Anzeige | Werbung Personal Personal Diary

Personal Diary KW 27 | 2017

Personal Diary KW 27 2017 Titelbild

Meinen Personal Diary nutze ich, um von meinem Alltag zu berichten. Diese Woche hatte es in sich. Meine Gefühle wurden zum Ende der Woche hin so richtig auf den Kopf gestellt!

Montag

Meine Haut braucht viel Pflege und liebt aktuell klärende Produkte. Nachdem der letzte Tiegel aufgebraucht war, öffne ich heute einen neuen von der grünen Tonerde Absolue Gesichtsmaske, die immer gute Dienste leistet. Ich werde sie jetzt wieder einmal alle 2-3 Tag anwenden, denn dann zeigt meine Haut die besten Ergebnisse. PS: Es gibt inzwischen auch ein Miniset mit allen 3 Masken bei dm.

Personal Diary Tonerde Absolue Gesichtsmaske

Dienstag

Wieder ein typischer Dienstag im Personal Diary mit der üblichen Essensrunde bei Oma und Tante Anja. Papa ist Sonntag abends aus dem Urlaub zurück gekommen und wir sehen uns heute. Endlich kann ich ihm sein kleines Geschenk überreichen, denn wir haben uns jetzt schon über 2 Wochen nicht gesehen.

Ansonsten wartet noch ein Päckchen auf mich, welches ich die Tage bei Mango bestellt habe. Im Laden werde ich im Sale selten fündig, aber online haben mir so einige Sachen gut gefallen. Behalten werde ich letztendlich nichts. Kein Teil fühlt sich so richtig gut an. Auf den Bildern sieht man es nicht so gut, aber sie saßen alle nicht optimal.

Personal Diary Mango Shopping

1.) zweifarbiges Kleid 2.) himmelblaues Kleid 3.)Kleid mit Glockenärmel 4.) Kleid aus Gihpürespitze 5.) rotes Kleid 6.) Volantkleid

Mittwoch

Was für ein schöner Sommertag. Ich bin guter Dinge, dass ich heute viele To-Dos abarbeiten kann. Aber denkste. Lang ist es her, aber heute liege ich mal wieder richtig flach. Migräne. Über eine Sache durfte ich mich dennoch freuen – die Dankeskarte von Roman und Kristine. Das Foto vom Titelbild lag u. a. dabei. Jetzt habe ich noch mehr Lust auf meine eigene Hochzeit.

Donnerstag

* Produktsponsoring des Blogger Clubs

Yippie! Mir geht es heute zum Glück wieder gut. Bei meiner letzten Bestellung beim Blogger Club wanderten ein Base Coat Coat, dieser Farblack und ein Top Coat von CND in mein Päckchen. Der CND™ Creative Play™ Base Coat wirklich schnell angetrocknet. Er sorgt dafür, dass die Lackierung länger hält und soll Verfärbungen verhindern.

Dies ist wichtig, wenn im Anschluss ein Farblack wie Tangerine Rush aus der Sunset Bash – Summer Collection 2017 aufgetragen wird. Es ist ein richtig knalliger Orangeton (sieht man auf dem Foto leider nicht sonderlich, aber er ist wirklich mega Orange und nicht so rötlich), der perfekt zum Sommer passt. Bei mir hat er nach zwei Schichten perfekt gedeckt. Mit dem CND™ Top Coat habe ich die Lackierung versiegelt. Die Nägel glänzen im Anschluss sehr schön.

Es wird versprochen, dass der Lack mindestens 5 Tage hält. Ich bin gespannt, ob das Produktversprechen eingehalten wird. Ich selbst habe ja schon lange keine knallige Farbe mehr auf den Nägeln getragen und finde es gerade sehr ungewohnt. Ich bin gespannt wie lange ich den Lack drauf lasse und wie er sich die nächsten Tage verhält.

Personal Diary Blogger Club CND Nagellack

Freitag

Manche Dinge haben sich über die Jahre verändert. So auch mein Geschmack und ich probiere viele Dinge aus, die ich vorher mit „mag ich nicht“ abgetan habe. Die Nudeln mit dem Spargel, Tomaten und Jakobsmuscheln waren wirklich ein Gedicht. Ohne meinen Arbeitskollegen hätte ich die Jakobsmuscheln damals bei einem Franzosen in Münster niemals probiert. Heute liebe ich sie und freue mich, wenn sie bei einem Restaurant auf der Speisekarte auftauchen (hier im Ristorante al Teatro). Was hast du zuletzt für dich neu entdeckt und für gut befunden?

