Personal Personal Diary

Personal Diary KW 20 | 2018

Personal Diary KW 20 2018 Titelbild

Diese Woche ist das Personal Diary etwas ganz besonderes, denn am Wochenende wurde ich mit einem großartigen JGA überrascht. Meine Trauzeugin und die Mädels haben sich kräftig ins Zeug gelegt und mir eine unvergessliche Überraschung bereitet. Ich könnte heulen vor Glück, aber dazu später mehr.

Montag

Meine letzte Arbeitswoche, bevor ich für insgesamt vier Wochen in den Urlaub gehe. Mein Outfit of the Day ist eine Kombination zu der ich immer greife, wenn ich keine Idee habe was ich anziehen soll. Dabei möchte ich nicht einmal behaupten, dass sie mir ausgesprochen gut gefällt.

Personal Diary outfit of the day montag

 

Strickjacke: More&More
T-Shirt: H&M
Hose: H&M
Tasche: Mango
Schuhe: Thommy Hilfiger

Dienstag

Dito. Auch am Dienstag war mein Outfitmotto: Hauptsache bequem. Solche Hosen trage ich im Frühling eigentlich richtig gerne. Am liebsten mit offenen Sandalen oder wie hier mit Ballerinas, falls es draußen zu frisch sein sollte. Diese Ballerinas funktionieren bei mir übrigens nur mit Söckchen. Sonst laufe ich mir an einem kleinen Zeh immer eine Blase. Mal schauen, ob ich noch ein besseres Paar finde, welches sich auch Barfuß tragen lässt.

Personal Diary Outfit of the Day Dienstag

Strickjacke: More&More
T-Shirt: Hallhuber
Hose: H&M
Tasche: Mango
Schuhe: Thommy Hilfiger

Mittwoch

Die meisten von euch fanden das Bild in meiner Instastorie gar nicht so witzig. Dabei war es keine schlimme Zahnarztbehandlung. Meine Zähne sind etwas fleckig (man vermutet vom Fluorid) und werden für ein Bleaching nächste Woche vorbereitet. Jap, ich lass es vor der Hochzeit machen und bin jetzt schon gespannt wie ein Flitzebogen.

Personal Diary Zahnarzt

Donnerstag

Bei uns auf dem Gelände gibt es noch ein Gebäude mit einem alten Paternoster. Vor der Mittagspause sind wir dann eine Runde gefahren. Die Sache mit dem Ein- und Aussteigen fühlt sich auf jeden Fall komisch an. Und endlich ist unsere alte beziehungsweise neue Arbeitskollegin Leni zurück. Sie war die Wochen zuvor noch bei einem USA-Einsatz und im wohlverdientem Urlaub und hat mir sogar etwas mitgebracht.

Personal Diary Paternoster

Freitag

Mein letzter Arbeitstag verging wie im Flug und direkt danach ging es für mich auch schon zum Friseur. Farbe auffrischen, Spitzen schneiden und noch einmal die Frisuren üben. Alles hat super funktioniert. Erst heute bin ich so richtig dazu gekommen, die Sachen von Leni auszupacken. Das Sea Mist von Herbivore ist übertrieben gut und duftet leicht nach einer Prise Meer und Cocos. Dazu muss ich sagen, dass ich eigentlich gar kein großer Cocos-Fan bin. Der Duft funktioniert bei dem Produkt auf jeden all sehr gut. Auch toll ist das Coco Rose Luxe Hydraten Trio von Herbivore. Enthalten sind ein Face Mist, Body Scrub und Lip Balm. Zum Schluss gab es noch den Generation G Lipstick von Glossier. Der Farbton (ich habe LIKE) ist auf den Lippen wirklich sehr dezent. Er sorgt für einen Hauch Farbe und hinterlässt ein schönes Gefühl auf den Lippen.

