Anzeige | Werbung Personal Personal Diary

Personal Diary KW 45 | 2016

Wochenrückblick Personal Diary KW 45 Titelbild Outfit of the Day

{Anzeige} Wie letzte Woche im Personal Diary bereits angekündigt, möchte ich die Zeit unter der Woche besser nutzen. Es gab schon am Dienstag ein großes Highlight und viele nackte Tatsachen! Wir haben am Freitag etwas unternommen, was für mich mehr als ungewöhnlich ist (mein Wochenende startet eigentlich erst so richtig am Samstag). Außerdem wird mir bewusst, dass selbst der Herbst so langsam vorbei ist. Bei Minusgraden komme ich langsam aber sicher in den Wintermodus und muss an meinen Daunenmantel denken, der noch zum Schneider und in die Reinigung muss.

Montag

Im Büro kläre ich, dass ich am Mittwoch einen halben Gleittag nehme und nur das nötigste von Zuhause weg arbeiten werde. Meiner Freundin Viola gebe ich sofort Bescheid, dass ich am Dienstag mit zu den Chippendales komme! Die Vorfreude ist riesig.

Im Büro trage ich übrigens die Hose und die Bluse, die ich letzte Woche mit Sabrina bei H&M gekauft habe. Nach der Arbeit kaufen mein Schatz und ich eine neue Matratze für unser Bett. Unsere hat schon viel zu viele Jahre auf dem Buckel. Wir schlafen auf einer Matratze im 140 cm Bett und daher war es mehr als dringend nötig. Während mein Freund sich darum kümmert, dass wir schon heute auf ihr schlafen können, widme ich mich dem „Little Black Book“ von Sofie Valkiers.

Wochenrückblick Personal Diary KW 45 Bürooutfit

Weiße Hemdbluse: H&M
Dunkelblaue Stoffhose: H&M

Dienstag

Die erste Nacht haben wir hervorragend geschlafen. Die neue Matratze ist etwas härter und es gibt keine Kuhle mehr. Mein Rücken freut sich und wir schwören uns, dass wir einen nächsten Matratzenwechsel viel eher in Angriff nehmen.

Heute ist es schon so weit und Viola holt mich um 18:30 Uhr ab. Wir müssen nach Düsseldorf und wir wollen schließlich pünktlich sein. Mit ihrer Mutter im Gepäck kommen wir pünktlich an und decken uns erst einmal mit Getränke ein. Ihr könnt euch nicht vorstellen, was dort los ist. Einige Mädelgruppen wurden von einer Limousine gebracht, einige vernichteten schon vor der Show etliche Sekt und Kurze, die Schlange vor den Toiletten war gefühlt mehrere Kilometer lang.

Die Hütte brennt und alle rasten förmlich aus als es endlich losgeht. Die Chippendales liefern eine klasse Show ab. Wer noch nicht da war, der sollte sich unbedingt einmal Tickets besorgen. Die Show ist wirklich interessant und gut gemacht. Der Vorverkauf für 2017 läuft übrigens schon. Hast du die Chippendales schon gesehen?

Chippendales Düsseldorf

Mittwoch

Ich schlafe erst einmal aus. Bevor ich mich an die Arbeit mache und mich um das Tagesgeschäft vom Homeoffice aus kümmere, informiere ich mich fix über das Wahlergebnis. Uff! Donald Trump wird der neue Präsident. Irgendwie war es doch eine Entscheidung zwischen Pest und Cholera. Ich persönlich bin dennoch überrascht. Ich persönlich hatte gedacht, dass sich die Amerikaner wohl eher für Hillary Clinton entscheiden würden.

Anzeige – Zwischendurch klingelt der Postbote und bringt mir ein Überraschungspaket. Ich hatte mich vor ein paar Wochen schon beim Blogger Portal Randomhouse angemeldet. Es ist ein Portal für alle, die über Bücher und Hörbücher bloggen. Gleich zwei Rezensionsexemplare sind bei mir angekommen: Berlin Fashion von Julia Stelzner* und Schuhe – Der ultimative Styleguide von Frédérique Versset und Isabelle Thomas* (beide vom Prestel Verlag). Ich freu mich schon richtig auf die Bücher und werde nach dem Lesen jeweils eine entsprechende Rezension verfassen (inzwischen sind beide Rezensionen online). Ich habe vorher nicht gedacht, dass mir diese Kategorie so viel Spaß macht. Heute widme ich mich erst einmal weiter dem Little Black Book, welches mir bisher richtig gut gefällt! Ich schaffe es tatsächlich, mit dem Buch fertig zu werden.

