Personal Personal Diary

Personal Diary KW 41 | 2017

Personal Diary KW 41 2017 Titelbild

Goldener Oktober und Geburtstagswochenende im Personal Diary. Von Montag bis Freitag war die Woche eher as usual und das ganze Wochenende wurde gefeiert!

Montag

Meine Oma G. ist immer noch nicht fit und leidet unter der Grippe. Trotzdem gehe ich sie besuchen. Das letzte Treffen ist einfach zu lange her und ich vermisse sie schrecklich. Mit ausreichend „Sicherheitsabstand“ quatschen wir ein paar Stunden lang. Auch über Rothenbach (liegt im Osten des Waldenburger Bergwaldes) wo meine Oma her kommt. Solche Geschichtsstunden liebe ich!

Personal Diary Waldenburger Heimatbote

Dienstag

Homeoffice, weil ich heute im Laufe des Tages zum Zahnarzt muss. Falls du noch keinen Termin zur Kontrolle hattest oder vereinbart hast, dann wird es höchste Zeit. Highlight des Tages: Meine Mangobestellung ist angekommen. Besonders freue ich mich über die coolen Silhouetten-Ohrringe!

Personal Diary Silhouetten-Ohrringe

Mittwoch

Zum Essen bei Oma A. verspäte ich mich, aber alle haben hungrig auf mich gewartet. Das Lob gibt es heute für Tante Anja, denn Oma hat das Kochen einfach delegiert. Anja kocht genau so gut – jeder hat einen Nachschlag genommen.

Personal Diary Spätzle

Donnerstag

Freitag, der 13. ist erst morgen. Für mich irgendwie heute. Ich verpasse das Ballett, weil ich so lange im Büro bin. Die Straßen sind voll und ich brauche ewig bis ich daheim ankomme. Die Dusche tut gut! Das Duschgel mit ätherischem Öl hat einen richtig tollen Duft, der mich nach so einem stressigen Tag wunderbar entspannend lässt. Einziges Manko sind leider die Inhaltsstoffe.

Personal Diary Duschgel mit Öl

Freitag, der 13.

Die Sonne scheint (der karierte Blazer ist mein Jackenersatz) und ich starte pünktlich ins Wochenende. Ich muss noch in die Stadt. Ich habe mir die schönste Stiefelette auf diesem Planeten gekauft (zeige ich ganz bald), aber das war nicht meine Mission. Mir fehlt Klarsichtfolie zum Verpacken. Sabrina ist 30 geworden und morgen ist die Party. Auch für Oma, die am Sonntag Geburtstag hat, besorge ich noch ein paar Kleinigkeiten zum Auspacken. Kein Unglück. Alles ist gut gelaufen. Gab es bei dir besondere (unglückliche) Vorkommnisse?

Personal Diary Shopping in Essen

Samstag – Sabrinas Party

Meine Sabrina ist 30 geworden. Mit Ü30 erinnere ich mich selbst richtig gerne an meinen runden Geburtstag zurück. Das war die Party meines Lebens, wobei unsere Verlobungsfeier auch nicht ohne war. Für alle, die sich sorgen machen: Mit 30 ist der Lack nicht ab! Ich für meinen Teil fühle mich besser denn je und auch Sabrina hat kein Problem damit. Generell sind es bei uns im Freundeskreis eher die Männer, denen die 30 hin und wieder zu schaffen macht. Da werden sogar Feiern ausfallen gelassen. Kann ich nicht verstehen, denn 30 ist ein wundervolles Alter!

Zum Geschenk: Das Foto ist symbolisch für Sabrinas Fotogalerie, die über ihrem Sofa im Wohnzimmer entstehen soll. In der Schachtel verstecken sich ein weiterer Rahmen und ein Gutschein für Sabrinas Traumsessel. Wir habe ja die berühmten Ohrensessel von Ikea und sie wünscht sich schon ewig einen solchen Sessel.

Personal Diary Geschenk 30. Geburtstag

Sonntag – Oma feiert ihren Geburtstag

Kater! So einen hatte ich schon lange nicht mehr. Obwohl ich zwischendurch immer wieder Wasser getrunken habe, komme ich heute nicht in die Gänge und muss als Erstes etwas gegen diese fiesen Kopfschmerzen unternehmen. Noch mal ins Bett zu gehen war eine gute Idee. Ich schlafe bis 14 Uhr (!!!!) und es geht mir wieder gut. Eigentlich ärgerlich, weil ich so nicht so viel von dem goldenen Oktober mitbekommen habe. Schön ist nur, dass heute niemand kochen muss, denn die liebe Omi lädt die Familie zum Lieblingsgrieche ein. Yummie!

Personal Diary Oma Geburtstag

Die Blogposts der letzten Woche im Personal Diary

Letzte Woche einen Post auf The S Signature verpasst? Kein Problem! Hier sind die Beiträge der vergangenen Woche im Personal Diary.

