Personal Personal Diary

Personal Diary KW 29 | 2018

Personal Diary Titelbild

Mit diesem Personal Diary über die letzte Woche bin ich fast wieder „just in time“. Ich habe die Tage nicht vorgeschrieben und mir keine Notizen gemacht. Nur die Fotos auf meinem Smartphone haben mir verraten was ich getrieben habe. Und so gibt es eine bunte Sammlung in meinem kleinen Tagebuch. Es war mal mehr und mal weniger los. Los geht’s.

*Anzeige|Werbung: Das Personal Diary ist mein persönlicher Wochenrückblick. Da ich hin und wieder Empfehlungen ausspreche, Produkte oder Orte verlinke oder Marken nenne beziehungsweise du sie über ein Logo erkennen könntest, handelt es sich um weiblichen Inhalt, der als solcher zu kennzeichnen ist. 

Montag

Pizza-Monday. So gut wie alle Kolleginnen und Kollegen entschieden sich in der Mittagspause für die Pizza, die echt richtig gut war. Eigentlich bin ich ja im Team Pommes, aber momentan lockt mich Pizza einfach mehr. In welchem Team bist du? Pizza oder Pommes? Nachdem ich wieder länger im Büro war, wollte ich heute nicht wieder das Treffen mit Oma G. ausfallen lassen. Beim letzten Mal hat sie schon den ganzen Tag gewartet und mein schlechtes Gewissen hätte mich sonst aufgefressen. Alles andere muss heute liegen bleiben.

Personal Diary Pizza Monday

Dienstag

Wenn du mich nach einem meiner liebsten Kleider für die Arbeit fragen würdest, dann würde ich mit diesem schwarzen Modell von Forever21 antworten. Über die Jahre ist der Stoff nicht mehr so schön wie am Anfang, aber dieser klassische Schnitt hat sich ausbezahlt. Wenn ich noch einmal so ein Kleid finde, dann wird es wieder meins. Bis dahin hoffe ich, dass der Stoff einigermaßen weiter mitmacht. Drüber trage ich einen Blazer von H&M. Der ist schon viele Jahre alt und wie das Kleid ein Klassiker. Die Schuhe hatte ich schon einmal und habe sie bei H&M noch einmal neu nachgekauft, weil der Absatz abgelaufen war. Nur sind diese nicht so bequem wie die letzten… Very komisch. Die MK-Tasche ist die letzten Wochen im Dauereinsatz. Ich bin zu faul die Tasche zu wechseln. Zum Glück passt die Farbe nahezu allen Klamotten von mir.

Personal Diary Black Dress

Mittwoch

In irgendeinem Personal Diary hatte ich einmal erwähnt, dass ich unter der Woche mehr unternehmen möchte. Nicht einfach nur die Tage an mir vorbei rauschen lassen mag. Das Vorhaben lässt sich teilweise nur schwer umsetzen, da im Hintergrund der Montag für Oma G. und der Mittwoch eigentlich für Oma A. & Papa reserviert sind. Die anderen Tage sind daheim oder unterwegs Dinge zu erledigen, die ich nicht am Wochenende machen möchte. Das Konzept ist die letzten Wochen wegen Urlaub, Überstunden, etc. etwas aus den Fugen geraten und so heute auch.

Zumindest bin ich endlich einmal wieder mit Vicky (wir sind damals zusammen zur Schule gegangen) verabredet, die ich nach der Hochzeit nicht mehr getroffen haben, weil ich nur busy war und keine Zeit hatte. Das hört sich doof an und war es auch. Mir hat es davor die Wochen echt gefehlt, mich einmal spontan zu verabreden. So haben wir ein schönes Coffee-Date in der City und im Schatten ist es nur halb so heiß. Perfekt!

Personal Diary Coffee Date

Donnerstag

Der Tag fliegt an mir vorbei. Nach der Arbeit geht es unter die Dusche, dann auf’s Sofa und von dort aus direkt ins Bett.