Am Abend sehe ich noch eine Reportage über Donald Trump und muss ständig mit dem Kopf schütteln. Ich habe den Wahlkampf nicht weiter verfolgt und bin sprachlos, was der gute Mann für Äußerungen getätigt hat. Hast du den Wahlkamp der beiden Kandidaten verfolgt? Ich bin gespannt was er alles umsetzen wird.

Bücher Prestel Verlag

Donnerstag

Heute bin nach der Arbeit kurz bei dm und danach bei Oma zum wöchentlichen Essen. Dieses Mal gibt es gleich mehrere Besonderheiten. Tante Anja hat für uns eine Lasagne vorbereitet (was für eine leckere Kalorienbombe!) und Papa ist nicht dabei. Der ist nämlich mit Claudia diese Woche noch in Ägypten. Die beiden dürfen sich über 30 Grad freuen, während ich bei gerade einmal 2 Grad ganz schön friere.

Auf der anderen Seite wäre Ägypten, so toll das Hotel und das Wasser sein mögen, nicht mein Reiseziel. Immerhin gab es schon einige terroristische Anschläge und ich möchte mein Glück einfach nicht herausfordern. Warst du schon einmal dort? Würdest du zu der jetzigen Zeit dort hinreisen?

Wochenrückblick Personal Diary KW 45 Selfie, Ägypten & Lasagne

Freitag

Fridaaay! Mein Freund hat ausgemacht, dass wir uns abends noch mit Freunden treffen. Für mich komisch, denn freitags gehe ich bald so früh wie die anderen Wochentage ins Bett. Heute noch früher. Eigentlich mache ich keinen Mittagsschaf. Ich werde wach, als es schon dunkel ist. Im ersten Moment empfand ich keine Erholung, aber nach einer gewissen „Wach-werd-Phase“ geht es dann doch. Ich bin fit wie ein Turnschuh und wir quatschen bis in die Nacht. Um 2 Uhr sind wir im Bett.

Ich überlege, ob ich nicht öfters 20 bis 30 Minuten nach der Arbeit in einen Powernap investieren sollte. Machst du regelmäßig einen kurzen Mittagsschlaf? Meiner war heute vielleicht etwas lang, aber vielleicht probiere ich es wirklich nächste Woche einmal aus. Auf der anderen Seite möchte ich das Tageslicht voll und ganz auskosten. Ich bin mir noch unschlüssig und bin gespannt, ob du bereits Erfahrungen mit einem Nickerchen gesammelt hast.

Samstag

Der Tag beginnt bescheiden. Ich möchte mir die Nägel in Rot lackieren und es klappt nicht. In letzter Zeit schaffe ich es nicht, meine Nägel zu lackieren. Trotz Latexmilch ist der Lack überall und verläuft. Mir fehlt dafür das Händchen und ich ärgere mich schwarz. Es dauert nämlich Stunden bis die rote Farbe wieder ab ist. Bei Vanessa von Weiß Kosmetik habe ich angefragt, ob sie auch nur Termine nur zum Lackieren vergibt. Das Angebot werde ich demnächst in Anspruch nehmen, denn nur Klarlack gefällt mir auf Dauer nicht so gut.

Heute ist ein besonderer Tag. Der Opa von meinem Schatz hat Geburtstag und wird stolze 94 Jahre. Ein Alter, dass ich mir gar nicht vorstellen kann. 94 ist schon richtig alt. Schön ist, dass er geistig alles mitbekommt und er dahin gehend fit ist.