Personal Diary Wochenrückblick The S Signature

Das war meine Woche im Personal Diary. Wie war deine letzte Woche? Hat dir der goldene Oktober genau so gut gefallen wie mir?

MerkenMerken

You Might Also Like

10 Comments

  • Reply
    Jimena
    16. Oktober 2017 at 12:26

    Sehr schöner Rückblick, da war ja einiges geboten 🙂

    Liebe Grüße
    Jimena

    • Reply
      Saskia
      17. Oktober 2017 at 5:07

      Das stimmt wohl 🙂 Danke.

  • Reply
    Melanie
    16. Oktober 2017 at 21:33

    Das klingt nach einer schönen Woche und das trotz des 13,

    Liebe Grüße
    Melanie

    • Reply
      Saskia
      17. Oktober 2017 at 5:08

      Insgesamt auf jeden Fall 🙂

  • Reply
    Laura
    17. Oktober 2017 at 8:56

    Ich finde deinen Wochenrückblick immer so schön geschrieben und aufgebaut! Klingt doch aber nach einer wirklich schönen Woche 🙂 Mein Freund hatte am Wochenende auch Geburtstag und wir waren lecker essen und an der Ostsee mit dem Motorrad.
    Liebe Grüße,
    Laura

    • Reply
      Saskia
      18. Oktober 2017 at 18:26

      Vielen lieben Dank. Das freut mich. Oh wie schön! An der Ostsee war ich schon so lange nicht mehr.

  • Reply
    Ballerine
    19. Oktober 2017 at 10:12

    Dein Wochenrückblick ist immer so schön zu lesen. Alltag ist eben doch gar nicht so langweilig, wie wir manchmal meinen 🙂
    Ich mochte diese „Geschichtsstunden“ auch immer sehr gerne, bei mir wurden sie allerdings von meiner Mama vorgetragen, die im Krieg aufgewachsen ist und mir damit beibringen konnte, wie gut es uns heute geht.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, liebe Grüße!

    • Reply
      Saskia
      19. Oktober 2017 at 17:55

      Vielen Dank. Langeweile ist ja auch relativ. Ich finde meinen Alltag jetzt nicht übertrieben spannend, aber für mich ist es so okay. Meine Mama hat mir damals auch immer viel erzählt. Das geht heute leider nicht mehr 🙁

  • Reply
    Tina Carrot
    26. Januar 2018 at 23:29

    Liebe Saskia,

    hach, in deinen Blazer bin ich ja so verliebt! :))

    Und das mit dem Alter…puuuh, ich muss ja ganz ehrlich sagen: mir macht das auch ein wenig zu schaffen (und diesen großen runden Geburtstag habe ich noch nicht gefeiert). Zuerst dachte ich, dass es daran liegt, dass ich noch nicht alles erreicht habe, was ich mir bis dato vorgenommen habe – aber so nüchtern betrachtet: selbst wenn ich alles hätte, wäre ich dann zufrieden? Würde ich mich dann nicht trotzdem fragen, ob nicht vielleicht etwas anderes besser wäre? Ob ich meine Zeit nicht anders genutzt haben könnte? Das Älter werden ist wirklich komisch – zumindest ist es bei mir so. Man denkt über die Vergänglichkeit (besonders die eigene) nach und auch heute weiß ich nicht recht damit umzugehen. Dafür kam ich zu einer Erkenntnis: man sollte das Leben leben und nicht zu viel über dieses Thema nachdenken. Das Leben ist kostbar und manchmal kann es sehr kurz sein – deswegen sollte man (egal wie abgedroschen es klingen mag) den Tag nutzen, denn man weiß nie, ob es nicht vielleicht der letzte ist. 🙂

    Übrigens finde ich solche Geschichtsstunden auch sehr spannend – mein Opa hat mir damals immer vom Krieg erzählt (was ein Klischee-Spruch aber es stimmt!), im zweiten Weltkrieg wurde er von Deutschen gefangen genommen und es ist echt spannend, was man da so alles erfährt…ich finde ja, dass man älteren Menschen viel aufgeschlossener entgegen treten sollte, man kann so viel von ihnen lernen! 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Tina

    • Reply
      Saskia
      27. Januar 2018 at 8:34

      Herrje, ich muss immer noch einen Knopf annähen. Das mache ich gleich heute!

      So ist es irgendwie. Keiner von uns weiß genau wie viel Zeit er hier verbringen darf. Was wirklich glücklich macht? Vielleicht einfach zufrieden sein 🙂

      Ich sauge solche Geschichten immer auf. Es ist unglaublich was die Großeltern damals erlebt haben und hört sich oft an wie ein schlechter Film.

    Leave a Reply

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich akzeptiere