Personal Diary al teatro Marl

Samstag

OMG! Diesen Samstag habe ich schon lange herbeigesehnt, denn meine erste Brautkleidanprobe steht an. Ich habe mir überlegt, dass ich demnächst losgelöst vom Personal Diary eine extra Wedding Kolumne einführe. Macht Sinn, denn ich beschäftige mich mit keinem anderen Thema mehr…

Und der Tag heute ist es einfach nur heftig. Ich bin mit Papa, Bärbel (Sebastians Mama), meiner Trauzeugin Sabrina und mit meiner Brautjungfer Denise losgezogen, um das Kleid der Kleider zu finden. Wer hätte gedacht, dass es gleich das erste Kleid wird, welches ich ausprobiert habe? Ich nicht. Es war wie im Film. Und noch schöner ist, dass ich direkt auch noch ein Kleid fürs Standesamt inklusive passende Accessoires für die Kleider bestellt habe. Ich bin so unglaublich glücklich. Dieser Samstag bleibt mir sicher mein Leben lang in Erinnerung!

Personal Diary Düsseldorf

Sonntag

Fast bin ich um 7 Uhr aufgestanden. Ich habe mich dann aber doch dafür entschieden, noch einmal ins Bett zu klettern. Ich hab nicht damit gerechnet, dass ich mich noch einmal tief und fest einschlafe und erst Mittags aufstehe. Ups! Der Tag wird so richtig schön im Schlafanzug auf dem Balkon verbracht. Demnächst muss ich ihn unbedingt neu bepflanzen und mit ein wenig Deko für mehr Gemütlichkeit sorgen. Das Gerüst ist zum Glück weg und jetzt müssen wir nicht mehr weg nur um draußen sein zu können.

Personal Diary Balkon

Video der Woche im Personal Diary

Wer sagt denn, dass es immer einen Song der Woche geben muss? Diese Woche habe ich den YouTube Chanel von Journelles abonniert. Eigentlich habe ich mit Bewegtbild-Content nicht viel am Hut, aber finde mehr und mehr gefallen daran. Kann auch daran liegen, dass wir im Schlafzimmer nur noch die öffentlich-rechtlichen Sender zur Auswahl haben und ich dann lieber mal bei YouTube vorbei schauen, als irgendetwas kostenpflichtig zu abonnieren. So weit bin ich dann doch noch nicht. Du kennst tolle Accounts oder hast einen eigenen? Dann lass mir unbedingt den Link hier!

Für mich war die Woche im Personal Diary sehr ereignisreich. Definitiv ist der Samstag mein Highlight. Ein Erlebnis, dass sich tief in meinem Herzen eingebrannt hat. Wie war deine Woche? Hast du schön Pläne für die nächste Woche geschmiedet?

You Might Also Like

12 Comments

  • Reply
    Jana
    10. Juli 2017 at 6:58

    Die erste Brautkleidanprobe stelle ich mir unheimlich aufregend und emotional vor! Ich bin schon sehr gespannt, wie dein Kleid aussehen wird und würde mich sehr über eine Wedding Kolumne freuen 🙂

    Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche,
    Jana

    • Reply
      Saskia
      11. Juli 2017 at 5:12

      Das ist sie wirklich. Ich war danach völlig platt und gleichzeitig total aufgewühlt. Das Gefühlt lässt sich ganz schlecht beschreiben. Ich muss mir mal Gedanken machen wie ich das Thema gut in eine Kolumne packe, denn allzu viel kann ich ja vorher nicht verraten.

  • Reply
    Marmormaedchen
    10. Juli 2017 at 10:30

    Hallo Saskia
    Wie toll, dass du dein Kleid gleich auf Anhieb gefunden hast! Gratuliere. Ich bin schon sehr gespannt.
    Eine aufregende Zeit! Klar, dass du an nichts anderes denken kannst. Das ginge mir sicher genauso.
    LG Jasi

    • Reply
      Saskia
      11. Juli 2017 at 5:16

      Ich hätte nicht gedacht, dass mich das Thema dann doch so intensiv beschäftig. Wir haben allerdings auch schon sehr viel organisiert. Es ist zwar noch viel Zeit, aber die rennt bekanntlich einem davon.

