Personal Personal Diary

Personal Diary KW 30 | 2017

Personal Diary KW 30 2017 Titelbild

Die kleine Blogauszeit (sie war wirklich mini), die den Personal Diary nicht betroffen hat, tat sehr gut. Sobald sich bei mir 1.000 Ideen gleichzeitig ansammeln, läuft es nicht. Das Gefühl hat Melli ganz gut in einem ihrer Rückblicke beschrieben. Jetzt fühle ich mich wieder fit und hoffe, dass es bis auf wenige Ausnahmen erst einmal keine größere Blogpause geben wird.

Montag

Ich habe mir für heute nichts weiter vorgenommen. Meine liebe Oma G. hat mich am Nachmittag im Büro angerufen, dass sie heute doch keinen Termin hat. Bei ungemütlichem Regenwetter mache ich mich auf den Weg zu ihr. Wir trinken Tee und später nehme ich noch einen halben Eierlikörkuchen mit (ich habe schon einmal hier im Personal Diary von dem Kuchen geschwärmt), den wir uns am Abend schmecken lassen. Oma und Backen! Keiner kann es so gut wie sie.

Personal Diary Outfit für Regenwetter

Dienstag

An dem Regenwetter hat sich nichts geändert. Ich habe mich heute wieder für mein braunes Spitzenkleid entschieden und ziehe wie im Outfitpost eine Strumpfhose an. Bei 15 Grad ein Muss, wie ich finde. Zu dem Foto muss ich dir eine kleine Anekdote erzählen. Am Abend vorher habe ich mir die Füße ordentlich eingecremt und bin ohne Socken in meine Adilette geschlüpft. Die habe ich auch morgens getragen, als ich schon mit den Beinen in der Strumpfhose steckte. Erst im Büro habe ich gemerkt, dass die Strumpfhose versaut war. Natürlich hatte ich keine Wechselstrumpfhose mit. Ist bei der Strumpfhose (ich finde sie tatsächlich unkaputtbar) auch nicht nötig. Also hab ich sie versucht sauber zu machen, aber die weißen Flecken kamen immer wieder durch.  Erst spät am Nachmittag bin ich das Problemchen los geworden.

Heute ist zudem nicht irgendein Dienstag. Schwiegerpapa in spe hat Geburtstag und lädt uns zum Italiener in Kettwig ein. Es ist so schön dort (der Fußboden!!!!) und das Essen richtig lecker. Wer eine Pizza auf der Speisekarte sucht, findet keine, aber die anderen Gerichte (ich hatte eine Tomatensuppe und Ravioli und einen Schokoladenkuchen mit flüssigem Kern) sind mehr als gut! Hoffentlich komme ich morgen gut aus dem Bett!

Personal Diary Casa Lodato

Mittwoch

Josephin hat auf TENSIA über den Duftlaunch von Petite Chérie berichtet und dies mit einem Gewinnspiel verknüpft. Meine Freude war natürlich groß, dass ich als eine Gewinnerin den Duft zugeschickt bekommen sollte. Gerade ist das Paket angekommen und ich musste sofort den Duft von Annick Goutal ausprobieren. Die Duftstoffe hörten sich von Anfang an sehr verführerisch an. Perfekt für die Sommerzeit, weil er nicht aufdringlich ist!

Kopfnote: Pfirsich, Birne
Herznote: Moschus-Rose, geschnittenes Gras
Basisnote: Vanille

Das französische Label Claudie Pierlot verpasste dem Flakon übrigens das wunderschöne Design. Der weiße Flakon mit dem goldenen Deckel ist einfach ein Traum!

Personal Diary Petite Chérie

Donnerstag

Tante Anja und Oma nehmen sich heute frei. Wir gehen dafür alle zusammen im Wolperding Hähnchen essen. Ich „nur“ einen Hähnchenbrustsalat, weil ich mittags in der Kantine schon ein gefülltes Fladenbrot gemampft habe. Der Salat ist sehr gut und danach drohe ich zu platzen. Eigentlich nicht wegen dem Salat, sondern die Pommes, die Oma übrig gelassen hat.

Personal Diary Wolperding

Freitag

Das Wochenende kommt wie gerufen. Sebastian und ich sind heute bei Vicky zum Geburtstag eingeladen. Nachdem wir ihre Hausnummer gefunden haben (das war etwas kompliziert) gibt es als Erstes eine Roomtour. Wir brauchen später auch unbedingt eine Wohnung mit Gäste-WC. Das wäre richtig praktisch. Vicky kocht lecker und angestoßen wird um 24 Uhr mit Holla die Waldfee und Hugo. Ein Geschenk wird direkt ausprobiert: Kleiner Feigling Bubble Gum. Vicky meinte schon, dass kein anderer die Dinger gerne mag. Joar, ich stimme zu. Schmeckt, als ob man einen Hubba Bubba verschluckt. Dann geht es auch schon nach Hause. Ich bin viel zu fertig von der Woche und muss einfach ins Bett. Echt blöd, aber heute habe ich mich gar nicht so gut gefühlt. Mir hat der Abend trotzdem gut gefallen!