Abends gehen wir Essen. In Rütterscheid hat relativ neu das Kohlecraftwerk eröffnet beziehungsweise ich habe jetzt erst von dem Laden etwas mitbekommen. Es es gibt dort eine große (Craft-)Bier-Auswahl. Die Speisekarte ist klein und sehr überschaubar. Was wir dort gegessen und getrunken haben war fantastisch. Sieht der schwarze Burger mit Kohle-Bun (schmeckt wie ein normales Bürgerbrötchen und ist schwarz gefärbt) nicht interessant aus? Ich für meinen Teil habe mich für den klassischen Cheeseburger mit Süßkartoffelpommes entschieden.

An sich ist der Laden toll. Preislich lagen wir pro Pärchen bei circa 60 Euro, was doch schon etwas hochpreisig ist. Immerhin ist es „nur“ ein Burgerladen. Dies ist nicht zuletzt den Getränken geschuldet, denn die außergewöhnlichen Biersorten haben ihren Preis. Das Restaurant hat auch mittags von 12-15 Uhr geöffnet, aber es gibt keine speziellen Angebote. Sonntags ist übrigens geschlossen, was ich sehr ungewöhnlich finde. Ich würde noch einmal hingehen, wenn ich noch im Anschluss in Rüttenscheid unterwegs sein möchte. Von der Burgerauswahl und von den Preisen her gefällt mir das Tofino besser.

Wochenrückblick Personal Diary KohleCraftWerk Rüttenscheid Wochenrückblick Personal Diary Burger KohleCraftWerk Rüttenscheid

PS: Ich hätte gerne schönere Bilder gemacht. Zum ersten Mal habe ich doch tatsächlich die Speicherkarte zuhause vergessen. Das passiert mir hoffentlich nicht noch einmal.

Sonntag

Schon gestern habe ich Sebastian versprochen, dass ich mit ins Fitnessstudio gehe (Pärchentraining olé!). Ich habe mich dieses Jahr bei Punch abgemeldet, weil ich nicht mehr hingegangen bin. So langsam nervt es mich, dass ich mich wochenlang schon nicht mehr ausgepowert habe. Heute gehe ich mit und mir wird klar, dass ich demnächst wirklich zu einer sportlichen Lösung kommen muss. Sport tut gut und ich bin alles andere als fit. Für mich muss Sport auch Spaß machen.

Ein Fitnessstudio ist für mich nicht die Lösung. Jedenfalls keine dauerhafte, wie ich feststellen musste. Ich schau mal was unsere Volkshochschule alles anbietet. Vielleicht mache ich noch einmal beim Ballett mit, wobei das terminlich mit dem Oma-Tag nicht passt. Ein Dilemma! Jedenfalls fühle ich mich nach der Dusche richtig toll. Heute steht zum Glück nichts weiter an und ich kann es mir mit einem Buch auf dem Sofa gemütlich machen. Solche Tage liebe ich!

Später schauen wir uns noch die 1000. Folge Tatort an. Der Fall „Taxi nach Leipzig“ gefällt uns so gar nicht. Danach kann ich nicht ganz so gut einschlafen. Ob es am Vollmond liegt?

Wochenrückblick Personal Diary KW 45 Fitnessstudio Fitness Center Süd

Das war meine Woche! Die Titelbilder sind übrigens von Anfang Oktober. Da es inzwischen so kalt geworden ist, wird es damit sicher keinen separaten Outfitpost mehr geben. In letzter Zeit verzichte ich nicht mehr auf einen wärmenden Mantel und auch die Pantolette hat schon lange Pause (wobei mir die Variante mit den Netzsöckchen gut gefällt, aber ich hatte mich doch lieber für andere Schuhe entschieden, wie du diese Woche noch sehen wirst). Ich für meinen Teil freue mich darauf, dass ich diese Woche meinen Papa wieder sehe und hoffe, dass es in nächster Zeit nicht noch kälter wird.

Bist du schon auf den Winter eingestellt? Winterreifen habe ich schon drauf, aber mein Kleiderschrank kann wirklich noch ein update vertragen. Wie sieht es bei dir aus? Hast du modisch schon für tolle Winterhighlights gesorgt?