Personal Diary USA Shopping Haul

 

Samstag

Ich wusste bereits vorher, dass Sebastian zu seinem JGA abgeholt wird und habe mir kurz vorher eine kleine Story überlegt, um ihn zu den Jungs zu lotsen. Das hat alles funktioniert und er wurde ordentlich überrascht. Ich war bereits Tage vorher mit Sabrina verabredet. Wie geplant sind wir im miamamia zum Frühstücken verabredet und lassen es uns gut schmecken. Dabei hat sie noch ein paar Nebelbomben verteilt, aber ich war mir fast sicher, dass heute auch auf mich eine Überraschung wartet. Aber was nur und wann genau?

Personal Diary Miamamia

Danach stand eigentlich noch ein volles Programm auf dem Plan. Im RRZ wollte Sabrina noch Schuhe kaufen, die sie bei uns in Essen nicht mehr in ihrer Größe bekommen hat. Danach wollten wir eigentlich noch nach Ikea und dann weiter basteln, denn die Gastgeschenke, Kirchenhefte & Co. sind endlich angekommen.Daraus wurde nichts, denn ich wurde schon im RRZ überrascht.

Die Braut, die sich mit Schnaps umhaut und meine Märchen-Mädchen

Meine Mädels standen dort alle in witzige T-Shirts und ich bekam auch gleich eins an. Und jetzt der Knaller. Ich machte tatsächlich bei Shopping Queen mit. Es wurde an alles gedacht. Es gab eine Videobotschaft von „Guido“, ein Motto, einen Umschlag mit Geld, eine Zeitvorgabe und eine Kamera, die uns begleitet hat. Wow! Wirklich an alles gedacht würde ich sagen! Meine Aufgabe habe ich inklusive Make-up und Haare am Ende erfüllt. Ist die Idee nicht großartig?

Personal Diary JGA I do CrewPersonal Diary JGA Make-upPersonal Diary JGA I do Crew RRZ

Wir landeten beim Sportplatz. Ich weiß nicht, ob ihr wisst, dass ich eine Zeit lang Fußball gespielt habe. Die Rostigen Büchsen gibt es nicht mehr, aber den Sportplatz und die 1. Damenmannschaft, bei der meine Cousine Nina spielt. Die hatten ein Fußballturnier. In der Umkleide schlüpfte ich in mein Shopping Queen Outfit und verkaufte noch fix die Rose der Mädels, die ich ihnen von meinem letzten Geld gekauft hatte (war hier nicht weiter schlimm, weil ich die meisten Leute ja kannte).

Personal Diary JGA I do Crew Sportplatz

Bei der nächsten Station warten zwei weitere Mädels auf uns. Kristine und Tante Christa waren beim Essen im Restaurant Athena mit am Start. Dort haben wir uns die Bäuche vollgeschlagen. Wir hatten wohl alle ziemlich hunger. Das bleibt bei so einem Programm auch nicht aus. Ein Teil der Truppe haute plötzlich ab…

Personal Diary JGA I do Crew Restaurant Athena

Ich hätte nie gedacht, dass wir noch im Friseurgeschäft von Bärbel landen. Dort ging die Party richtig los. Mit Tante Christa stand ich im Shopping Queen Finale. Herrlich witzig und feuchtfröhlich.

Zum Tanzen ging es dann in Antons Bierkönig. Wer hat sich den Laden ausgedacht? Falls du das Antons nicht kennst, dann belasse es dabei. Wer den Laden doch kennt, weiß wovon ich spreche. So blöd ich die Disco auch sonst finde, für heute hat es gepasst. Unsere Gruppe hatte Spaß und die Nacht durchgetanzt. Bis wir dann irgendwann alle ins Bett mussten.

Personal Diary JGA Friseur

Denn Sonntag lasse ich heute mal weg. Kopfschmerzen. Kater. Jap, der Schnaps hat mich tatsächlich umgehauen. Es war der schönste JGA überhaupt. Meine Trauzeugin Sabrina und die Mädels haben den Tag perfekt gemacht. Ich hab euch alle soooo lieb!