Personal Diary Vicky Geburtstag

Samstag

Ich stehe nur so halb ausgeschlafen auf. Wir fahren nämlich noch ins Reisebüro und das hat nur bis 13 Uhr geöffnet. Wir teilen der netten Dame unsere Vorstellungen und Wünsche mit und sind schon sehr gespannt, ob sie etwas Passendes für uns findet. Die Travel-Kategorie ist hier ziemlich leer. Ich habe schon überlegt, dass ich nicht noch einmal ältere Reisebeiträge überarbeite und veröffentliche. Das werde ich demnächst sicher machen!

Personal Diary Asien Urlaub planen

Am Nachmittag stehen wir vor der Entscheidung selbst kochen oder lieber Essen gehen. Wir entscheiden uns für letzteres und fahren zum Tofino. Trotzdem müssen wir noch ein paar Dinge einkaufen. Ich bin richtig erstaunt, dass wir schon abends haben. Heute machen wir einen faulen Tag auf dem Sofa. Ich habe mal wieder gelesen. Zeige deinen Style von Aimee Song habe ich übrigens schon durch. Mal schauen, wann ein Post über das Buch online gehen kann.

Personal Diary Tofino Burgerbude

Sonntag

Sabrina kommt vor bei und wir quatschen erst ein wenig auf dem Balkon. Wir bringen uns erst einmal auf den neusten Stand der Dinge. Spontan landen wir im Officina. Bei Pizza und Eis lassen wir es uns gut gehen, wobei ich mich hinterher allein für ein Eis entschieden habe. Das sollte man hier nicht verschmähen. Wusste gar nicht mehr wie lecker Pistazieneis ist.

Personal Diary Officina Bredeney

Video der Woche im Personal Diary

Diese Woche habe ich mir super gerne „get ready“ Videos angesehen. Letzte Woche habe ich dir gezeigt, dass ein paar Produkte von Yves Saint Laurent bei mir neu eingezogen sind. So kam es dann, dass ich den YSL Beauty Kanal abonniert und ich mir sämtliche Videos reingezogen habe. Aus diesem Video besitze ich einige Produkte und der Look gefällt mir (bis auf den Lippenstift – ich würde eine dezentere Farbe bevorzugen) sehr gut. Welche Beauty-Kanäle schaust du dir gerne gern? Ich habe noch nicht so viele abonniert und würde mich riesig über Tipps freuen!

Das war meine Woche im Personal Diary. Das Wochenende war so schön! Schade, dass es schon wieder vorbei ist. Ab morgen holt mich dann wieder der Wecker aus dem Bett. Hat jemand gute Tipps, um morgens besser raus zu kommen? Jetzt wo es wieder dunkel ist, habe ich arge Schwierigkeiten.

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

You Might Also Like

20 Comments

  • Reply
    Kristina Dinges
    31. Juli 2017 at 11:10

    Ein Besuch bei Oma oder Opa ist doch immer total schön. Und Geburtstage sind auch immer wieder toll.

    Liebe Grüße Kristina

  • Reply
    radhika
    31. Juli 2017 at 14:28

    You look so pretty 🙂

  • Reply
    Jenni (instagram: travelfoodie9 )
    31. Juli 2017 at 15:52

    Ich freue mich schon ueber mehr Travel diaries, die machst Du immer besonders schoen, und Asien ist immer toll! Ich mag beauty Kanals nicht so gerne, was aber daran liegt dass ich generell nicht so gerne Videos anschaue, ich lese lieber Blog Eintraege. Wenn finde ich die Videos dazu von berriesandpassion immer ganz suess. Ich komme auch immer schlecht aus dem Bett. Mir hilft nur der sofortige Gang unter der Dusche um halbwegs wach zu werden.

    • Reply
      Saskia
      31. Juli 2017 at 16:16

      Ich werde dann wohl erst einmal die alten Beiträge noch einmal überarbeiten. Bis zur nächsten Reise dauert es ja (leider) noch. Dafür steigt täglich die Vorfreude. Sicher besonders, wenn wir mit der ganzen Mannschaft gebucht haben. An sich lese ich auch lieber. Aber manchmal kann so ein Video doch inspirierend sein. Ich greife gerne darauf zurück, wenn nichts im TV läuft und ich mich nur berieseln lassen möchte. Das mit dem Duschen erledige ich unter der Woche immer schon abends. Die Zeit muss ich mir morgens sparen, wenn ich nicht schon um 4 Uhr oder noch früher aufstehen möchte. Ich muss mir unbedingt etwas einfallen lassen. Heute kam ich den ganzen Tag nicht in die Gänge.

  • Reply
    Melanie
    31. Juli 2017 at 20:14

    Sehr schöner Rückblick, danke für´s mitnehmen! Ich mag Travel Diaries sehr gerne.

