe. Wir haben wunderschöne Stücke gefunden 🙂
    Ohh, baden. Leider haben wir keine Badewanne in der Wohnung und ich vermisse es wahnsinnig. Weihnachtsgeschenke habe ich jetzt glücklicherweise auch fast alle beisammen 🙂

    Liebe Grüße
    Susanne

    • Reply
      Saskia
      12. Dezember 2016 at 18:17

      Oh toll! Das ist wirklich ein Highlight 🙂
      Ich hatte mein ganzes Leben lang eine Badewanne. Meistens gehe ich duschen, aber völlig auf eine Badewanne zu verzichten wäre dann doch irgendwie komisch. Gerade jetzt im Winter entspanne ich dort sehr, sehr gerne.
      In die Stadt werde ich erst einmal nicht mehr fahren. Die Parkhäuser und Läden sind mehr als überfüllt. Die Innenstadt bei uns zusätzlich durch den Weihnachtsmarkt. Das macht mir dann keinen Spaß.

  • Reply
    Pooja Mittal
    12. Dezember 2016 at 13:06

    love the nailcolor

    • Reply
      Saskia
      12. Dezember 2016 at 18:17

      Thank you, Pooja.

  • Reply
    Kristine von Stiny-Style
    12. Dezember 2016 at 15:11

    Toller Rückblick 🙂 mein mann ist ja ein totaler Dortmund Fan. Bei uns läuft dann auch dauernd Fußball. Ich gucke mir auch kaum ein Spiel an muss ich zugeben haha. Toll das du nun soviele Geschenke beisammen hast. Ich habe gestern auch einen Haufen bestellt haha

    • Reply
      Saskia
      12. Dezember 2016 at 18:19

      Meiner ist zum Glück kein richtiger Fan und es läuft nur Fußball, wenn es zufällig passt. Ich wäre wohl sicher genervt, wenn man alle Termine rund um irgendwelche Spielpläne planen müsste 😀
      Das finde ich auch. Die meisten Geschenke habe ich auch online bestellt. Die Stadt ist seit Wochen überfüllt. Nur bei dem Geschenk jetzt wollte ich es vorher unbedingt im Laden sehen. Da musste ich dann durch.

  • Reply
    Ballerine
    13. Dezember 2016 at 8:34

    Ein sehr schöner Wochenrückblick! 🙂
    Ich hätte auch gerne wieder eine Badewanne. Seit einigen Jahren haben wir nur noch eine Dusche und gerade im Winter vermisse ich die Badewanne sehr.
    Mein Freund ist St.Pauli-Fan. Ich mag den Verein auch, Fußball an sich interessiert mich aber null. Und auch er sieht sich eigentlich im TV keine Spiele an, eher dann schonmal live.
    Ich habe meinen Freund dazu „verdonnert“, dass wir Freitags nach der Arbeit immer fix zusammen den Wocheneinkauf erledigen. Das macht mir mehr Spaß und zu zweit sind wir schnell durch.
    Liebe Grüße, Christiane

    • Reply
      Saskia
      13. Dezember 2016 at 17:01

      Dankeschön. Ich glaube, dass besonders das Umgewöhnen wohl schwierig ist. Verstehe gut, dass du deine Badewanne im Winter vermisst 🙂
      Zusammen einkaufen ist auch toll. Ich kümmere mich samstags in der Zwischenzeit dann parallel um andere Dinge wie Putzen, Wäsche waschen und Co. – ansonsten finde ich das eine schöne Idee von euch. Wobei er mit mir zusammen sicher viel länger brauchen würde^^

  • Reply
    Stephi
    13. Dezember 2016 at 15:27

    Wirklich ein toller Rückblick 🙂 Deine Brosche gefällt mir unheimlich gut, ein richtiger Hingucker!
    Von Fußball bin ich zum Glück verschont – weder mein Freund noch ich schauen, was mir auch ganz recht ist 😀