  • Reply
    Ballerine
    11. Juli 2017 at 10:39

    Das ist eine aufregende Zeit! Und wie gut, wenn dann noch die ja oft sehr schwierige und zeitaufwändige Frage mit dem Kleid so schnell erledigt ist! Es ist ja noch genug anderes zu planen und zu organisieren, da hätte ich wohl kaum Platz für anderes im Kopf 🙂
    Und wie gut, dass der Balkon wieder „funktioniert“…. ich hätte meinen in den letzten ja doch meist wärmeren Tagen unendlich vermisst 😉
    Liebe Grüße!

    • Reply
      Saskia
      11. Juli 2017 at 16:14

      Das war diesen Sommer ziemlich blöd. Man konnte schon mal kurz raus, aber draußen grillen etc. ging leider nicht. Das haben wir auch ziemlich vermisst und alles quasi am Sonntag nachgeholt 🙂 Die Zeit ist wirklich sehr aufregend. Man weiß gar nicht was man zuerst erledigen soll.

  • Reply
    Jenni (instagram: travelfoodie9 )
    11. Juli 2017 at 16:05

    Es freut mich so fuer Dich dass Du Dein Traumkleid auf Anhieb gefunden hast. Das muss eine ganz besondere und unvergessliche Erfahrung sein! Berichtest Du in Deiner Kolumne dann auch noch davon ob es noch einen Antrag gab mit welchem Ring etc.? Das wuerde mich persoenlich ja besonders interessieren 😉

    • Reply
      Saskia
      11. Juli 2017 at 16:15

      Das werde ich ganz bestimmt machen. Denn es gab DEN Antrag noch gar nicht. Ich weiß aber, dass Sebastian gerade akut etwas am planen ist. Nur sonst hätten wir die Hochzeit nächstes Jahr vergessen können. Wir möchten aber nicht noch länger warten und sind ganz heiß darauf so „richtig“ Mann & Frau zu sein.

  • Reply
    Ricarda
    11. Juli 2017 at 20:29

    Oahhhh das klingt aufregend und super spannend, wie toll meine Süße! Da freue ich mich, bald noch mehr drüber lesen zu können!

    Gaanz liebe Grüße,
    Ricarda von CATS & DOGS

    • Reply
      Saskia
      12. Juli 2017 at 5:12

      Ein wenig wird es noch dauern, weil mir gerade die Zeit ein wenig fehlt. Ich hoffe, dass es demnächst regelmäßig Posts gibt. Das Thema ist so unglaublich spannend und schön 🙂

  • Reply
    Tina Carrot
    16. Juli 2017 at 17:35

    Liebe Saskia,

    hach, ein tolles Posting! Ich kann mir zu gut vorstellen wie aufregend es gewesen sein muss DAS Kleid (bzw. gleich DIE Kleider) auszusuchen und ich freue mich total, dass du direkt fündig geworden bist. Das eine Kleid habe ich ja schon gesehen und ich finde es absolut fabelhaft, du siehst so, so toll darin aus – ich wette der Bräutigam wird vor Freude weinen, wenn er dich das erste Mal sehen wird! :)))

    Freut mich auch zu lesen, dass du mit deinen wichtigsten Menschen dort warst – ich wette, dass es auch für deinen Vater sehr aufregend war zu sehen, wie seine „kleine“ Tochter sich für ihre eigene Hochzeit zurecht macht bzw. das passende Outfit findet. 🙂 Du hast es schön beschrieben – ein Erlebnis, das sich ganz fest in dein Herz eingebrannt hat. <3

    Ich kann eure Hochzeit im nächsten Jahr kaum erwarten und freue mich schon total – ein extra Wedding-Diary fänd ich ja super. Bei mir ist es zwar noch lange nicht so weit, allerdings verschlinge ich sowas auch jetzt schon total gern! 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Tina

    • Reply
      Saskia
      17. Juli 2017 at 5:11

      Der Tag war so unglaublich! Ich bin immer noch hin und weg, weil es so ein schöner Tag war. Mein Papa hat sich auch total gefreut und ihm hat es in dem Mädelshaufen sehr gut gefallen 🙂 Ich hatte erst Angst, dass zu viele Meinungen es schwer machen werden. Aber gleich beim ersten Kleid waren wir uns alle einig und es zog sich bei der Anprobe so durch. Hoffentlich finde ich die Zeit dafür. Ideen habe ich zumindest genug.

    Leave a Reply