Personal Personal Diary

Personal Diary KW 21 | 2017

Personal Diary KW 21 2017 Titelbild

Es ist wieder Montag: Wieder ein Wochenrückblick, wieder ein Personal Diary, aber kein langes Wochenende für mich. Egal, denn diese Woche hat mir richtig gut gefallen. Das sommerliche Wetter ist einfach genial!

Montag

Bei so schönem Wetter kann ein Montag nur gut werden, oder? Zumindest habe ich wie all meine Mitmenschen ziemlich gute Laune. Nach der Arbeit stehen nur ein paar Erledigungen an. Ich muss nach dm, weil ich ein paar Dinge vergessen habe (typisch Saskia) und zum Hellweg, um unsere Vatertagsgeschenke rechtzeitig zu besorgen. Sebastians Papa Jörg bekommt einen Zitronenbaum und mein Papa eine neue Chilipflanze.

Nicht wundern, warum es bei uns auf dem Balkon so komisch aussieht. Unser Haus wird neu gemacht und inzwischen ist der Balkon abgeklebt. Ich hoffe, dass wir ihn bald wieder nutzen können. Ich merke richtig, dass ich niemals ohne Balkon oder wahlweise Garten sein möchte. Statt draußen zu sitzen bleibe ich bei schönstem Wetter auf dem Sofa und ziehe mir AWZ und GZSZ rein.

Personal Diary Montag Chili Pflanze und AWZ

Dienstag

Heute sind Papa und ich wieder bei Tante Anja und Oma zum Essen. Es gibt leckere grobe Bratwurst. Ciro ist auch da, weil meine Cousine Nina im Urlaub ist und er so lange bei Anja untergekommen ist. So ein süßer Hund! Er ist schon richtig groß geworden und ich bin erstaunt, dass es sich jedes Mal total verändert.

Von Oma kommt die Beschwerde, dass mein Beitrag über die Vogue Malbücher noch gar nicht online gegangen ist und ich nur einen Ausschnitt bei Instagram gepostet habe. Dabei hat sie mir das zweite Malbuch erst heute mitgegeben, muss ich zu meiner Verteidigung sagen. Ich hoffe, dass ich den Beitrag nächstes Wochenende endlich vorbereiten kann.

Personal Diary Dienstag

Mittwoch

Whoop! Eigentlich wollte ich in die Kantine und türkische Pizza essen. Das hat irgendwie nicht wirklich funktioniert. Von dm hatte ich mal für „Notfälle“ so einen Chia-Cup mitgenommen. Schokolade ging ja noch, aber diese Sorte schmeckt mir überhaupt nicht. Bähhhhh.

Zu hause angekommen wartet erst einmal nur der Haushalt auf mich. Zum Glück hat Sebastian später auch noch ein Hüngerchen. Wir landen im Tofino (die Chili Cheese Fritten schmecken sooooo gut!). Heute geht es wieder einmal relativ früh ins Bett. Die drei Tage früh aufstehen waren doch anstrengend.

Personal Diary Mittwoch tofino

Donnerstag

Weil wir uns schlecht durch zwei teilen können, verbringen Sebastian und ich den Tag größtenteils getrennt. Ich bin heute ab mittags bei Papa zum Kuchenessen eingeladen und abends wird noch gegrillt. Schön ist, dass auch Tante Tina, Onkel Jörg und meine Cousine Alina (lebt derzeit in Berlin) mit dabei sind. Ich muss früh ins Bett, weil ich morgen zur Arbeit muss. Für mich gibt es leider kein langes Wochenende.

Personal Diary Vatertag

Freitag

Der Tag vergeht wie im Flug, obwohl das Telefon ruhig bleibt und gar nicht so viel passiert. Typisch für einen Brückentag. Ich nutze die Sache mit unserem Zeitkonto (jede Firma sollte so etwas anbieten) und gehe heute eine Stunde früher. Zu hause kümmere ich mich fix um die Wäsche, springe unter die Dusche und treffe mich dann im Denim Dress mit meiner Freundin Vicky.

Die Tatsache, dass ich mich für Chucks entschieden habe, rührt daher, dass wir zum Seaside Beach gefahren sind. Sonst sind die Füße so sandig und ich hatte keine Lust ein extra Handtuch etc. mitzunehmen. Später sind wir noch zum Chili House gefahren und haben dort lecker gegessen.

Personal Diary Seaside Beach Freitag

Samstag

Miriam hat ihr neues Boot (es heißt Elsa!!!) bekommen und nimmt uns heute mit. Du kannst dir nicht vorstellen wie entspannend so eine Tour ist. Es fühlt sich an wie Urlaub. Auch Oli, mit dem wir vorletzte Woche spontan Boot fahren waren, ist mit dabei. Boot an Boot haben wir geankert und waren sogar zur Abkühlung (was für ein traumhaftes Wetter!) kurz im Wasser. Oh ja! Sebastian und ich sind jetzt so richtig angefixt. So ein kleines Boot ist schon etwas feines. Danach waren wir nur kurz daheim duschen, kurz beim Italiener gegenüber etwas Essen und sind dann schon los das DFB-Pokalfinale anschauen (das war ganz schön spannend).