You Might Also Like

34 Comments

  • Reply
    Treurosa
    15. November 2016 at 7:29

    Vom Wahlergebnis war ich auch wirklich überrascht. Wer hätte damit schon gerechnet?
    Ich nehme mir morgen einen Gleitzeittag und freue mich schon darauf 🙂 Zu Hause etwas wegarbeiten und anschließend noch ein wenig Shopping mit Mama ^^

    Liebe Grüße
    Susanne

    • Reply
      Saskia
      16. November 2016 at 5:01

      Dann wünsche ich dir für heute einen ganz tollen Tag. Ich hätte jetzt auch schon wieder Lust auf einen Gleittag. Man schafft dann wirklich viel. Auf Shopping habe ich auch Lust. Ich brauche noch komplett alle Weihnachtsgeschenke!

  • Reply
    Melanie
    15. November 2016 at 9:33

    Oh, von dem Tatort war ich auch nicht so begeistert! Ich fand ihn komisch und viel passiert ist da ja auch nicht. Ich habe schon bessere Tatorte gesehen. Für den Winter muss ich mich noch rüsten (Winterschuhe habe ich jetzt) aber mir fehlt noch eine tolle Mütze bzw. ein Stirnband. Das war wieder eine tolle Review. ich freue mich schon über die Bücher zu lesen :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie

    • Reply
      Saskia
      16. November 2016 at 5:03

      Ich sehe den aus Münster immer sehr gerne. Da war selten einer richtig schlecht. Für den Winter habe ich eine Mütze (die hat mein Schatz mir ein Jahr beim Weihnachtsmarktbesuch gekauft) und die Baskenmütze. Von der Nordsee habe ich ein Stirnband, welches hier nicht gerade tragbar ist^^Wenn man etwas auf den Kopf hat, dann friert man tatsächlich weniger. Ich hoffe, dass ich bald zum Lesen komme. Zumindest den Schuhguide habe ich fast durch, weil ich immer mal wieder reingelesen habe.

  • Reply
    Sabrina Görlach
    15. November 2016 at 10:17

    Die Bilder sind doch völlig ok. Aber der Burger sieht ein wenig komisch aus.

    • Reply
      Saskia
      16. November 2016 at 5:04

      Danke. In dem Laden war es nur so dunkel und ich hätte sie gerne heller gehabt. Wie auch immer^^Der schwarze Burger sieht wirklich komisch aus. Ich habe ja einen ganz normalen gewählt und war auch mit dieser Entscheidung glücklich.

  • Reply
    Ballerine
    15. November 2016 at 15:29

    Danke für den schönen Wochenrückblick! Finde ich super, dass du dich doch noch zu den Chippendales überredet hast 😉
    Die Bücher interessieren mich auch. Ich glaube, ich muss doch mal in „Fachlektüre“ investieren. Das könnte dann vielleicht auch dem Winterdesign für meinen Kleiderschrank zuträglich sein, das ist nämlich noch auf dem Stand vom letzten Jahr… und davor dem Jahr… und davor…. ich trenne mich so schlecht…. 🙂
    Liebe Grüße
    Christiane

    • Reply
      Saskia
      16. November 2016 at 5:07

      Gerne 🙂 Ich auch. Ich weiß nur nicht, ob ich es tatsächlich gemacht hätte, hätte ich am nächsten Tag normal im Büro sein müssen. Dann hätte ich keine 5 Stunden Schlaf bekommen.
      Derartige Bücher mag ich persönlich gerne. Für manch einen mögen sie langweilig sein, aber ich beschäftige mich gerne mit Mode & Co. Eigentlich trenne ich mich auch relativ schlecht. Durch die Abnahme hatte ich jedoch keine andere Wahl und habe radikal ausgemistet. Eigentlich habe ich gar nicht mehr so viele Sachen. Für den Winter könnte ich noch ein paar Sachen gebrauchen. Mal schauen…

  • Reply
    Shades of Ivory
    15. November 2016 at 19:23

    Das Wahlergebnis hat mich ehrlich gesagt auch überrascht, ich hatte auch mit Hilary gerechnet. Trump ist, nun ja… etwas eigenartig, aber es nützt nichts. Für die nächsten Jahre hat er seine Amtszeit. Ich finde es schade, dass viele so eine Panik verbreiten. Erst einmal abwarten.
    Ägypten ist so schön, aber für mich wäre es momentan auch zu unsicher. Ähnlich wie die Türkei. Schade, dass man mittlerweile so aufpassen muss und das es so viele Unruhen gibt. Nicht nur für uns, sondern auch und vor allem für die Menschen dort. Es wäre zu schön, wenn man einfach in Frieden leben könnte.

