Personal Personal Diary

Personal Diary KW 43 | 2017

Personal Diary Titelbild

Im Personal Diary verrate ich dir immer was bei mir die letzte Woche über so los war. Blöd nur, wenn sich meine ganze Woche mit „Aufstehen, Arbeiten, Essen, Duschen und Schlafen“ in Dauerschleife von Montag bis Freitag zusammenfassen lässt. Ich saß die meiste Zeit am Schreibtisch und hatte nebenbei so viele Dinge im Kopf, dass es mit dem Text für das Personal Diary nicht so richtig fluppen will.

Montag bis Freitag

Aufstehen, Arbeiten, Essen, Duschen und Schlafen. Ich hab es ja gesagt! Mein Vollzeitjob hat immer erste Priorität und mich diese Woche besonders in Anspruch genommen. Irgendwie blöd, wenn man bei Dunkelheit losfährt und erst zum Einbruch der Dunkelheit wieder daheim ankommt. Leider gibt es nichts weiter Spannendes zu berichten.

Meiner Oma G. geht es übrigens wieder besser. Ich kam so spät bei ihr an, dass sie schon dachte, ich würde gar nicht mehr kommen. Ich weiß gar nicht aus welchem Zusammenhang heraus sie mir den Rat

Saskia, lass dir nicht alles gefallen!

mit auf den Weg gegeben hat. Aber es ist grundsätzlich richtig so! Man darf sich nicht alles gefallen lassen und muss auch mal den Mund aufmachen.

Ansonsten gab es nur ein Minihighlight: Germknödel mit heiße Kirschen und Vanillesoße. Nicht so gut wie die von Oma, aber weckten trotzdem tolle Erinnerungen. Eins meiner liebsten Süßespeisengerichte überhaupt! Mochte ich als Kind schon richtig gerne.

Personal Diary Germknödel

Samstag

Wie gut fühlt sich bitte Ausschlafen an? Ich habe neue Energie getankt und starte gut gelaunt in den Tag. Meine To-Do-Liste ist relativ lang und will abgearbeitet werden. Das klappt so weit ganz gut. Wie ich mich fühle? Urlaubsreif und voller Vorfreude!

Abends treffen wir uns mit Daniel & Denise, die uns demnächst nach Thailand begleiten werden und mit Paddy & Viola beim Spanier. Im Pelayo schmecken die Tapas richtig gut. Danach geht es auf einen Absacker ins Gin & Jagger. Okay, es gab nicht nur einen Drink. Der letzte Gin war glaube ich schlecht 😉

Personal Diary Pelayo und Gin & Jagger

Sonntag

Gut, dass sich der Mini-Kater schnell erledigt hat. Das Wetter ist besser als gedacht, so dass ich mit Papa ein kleines Fotoshooting einlege. Ein Regenschauer hat es dann doch schnell beendet als gedacht. Ich hoffe, dass die Bilder etwas geworden sind. Danach haben wir noch die Wohnung weiter auf Vordermann gebracht und schon einmal grob ein paar Sachen für den bevorstehenden Urlaub rausgelegt. Yes! Nicht mehr lange und ich lieg in der Sonne! Abends gibt es kreative Küche: Frikandel-Spezial und Smilie-Pommes.

Personal Diary Frikandel

Blogpost der letzten Woche im Personal Diary

Letzte Woche einen Post auf The S Signature verpasst? Kein Problem! Hier sind die Beiträge der vergangenen Woche im Personal Diary. Wer mir via Bloglovin‚ folgt hat das kleine Durcheinander mit der Veröffentlichung der Post sicher mitbekommen. Sorry dafür! Jetzt läuft alles wieder nach Plan und die Posts gehen dann online, wenn sie sollen. Ich wollte mir die Planungsfunktion zur Hilfe nehmen, aber das ist irgendwie schief gelaufen. Hier also noch einmal die Beiträge der letzten Woche.

Personal Diary Blogposts der letzten Woche

Online entdeckt im Personal Diary

Endlich bestellt und hoffentlich bald bei mir: Die Serum Foundation und die abdeckende Foundation von The Ordinary. Die Foundation steht schon lange auf meiner Wishlist, weil ich mit den Produkten von The Ordinary unglaublich gut klar komme. Bei Asos waren die hellen Nuancen ständig ausverkauft, aber diese Woche hatte ich Glück. Ich habe mir direkt beide zugelegt, damit ich mit der Deckkraft spielen kann und hoffe inständig, dass ich die perfekte Farbe für mich erwischt habe. Auf gut Glück habe ich mir nämlich noch nie eine neue Foundation zugelegt. We will see und ich werde berichten!

Affiliate Links ||Wer die Werbelinks nicht nutzen möchte, den bitte ich sich die Artikel selbst herauszusuchen und direkt über den entsprechenden Onlineshop zu bestellen. Das Verlinken der Produkte ist ein kostenloser Service von mir.

 

Das war meine letzte Woche im Personal Diary! Diese Woche startet bei mir mit einem Brückentag. Die freien Tage werden wir weiter für die Urlaubsvorbereitung nutzen und ich muss noch zum Finanzamt. Ansonsten haben wir noch keine weitern Pläne geschmiedet. Was steht bei euch an?

You Might Also Like

10 Comments

  • Reply
    Jyoti
    30. Oktober 2017 at 12:47

    Wow! These look so yummy..

  • Reply
    Jimena
    30. Oktober 2017 at 14:35

    Sehr schöner Rückblick! Auf die Foundation bin ich nun richtig neugierig, halte uns auf dem Laufenden 🙂

    Liebe Grüße
    Jimena

    • Reply
      Saskia
      30. Oktober 2017 at 14:59

      Ich bin auch schon sehr gespannt. Ich hoffe, dass die Lieferung durch die Feiertage nicht allzu lange auf sich warten lässt. Danke!

  • Reply
    Amely Rose
    30. Oktober 2017 at 14:39

    Ach bei den Foodbildern kriegt man direkt Hunger 🙂
    Toller Rückblick.

    • Reply
      Saskia
      30. Oktober 2017 at 15:00

      Das stimmt. Ich bekomme oft selbst Hunger davon 🙂 Danke.

  • Reply
    Jana
    30. Oktober 2017 at 21:54

    Ich bin schon sehr gespannt, wie du die Foundation von The Ordinary findest! In letzter Zeit habe ich davon schon so viel Gutes gehört, dass ich langsam auch am überlegen bin mal eine auszuprobieren 🙂

    Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche,
    Jana

    • Reply
      Saskia
      31. Oktober 2017 at 9:18

      Ich bin auch gespannt. Eigentlich wollte ich noch gar keine neue Foundation kaufen, aber sie hat mich auch sehr neugierig gemacht.Ich wünsche dir auch eine tolle Woche!

  • Reply
    Joana
    4. November 2017 at 17:59

    Mhh Germknödel liebe ich ja auch total! Und das mit der Dunkelheit deprimiert mich momentan auch leicht – morgens im dunkeln los zur Uni und abends um 7 im Dunkeln wieder zuhause..

    Liebe Grüße ♥ Joana

    • Reply
      Saskia
      4. November 2017 at 21:50

      Genau. Heute war es um die 17 Uhr schon richtig dunkel. Voll nicht mein Ding.

    Leave a Reply