Freitag

Ich habe vor ein paar Wochen meine Pflegeroutine etwas umstellen müssen. Meine Haut hat sich mit ein paar Unreinheiten bedankt, die zum Glück zurück gehen. Trotzdem habe ich mich auf meine Gesichtsbehandlung bei Weiß Kosmetik (FYI – ich bezahle dort wie jeder andere Kunde auch) riesig gefreut, denn es gibt nichts Besseres als ein professionell ausgereinigtes Gesicht.

Danach folgt dann der schöne Part der Behandlung: die Gesichtsmaske. Der kühlende Effekt tut heute besonders gut und meine Augenpartie darf sich über einen besonderen Frischekick freuen. Wakame-extrakt, Hyaluronsäure, Seidenbaumextrakt und asiatische Kräuter sorgen für eine glatte entspannte Haut. Ich habe die Augenpads gut vertragen und bin ein Fan davon. Ich wende ja schon länger Augenpads unterschiedlicher Marken an. Diese gehören meiner Meinung nach zu den Top-Produkten.

Personal Diary Weiß Kosmetik in Essen Gesichtsbehandlung Augenpads

Samstag

Mein Tag startet mit etwas Arbeit im Haushalt, einem Besuch von Papa, einem kurzen Einkauf und endet nach dem Grillen bei Freunden im Garten. Mein Outfit of the Day brauchte ich erst am Nachmittag. Die 3/4-Ärmel gingen trotz Hochsommer also klar. Der luftige Schnitt ist einfach gold wert und abends hab ich einfach eine Leggings drunter und eine Trainingsjacke drüber gezogen. Sah dann nicht mehr so nice aus, aber es war ja denn eh dunkel.

PS: Das Kleid hatte ich letztes Jahr bei unserer Verlobung an. Herrlich, wenn Kleidung mit tollen Erinnerungen in Verbindung gebracht wird. Ich für meinen Teil liebe es und werde dieses Kleid wohl für immer und ewig behalten müssen.

Personal Diary Outfit of the Day Sommer

Sonntag

Fancy Frühstück am Sonntag. So ein Müsli mit Obst ist ultraschnell zubereitet und lässt sich im Weckglas auch gut mit ins Büro nehmen. Natürlich gibt es bei mir auch oft nur ein langweiliges Toast oder Brot – ganz ohne Instagram oder Diary Faktor! Darum geht es mir auch in erster Linie nicht. Was kommt bei dir aktuell gerne auf die Schnitte?

Meine Klassiker sind gerade so ausgelutscht (Mortadella, Fleischwurst oder Erdbeermarmelade), aber mir fällt auch keine Abwechslung ein… Avocado find ich noch gut, aber unter der Woche ist mir die Zubereitung zu aufwendig, wenn ich ehrlich sein darf. Hmmmm….

Personal Diary Müsli Sonntag

Yes! Ich bin stolz, dass ich mit den Beiträgen ein wenig aufhole.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply
    Melanie
    27. Juli 2018 at 6:28

    Dein klassischer Bürolook in schwarz gefällt mir sehr gut. Es gibt ja zeitloser Klassiker, die man immer tragen kann. :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / Goldzeitblog

    • Reply
      Saskia
      27. Juli 2018 at 18:16

      Auf jeden Fall herrlich unkompliziert. Mag ich wohl deswegen selbst so gerne.

  • Reply
    Eva
    29. Juli 2018 at 11:08

    Hallo liebe Saskia!
    Dein Kleid von der Verlobung gefällt mir so gut! Es ist wirklich so schön!
    Hab noch ein schönes Wochenende!
    Viele liebe Grüße x Eva
    http://nicovabeauty.com

    • Reply
      Saskia
      29. Juli 2018 at 11:36

      Vielen Dank. Ich mag es auch immer noch total gerne.

  • Reply
    Marmormaedchen
    30. Juli 2018 at 9:06

    Hallo Saskia
    Hört sich doch nach einer schönen Woche an.
    Traurigerweise mag ich Marmeladenbrötchen lieber als Fancy Müsli. *lach
    LG Jasmin
    http://www.marmormaedchen.ch

    • Reply
      Saskia
      31. Juli 2018 at 17:22

      Danke. Wieso sollte es traurig sein. Marmelade mag ich gerne auf Toast 🙂

    Leave a Reply

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich akzeptiere