    Liebste Grüße und schönen Abend
    Jane

    • Reply
      Saskia
      16. November 2016 at 5:10

      Man muss sich damit arrangieren und das Beste daraus machen. Er kann ja zum Glück nicht alles alleine entscheiden und durchsetzen. Vielleicht siegt an mancher Stelle doch der Verstand oder ihm fallen noch bessere Lösungen ein.
      Gestern habe ich einige Ägypten-Fotos gesehen. Die Sonnenuntergänge sind richtig schön. Mir ist es dort aber trotzdem irgendwie zu kahl. Thailand ist da eher was für mich…Dort gab es ja auch schon Probleme (soweit ich weiß allerdings kein Terror), aber dort hin würde ich wieder fliegen. Ägypten, Türkei, Tunesien, Paris & Co. bleiben Tabu. Ich habe einfach zu viel Angst. Natürlich kann überall etwas passieren, aber ich muss es ja wirklich nicht darauf anlegen. Ich wünsche dir einen tollen Tag!

  • Reply
    The Lipstick Fox
    15. November 2016 at 21:53

    Den Tatort habe ich nicht geschaut, bin kein großer Fan davon.
    Für den Winter bin ich fast ausgerüstet, ein paar Pullover könnten aber noch einziehen 🙂

    • Reply
      Saskia
      16. November 2016 at 5:13

      Als wir mit dem Tatort angefangen haben war es noch ganz spannend. Inzwischen habe ich auch einige schlechte Teile gesehen. Wenn sonntags nichts weiter ansteht oder im Tv läuft, dann schalten wir rein. Wobei mein Schatz eher am iPad hängt und ich allein schaue. Oft schlafe ich dabei schon ein. Wir haben tatsächlich kein amazon Prime oder Netflix.
      Meine Pullover-Sammlung ist schon gewachsen, aber einen in Schwarz könnte ich noch gebrauchen. Ansonsten einen Schal in Grau und einen in Schwarz und eventuell einen richtig dicken Mantel.

  • Reply
    Carrie
    16. November 2016 at 6:51

    süßer lOok, tolle WEste. ich steh zurzeit total auf grau

    • Reply
      Saskia
      16. November 2016 at 19:47

      Dankeschön. Grau mag ich auch total gerne.

  • Reply
    Jimena
    16. November 2016 at 8:15

    Sehr schöner Rückblick! Die Tatort-Folge vom Sonntag hat mir ziemlich gut gefallen, mal was anderes! 😉

    Liebe Grüße
    Jimena

    • Reply
      Saskia
      16. November 2016 at 19:47

      Danke. Echt? Ich mochte ihn nicht so.

  • Reply
    Kristine von Stiny-Style
    16. November 2016 at 8:25

    Ich war auch total überrascht über das Wahlergebnis. Bin gespannt wie das nun weiter geht. Hattest ja eine aufregende Woche;) die Chippendales klingen ja echt gut! Ich glaube ich könnte keinen schwarzen Burger essen. Auch wenn er ganz normal schmeckt

    • Reply
      Saskia
      16. November 2016 at 19:48

      Die Woche war wirklich spanend. Die Chippendales waren echt gut 🙂 Ich hatte ja auch einen normalen Burger und hätte den schwarzen nicht bestellt^^Das Auge isst mit und Schwarz finde ich auch nicht so appetitlich.

  • Reply
    Jana
    16. November 2016 at 8:41

    Die Chippendales würde ich ja auch gerne mal sehen. Vor ner Weile war hier sogar mal eine Show, aber die war so schnell ausverkauft, dass wir keine Karten mehr bekommen haben.
    Die Bücher hören sich richtig interessant an – ich bin schon gespannt auf deine Meinung dazu 🙂

    Liebe Grüße,
    Jana

    • Reply
      Saskia
      16. November 2016 at 19:49

      Viola hatte die Karten auch schon Anfang des Jahres gekauft. Jetzt gibt es ja schon die Tickets für 2017. Da muss man wohl richtig schnell sein. Ich bin gespannt wie schnell ich damit durch bin. Mit dem Schuhguide bin ich zumindest schon einmal angefangen.