    Liebe Grüße
    Stephi

    • Reply
      Saskia
      13. Dezember 2016 at 17:03

      Danke. Ich mag die Brosche auch total gerne. Generell mag ich Broschen mehr und mehr. Die von Chanel ist sicher auch schön, aber schon ziemlich teuer. Da weiß ich nicht, ob ich so viel Geld dafür ausgeben mag.
      Da habt ihr ja Glück, dass es bei euch so gut passt. Bei uns ist Fußball auch eher weniger ein Thema. Er schaut nur ab und zu. Solche Events wie jetzt auf Schalke hingegen finde ich ganz nett. Die Stimmung ist Stadion ist schon genial und im VIP Bereich kann man wirklich sehr gut Essen und Trinken 🙂

  • Reply
    Swenja
    13. Dezember 2016 at 16:16

    Ein sehr schöner Rückblick!
    Jetzt hab ich Hunge auf Donuts 😀

    Liebste Grüsse
    Swenja

    • Reply
      Saskia
      13. Dezember 2016 at 17:04

      Danke. Die Donuts waren großartig. Unsere Chef bringt ab und an welche mit (wie zum Nikolaustag) und dann kann ich auch nicht Nein sagen.

  • Reply
    Talasia
    14. Dezember 2016 at 10:43

    Also ich bin eher für Modeschmuck ^^ mein Geschmack ändert sich einfach oft, finde immer wieder was neues toll und da ist es auch nicht so schlimm, wenn mal was kaputt geht oder so.

    • Reply
      Saskia
      19. Dezember 2016 at 8:03

      Für bestimmte Trends oder Anlässe ist Modeschmuck nicht verkehrt. Meine Tante brauchte für eine Weihnachtsfeier Schmuck mit roten Steinen. Sie hätte sich dann sicher keinen Echtschmuck zugelegt. Oder als der Trend mit den Statementketten war. Dafür reicht sicher Modeschmuck. Ein zeitloser goldener Ring geht für mich einfach immer. Der darf dann bei mir gerne echt sein. Du kannst dir nicht vorstellen wie viele Modeschmuckringe schon in den Müll wandern mussten. Der echte zahlt sich bei mir auf jeden Fall aus.

  • Reply
    Shades of Ivory
    18. Dezember 2016 at 15:27

    Schöner Rückblick. Ich liebe es auch total, wenn die Badewanne voll mit Schaum ist. Meistens nehme ich jedoch nur Natron als Badezusatz, ab und an kommt auch mal richtiger Badezusatz dazu.
    Mir geht es übrigens genauso, was den Echtschmuck betrifft. Ich kaufe mir mittlerweile gar keinen Modeschmuck mehr und setze auf hochwertige Stücke (die ich mir meist schenken lasse). Bis auf das Pilgrim Schmuckset, welches ich vor kurzem bei Teetharejade gewonnen habe, damit bin ich total happy.
    Anders ist es aber mit „Wer früh ins Bett geht, der wird früh wach!“. Irgendwie funktioniert das bei mir nicht, ich schlafe entweder länger oder mindestens genauso lang. Und ohne Wecker werde ich erst gar nicht wach. Ich trainiere meine innere Uhr zwar schon fleißig, aber die hört noch nicht aufs Herrchen… 😀

    • Reply
      Saskia
      19. Dezember 2016 at 8:09

      Danke. Schaumbäder sind einfach toll. Ohne geht es natürlich auch, aber mit sieht es einfach viel netter aus.
      Ich würde nicht sagen, dass ich mir nie wieder Modeschmuck kaufe. Nur nicht so wie früher, dass ich nur Modeschmuck gekauft habe. Besonders zeitlose Klassiker dürfen ruhig echt sein. Sie halten dann einfach länger.
      Wenn ich wirklich früh einschlafe, dann bin ich auch etwas früher wach. Gestern habe ich um ca. 22 Uhr geschlafen und bin heute seit ca. halb 8 wach. Das sind wohl genug Stunden. Nur wäre ich um 5 Uhr morgens, was ja sonst meine Zeit ist, nicht fit gewesen.

    Leave a Reply