    Liebe Grüße
    Melanie

    • Reply
      Saskia
      1. August 2017 at 5:14

      Danke. Ich werde auch beim nächsten Urlaub einen schreiben 🙂

  • Reply
    Ballerine
    1. August 2017 at 12:00

    Ein schöner Rückblick, und das Usselwetter am Wochenanfang machte auch bei mir die Strumpfhose erforderlich.
    Petite Cherie ist einer meiner Lieblingsdüfte. Ich mag das fruchtig-unschuldige daran sehr und trage ihn total gerne im Sommer 🙂
    Im Moment komme ich auch sehr schlecht aus dem Bett und bin dauermüde. Mir hilft eigentlich nur, zwischen mindestens 7 bis 8 Stunden zu schlafen, ansonsten bin ich über den Tag ziemlich unbrauchbar.
    Ins Officina wollte ich schon längst mal, habe es bisher noch nicht geschafft, aber du hast mich wieder dran erinnert 😉
    Liebe Grüße und noch eine schöne Woche!

    • Reply
      Saskia
      1. August 2017 at 18:41

      Oh ja. An manchen Tagen denke ich richtig an den Herbst, der ja eigentlich erst noch kommt. Den Duft hatte ich vorher gar nicht auf dem Schirm, aber mir gefällt er auch. Hat auf jeden Fall was interessantes.
      Ich versuche auch immer so lange zu schlafen, aber das klappt leider nicht immer. Letzte Nacht ging hier in der Nachbarschaft vom Aldi die Alarmanlage los. Es war nicht mal halb 5. Bin gar nicht mehr so richtig eingeschlafen.
      Das Officina ist richtig nett. Musst du mal probieren.

  • Reply
    Mrs Unicorn
    1. August 2017 at 14:33

    Ein toller Wochenrückblick!

    Liebe Grüße und noch eine traumhafte Woche.
    Celine

    • Reply
      Saskia
      1. August 2017 at 18:42

      Danke. Wünsche ich dir auch.

  • Reply
    Jessy
    1. August 2017 at 16:00

    Ein schöner Rückblick liebe Saskia. Get Ready with me mag ich auch so gerne und das von YSL ist einfach klasse – ich mag den natürlichen Style des Models.

    Liebe Grüße Jessy

    • Reply
      Saskia
      1. August 2017 at 18:47

      Danke. Finde ich auch. Die Produkte, die ich jetzt neu von YSL habe, sind auch richtig gut. Hätte ich so nicht erwartet.

  • Reply
    Isabella
    1. August 2017 at 20:13

    Hallo meine Liebe;)

    Das ist ein schöner Wochenrückblick von dir. Du sieht so hübsch aus:-*

    Ganz liebe Grüße
    Isa

    • Reply
      Saskia
      1. August 2017 at 20:32

      Dankeschön 🙂

  • Reply
    Kristine von Stiny-Style
    21. August 2017 at 11:44

    Der Boden beim Italiener sieht ja echt genial aus. Jetzt will ich auch einen Schokokuchen mit flüssigem Kern 😀

    • Reply
      Saskia
      22. August 2017 at 5:10

      Ja 🙂 Ich hätte auch mal wieder Lust auf einen.

  • Reply
    Tina Carrot
    5. September 2017 at 22:35

    Liebe Saskia,

    da sagst du was: mir ist auch schon aufgefallen, dass es tatsächlich abends schon viel früher dunkel ist und auch morgens dauert es ein wenig länger, bis die Sonne sich zeigt. Ich dachte mir teilweise schon, dass ich mir das nur einbilde – der Schein trügt – so schnell kann das nicht sein – aber es macht Sinn, im Oktober/November wird ja auch wieder die Uhr umgestellt auf die Winterzeit (darauf freue ich mich jetzt schon – endlich mal wieder eine Stunde mehr Schlaf!).

    Auf den Smudger von YSL bin ich super gespannt – ich hoffe, dass du noch etwas dazu schreiben wirst. Ansonsten habe ich gerade wenig Zeit für Beauty Channels auf Youtube, sitze jeden Tag in Kursen und habe dazu noch Privatunterricht…aber wenn ich Zeit hätte, würde ich mir wahrscheinlich die Videos von Jasmin von Tea and Twigs anschauen. 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Tina

    • Reply
      Saskia
      6. September 2017 at 6:50

      Ich finde es furchtbar. Zum einschlafen nicht schlecht. Ich schlafe lieber ein, wenn es draußen dunkel ist. Morgens hingegen kommen ich ganz schlecht in die Gänge. Selbst um vor 7 ist es noch nicht richtig hell. Auf die Zeitumstellung freue ich mich irgendwie auch, aber dafür wird es noch eine Stunde früher dunkel und ich wiederum eine Stunde früher müde. Eine Zwickmühle ist das.

      Der Smudger funktioniert leider nur im ersten Moment super und klebt nicht. Das Ergebnis hält mir nicht lange genug und ist für eine Hochzeit völlig ungeeignet. Man muss sein Make-up ständig kontrollieren. Nicht gerade ein verlässliches Produkt. Ich hatte mir mehr erhofft. Das hört sich sehr stressig an, Tina. Ich hoffe, dass du demnächst wieder mehr Zeit hast. Den Chanel muss ich mir mal ansehen.

    Leave a Reply