  • Reply
    Ricarda
    16. November 2016 at 12:05

    Oh, ein toller Wochenrückblick! Bei mir sind die letzten Wochen einfach nur super busy, viel Arbeit Arbeit Arbeit haha. Ich freue mich so auf die Weihnachtsfeiertage!

    Liebste Grüße,
    Ricarda von CATS & DOGS

    • Reply
      Saskia
      16. November 2016 at 19:50

      Work, Work, Work. Bei uns im Büro geht es gerade. Die wichtigsten Dinge sind erledigt, wobei ich mich noch um einige Verträge kümmern muss. Das wird noch stressig. Und ein neues Projekt steht an, aber darauf freue ich mich schon.

  • Reply
    Inga
    16. November 2016 at 17:24

    Ein schöner Wochenrückblick!
    Vor allem die Übersicht mit den Collagen gefällt mir richtig gut :-))
    Liebe Grüße
    Inga

    • Reply
      Saskia
      16. November 2016 at 19:51

      Dankeschön. Das freut mich!

  • Reply
    Doris
    18. November 2016 at 13:35

    Toller Wochen-Rückblick! Ach, fang dir das mit dem Mittagsschläfchen erst gar nicht an… Wenn du das erstmal gewohnt bist, wirst du immer um diese Zeit müde und das ist dann echt blöd, wenn mal grade keine Zeit für ein Schläfchen ist ^.^ Ich schaffe es außerdem nie nur 20 Minuten zu schlafen, bei mir wird’s meistens eine Stunde und danach fühle ich mich wie gerädert.

    • Reply
      Saskia
      19. November 2016 at 8:11

      Bis jetzt bin ich auch noch gar nicht dazu gekommen es auszuprobieren. Man muss oder soll sich ja wirklich den Wecker stellen und es nicht auf eine Stunde ausweiten. Dann ist man wohl wirklich gerädert. Aber ob 20-30 Minuten etwas bringen weiß ich auch nicht.

  • Reply
    Tina Carrot
    20. November 2016 at 12:44

    Grundsätzlich bin ich schon auf den Winter eingestellt und habe auch schon viel online geshoppt, jedoch habe ich aktuell eher weniger Zeit die tollen Dinge auszuführen…

    ..den Wahlkampf habe ich übrigens verfolgt und habe ehrlich gesagt damit gerechnet und sogar darauf gewettet. Viele fühlten sich von Hillary nicht verstanden. Das Ergebnis macht mir ehrlich gesagt ein wenig Angst vor unserer Bundestagswahl im nächsten Jahr, hier fühlen sich ja auch zig Menschen unverstanden…

    Trotzdem ganz liebe Grüße,
    Tina

    • Reply
      Saskia
      20. November 2016 at 16:48

      Ich war mit meinem Mantel immer noch nicht beim Schneider und in der Reinigung. Das muss ich nächste Woche unbedingt erledigen. Ansonsten habe ich gar nicht so viele Sachen für den Winter gekauft. Ich hoffe, dass meine Pullover gut durchhalten und häufiges anziehen aushalten.

      Ich bin auch gespannt was unsere Bundestagswahl für ein Ergebnis bringt. Daher ist es besonders wichtig, dass man selbst wählen geht, falls man keine böse Überraschung erleben möchte.