Blogpost der letzten Woche im Personal Diary

Letzte Woche einen Post auf The S Signature verpasst? Kein Problem! Hier sind ist der Beitrag der vergangenen Woche im Personal Diary. Ich habe mich an einer neuen Kategorie ausprobiert. Die kann ich sicher noch etwas verbessern, aber an sich bin ich froh, dass der Artikel ganz gut bei euch angekommen ist.

Beauty Empties Aufgebraucht Post Blog

Das war also meine letzte Woche. Ich bin immer noch ganz aufgedreht, wenn ich an den JGA denke. Also noch einmal DANKE und ich hoffe, dass euch der kleine Einblick amüsiert hat. Ich wünsche euch allen eine schöne Woche! So aufgeregt war ich schon ewig nicht mehr. Donnerstag und Freitag wird geheiratet!

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

You Might Also Like

10 Comments

  • Reply
    Swenja
    22. Mai 2018 at 12:04

    Es gibt doch nichts schöneres als am Wochenende frühstücken zu gehen 🙂
    Diese Art von Blogpost gefällt mir übrigens sehr gut!

    Liebste Grüsse

    Swenja
    http://www.overtheview.ch

    • Reply
      Saskia
      23. Mai 2018 at 6:57

      Das finde ich auch. Danke.

  • Reply
    Marvena
    23. Mai 2018 at 8:47

    Haha das Foto vom Zahnarzt ist zu lustig 😂
    Und die Idee Shopping Queen nachzustellen ist wirklich toll 🙂

    Liebe Grüße
    Marvena

    http://www.venilista.de

    • Reply
      Saskia
      24. Mai 2018 at 6:29

      Danke. Dieser Maulaufhalter ist allerdings echt unangenehm. Das habe ich gestern noch einmal gemerkt^^ Fand ich auch gut. Das war bis ins kleinste Detail super geplant und nachgestellt.

  • Reply
    Ballerine
    23. Mai 2018 at 9:36

    Du bist um deine Mädels zu beneiden! Sie haben dir da ja einen richtig schönen Tag geschenkt 🙂
    Ich wünsche dir von Herzen eine wunderschöne Hochzeit!

    Liebe Grüße, Christiane

    • Reply
      Saskia
      24. Mai 2018 at 6:29

      Auf jeden Fall. Es hat so viel Spaß gemacht!

  • Reply
    Kristina Dinges
    23. Mai 2018 at 12:27

    Was für eine grandiose Idee! Wirklich der Hammer, was sich deine Mädels für dich einfallen lassen haben.

    Liebe Grüße Kristina von KDSecret

    • Reply
      Saskia
      24. Mai 2018 at 6:30

      Ohhhh ja. Richtig süß!

  • Reply
    Jennifer
    24. Mai 2018 at 10:15

    Das klingt ja nach einem richtig tollen JGA, wie schoen dass die Maedels sich so ins Zeug gelegt haben. Anton’s Bierkoenig waere auch nichts fuer mich, aber bei so einem Abend ist es sicher passend und solange man als Gruppe da ist und Spass hat ist es ja eh egal wo man ist. Dein „shopping queen“ Outfit sieht auch richtig toll aus und steht Dir total gut. Ich wuensche Dir jetzt schon alles Gute fuer die Hochzeit und dass alles so wird wie ihr es Euch vorgestellt habt, aber das Wetter ist ja schonmal auf Eurer Seite wie es aussieht. Bin schon sehr gespannt auf Berichte und Bilder.

    • Reply
      Saskia
      29. Mai 2018 at 7:41

      Auf jeden Fall. Eben. An so einem Abend geht dann doch irgendwie alles, weil man ja innerhalb der Gruppe gemeinsam weg ist und das drum herum dann überhaupt nicht mehr wichtig ist. Vielen lieben Dank! Es war wundervoll 🙂

    Leave a Reply

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich stimme zu.