Personal Diary Ausflug Boot

Sonntag

Was? Schon Sonntag? Ich werde bei etwas Gewitter und Regen wach. Später gibt es sogar Hagel. Macht nichts, denn die Sonne setzt sich durch und verwöhnt uns mit über 30 Grad. Im Garten wird gegrillt und später freue ich mich einfach nur auf die Dusche, weil ich mich so klebrig fühle. Geschlafen wird mit Querlüftung und Ventilator. Anders hält man es oben unter dem Dach kaum aus.

Personal Diary Sonntag

Song der Woche im Personal Diary

Heute gibt es wieder einen Song aus den Charts. Passt nicht nur am Tuesday!

Das war meine Woche im Personal Diary. Was für eine tolle Woche. Der Sommer kann von mir aus bleiben. Wie war deine letzte Woche? Was hast du Schönes unternommen? Hattest du vielleicht sogar ein langes Wochenende?

You Might Also Like

20 Comments

  • Reply
    Jana
    29. Mai 2017 at 7:00

    Das hört sich nach einer schönen Woche an! Meinetwegen kann das Wetter so bleiben, nur in der Nacht dürfte es ruhig noch etwas kühler werden. Ich wohne auch unterm Dach und selbst lüften bringt bei mir meistens kaum was.

    Liebe Grüße,
    Jana

    • Reply
      Saskia
      30. Mai 2017 at 5:10

      Danke. Nachts ist es schon ziemlich warm. Wir lassen morgens nach dem Lüften schon direkt wieder die Rollos runter. Dann kommt nicht so viel Sonne rein. Abends nutzen wir auch die Querlüftung (okay, das bringt tatsächlich nicht viel, wenn es sich nicht abkühlt) und zusätzlich einen Ventilator (mit ihm ging es die letzten Nächte sehr gut). Wenn es besonders heißt ist, dann nehme ich noch ein Kühlpad mit hoch und esse ein Eis 🙂

  • Reply
    Treurosa
    29. Mai 2017 at 7:01

    Das klingt nach einer richtig tollen Woche. Ich hoffe, dass sich das tolle Wetter auch weiterhin hält 🙂

    Liebe Grüße
    Susanne

    • Reply
      Saskia
      30. Mai 2017 at 5:11

      Ich auch. Die nächsten Tagen werden zwar kühler, aber knapp um die 25 Grad reichen mir auch 🙂

  • Reply
    Doris
    29. Mai 2017 at 11:13

    Das war ja eine richtig schöne Woche! Bei der Boots-Fahrt wäre ich auch gern mitgekommen 🙂
    Ich hatte freitags ja frei und wir haben das traumhafte Wetter genutzt um zu grillen und im Garten zu entspannen 🙂

    • Reply
      Saskia
      30. Mai 2017 at 5:13

      Das glaube ich dir. Das hätte ich dann wohl auch am Freitag gemacht, wenn ich frei gabt hätte. So war ich erst abends unterwegs, aber Hauptsache man verbringt trotzdem viel Zeit draußen 🙂

  • Reply
    Ballerine
    29. Mai 2017 at 11:46

    Das momentane Wetter und der Song der Woche sind genau meines! 🙂
    Und: hoch lebe das Arbeitszeitkonto! Damit habe ich mir den Brückentag am Freitag „erarbeitet“. Ich bin froh, dass wir diese Möglichkeit haben!
    Ich wünsche dir eine schöne sommerliche Woche, liebe Grüße!
    Christiane

    • Reply
      Saskia
      30. Mai 2017 at 5:14

      Danke. Trotz Arbeitszeitkonto (das ist wirklich eine grandiose Erfindung!) konnte ich nicht frei nehmen. Mein Kollege hatte jetzt zwei Wochen Urlaub und ich als Vertretung habe dann nicht die Möglichkeit frei zu nehmen. Dafür gehört mir der nächste Brückentag. Hoffentlich ist es dann auch so schön.

  • Reply
    Tina
    29. Mai 2017 at 15:46

    Wow das schaut ja nach einer sehr aufregenden Woche aus – und ihr habt das tolle Wetter perfekt genutzt 🙂
    bezüglich dem Balkon kann ich dir nur zustimmen – ich könnte auch niemals ohne Balkon/ Garten leben 😉

    xxx
    Tina

    • Reply
      Saskia
      30. Mai 2017 at 5:15

      Das war sich auch 🙂 Ich merke es gerade so richtig, weil wir unseren Balkon nicht nutzen können. Das ist nach der Arbeit ziemlich blöd und auch am Wochenende ist draußen frühstücken nicht drin. Voll blöd. Ich hoffe, dass die Handwerker schnell fertig werden.