  • Reply
    Anna
    20. November 2016 at 18:17

    Ein wirklich sehr gelungener Post 😀

  • Reply
    Jenni (instagram: travelfoodie9 )
    23. November 2016 at 14:27

    Ich komme gerade aus Aegypten und kann sagen, dass es nicht gefaehrlicher ist als anderswo, besonders was die Touristen betrifft, gibt es sehr viele Sicherheitsmassnahmen. Alle Ziele zu vermeiden, an denen Anschlaege waren oder sein koennten, finde ich uebertrieben und dann kann man bald wirklich nirgendwo mehr hinfahren. Auch in Duesseldorf waren ja auch schon Anschlaege geplant, die gluecklicherweise vereitelt wurden. Auch in Muenchen gab es ja Vorfaelle, man ist also auch in Deutschland nirgendwo sicher, daran muessen wir uns leider gewoehnen und sollte sich vom Terror nicht das Leben bestimmen lassen, denn dann haben die Terroristen ihr Ziel erreicht. In Thailand gab es auf Koh Samui ueberigens auch schon Anschlaege, jedoch ohne Tote, deswegen geht es dann auch nicht so durch die Presse (ein Freund von mir lebt dort).
    Mittagsschlaefchen mache ich total gerne, wenn ich die Zeit dafuer habe, mir ist es aber auch schon passiert, dass ich dann viel zu lange geschlafen habe und mich geaergert habe.
    Abschliessend gesagt: Super Post ich finde die Kategorie richtig klasse!

    • Reply
      Saskia
      23. November 2016 at 16:48

      Danke für deine Rückmeldung. Ich möchte es mit der Angst auch nicht übertreiben. Ich schätze die Lage in Ägypten als instabil ein (das ist mein ganz persönliches Gefühl) und würde mich deswegen nicht wohl fühlen. Von den Sicherheitsmaßnahmen habe ich gehört. Die würden mich wohl noch mehr beunruhigen, weil sie dort ja notwendig sind. Waren es in Thailand tatsächlich Terroristen? Ich habe im Hinterkopf, dass die Anschläge dort andere Hintergründe hatten. Das macht die Sache natürlich nicht besser, aber Thailand fühlt sich für mich sicherer an. Anschläge können natürlich auch in Deutschland passieren. Als ich in Mai in Hamburg beim Hafengeburtstag war, hatte ich auch ein mulmiges Gefühl. Komischerweise erst danach und nicht vor Ort.
      Bis jetzt wurde es aus meinem Mittagsschaf noch gar nichts. Ich glaube, wenn ich mich jetzt hinlegen würde, dann würde ich bis zum nächsten Tag durchschlafen. Schön, dass dir die Kategorie so gut gefällt. Das freut mich natürlich riesig 🙂

  • Reply
    Jenni (instagram: travelfoodie9 )
    24. November 2016 at 10:04

    Ja, Du hast Recht, das sollte jeder selbst nach Bauchgefuehl entscheiden. Waere ich nicht selbst da gewesen, haette ich es wahrscheinlich auch anders gesehen. Momentan gibt es in Aegypten ja eine Militaerregierung (auch nicht toll aber besser als die Regierung vorher, bei der die Extremisten das sagen hatten), deswegen sind die Sicherheitsmassnahmen sehr hoch und die lage ist relativ stabil. Dort leben wuerde ich jetzt aber auch nicht wollen. Ich bin eher jemand, den es beruhigt, wenn die Sicherheitsmassnahmen hoeher sind. Haette es mehr Sicherheitsregelungen gegeben, waere das Attentat in Suedfrankreich z.B. ja evtl. gar nicht passiert oder zumindest nicht so schlimm ausgegangen. Naja, warum koennen wir nicht einfach alle in Frieden leben, das stimmt mich manchmal schon nachdenklich und traurig. Ich wuensche Dir einen schoenen Donnerstag! Ja, die Kategorie lese ich immer total gerne, Du machst das richtig klasse und setzt das total toll um.

    • Reply
      Saskia
      24. November 2016 at 20:56

      Ich habe grundsätzlich nichts gegen Sicherheitsmaßnahmen. Besser vorbeugen und so. Nur wenn schon ganze Urlaubsregionen quasi abgeschirmt sind, mit Spiegel Autos und Busse nach Sprengköpfen untersucht werden müssen und bewaffnete Personen einen beschützen müssen, dann macht mir das doch Sorgen und ich verzichte wirklich auf einen Urlaub in so einer Region.
      Mich stimmt das ganze auch nachdenklich und traurig. Ich lasse mich doch schon davon einschränken. Vielleicht nicht zu 100% (man denkt ja immer, dass es einen selbst nicht treffen kann), aber in manchen Dingen schon. Wenn ich an die Weihnachtsmärkte denke, dann wird mir auch mulmig. Das sind ja auch prima Angriffsziele. Herrje, ich mache mir gerade viel zu viele Gedanken.

    Leave a Reply