  • Reply
    Andrea
    29. Mai 2017 at 16:50

    Jetzt hab ich Lust auf Fritten 😀 Ein schöner Rückblick!

    Liebst,
    Andrea

    • Reply
      Saskia
      30. Mai 2017 at 5:15

      Das kann ich gut verstehen. Die waren sehr lecker!

  • Reply
    Shades of Ivory
    29. Mai 2017 at 18:14

    Schöner Rückblick :). Ich kann mir richtig vorstellen, wie schön es ist, mit dem Boot unterwegs zu sein und sogar noch ins Wasser zu hüpfen. Ich bin bisher noch nicht in das Vergnügen gekommen, weder zum (Tret oder Ruder)Boot fahren, noch zum baden. Aber das kommt noch, der Sommer ist ja noch lang :).

    Liebste Grüße
    Jane

    • Reply
      Saskia
      30. Mai 2017 at 5:19

      Mit dem Umzug etc. hattet ihr wohl auch genug andere Dinge zu erledigen. Der Samstag war richtig toll. Boot fahren macht echt Laune, weil es so entspannend ist. Tret- und Schlauchboote waren auch viele unterwegs. Ich hoffe zumindest, dass das jetzt nicht einfach schon unser Sommer ist.

  • Reply
    Theresa
    30. Mai 2017 at 22:22

    Schöner Rückblick:) Hoffe auch, dass das Wetter die nächsten Tage so bleibt. Gutes Wetter motiviert einfach!
    Außerdem finde ich, dass du deine Bilder total schön zusammenstellst.
    Liebe Grüße
    Theresa

    PS: Finde die Chia-Cups leider auch überhaupt nicht lecker!

    • Reply
      Saskia
      31. Mai 2017 at 4:59

      Vielen lieben Dank! Es ist jetzt wieder kühler, aber das finde ich gar nicht schlimm. So fühlt es sich richtig nach Frühling an und ich komme nicht so schnell ins schwitzen.

  • Reply
    Kristine von Stiny-Style
    1. Juni 2017 at 12:14

    Die Bilder auf dem Boot habe ich schon bei Insta gesehen. Einfach genial. kann ich gut verstehen das man da angefixt wird und auch gerne ein Boot hätte hihi Bei uns war der Vatertag so das ich morgens bei meinem war und wir nachmittags bei der Familie meines Mannes waren. Das hat dann ganz gut geklappt 🙂 Der Hund ist soo süß!

    • Reply
      Saskia
      1. Juni 2017 at 17:25

      Ja, es war tatsächlich genial. Wie Urlaub. Das habt ihr ja dann gut gelöst. Wir waren beide quasi erst am Nachmittag unterwegs. Ich finde Ciro auch super süß!

  • Reply
    Tina Carrot
    5. Juni 2017 at 18:21

    Liebe Saskia,

    ich sehe es schon kommen: nächstes Jahr macht ihr beide einen Bootsführerschein und kauft euch ein kleines Boot, mit dem ihr jeden Tag ein wenig rumschippert – ich hoffe, dass wir dann auch mal eingeladen werden! 😀

    Am Vatertag haben wir eine total lange Radtour mit den Kindern meiner Schwester unternommen (meine Schwester wurde vor einigen Wochen am Knie operiert und sie kann sich aktuell nicht so gut bewegen, da haben wir ihr versucht so gut wie es geht unter die Arme zu greifen) – die lernen gerade erst Fahrrad fahren und es war ja so, so süß! Und es war auch ein klein wenig lustig als wir an einer Ansammlung von 17jährigen Jungen vorbei fuhren, die sich betranken und lauthals zu Helene Fischer gröhlten…ganz stolze Väter, allesamt! 😀

    Obwohl die Tage wirklich zu heiß waren (vor allem neben meinem Freund, er ist eine lebende Heizung!), trauere ich den heißen Temperaturen doch ein wenig nach – aktuell ist es ja ziemlich regnerisch und durchwachsen. Der Sommer darf gern wiederkommen! 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Tina

    • Reply
      Saskia
      6. Juni 2017 at 5:21

      Das wäre auf jeden Fall richtig toll. Gestern durften wir wieder mit. Es ist wie ein Tag im Urlaub. Ich hätte nie gedacht, dass ich so viel Spaß daran habe.
      Ist ja witzig. Diese Bengel 🙂 Hier an der Ruhr sind auch immer welche unterwegs.
      Das richtig heiße Wetter vermisse ich auch, denn im Pool war ich bis jetzt noch nicht. Das kommt sicher noch, denn für nächstes Wochenende sieht es ja laut Vorhersage mit 28 Grad gar nicht so schlecht aus.

    Leave a Reply