Personal Personal Diary

Personal Diary KW 20 | 2017

Personal Diary Titelbild

Was für eine Woche im Personal Diary! Das Wetter war bis auf wenige Ausnahmen perfekt und genau an diesen Tagen hätte ich eh etwas vor und hätte nichts damit anfangen können. Super! Lieber Frühling, bitte bleib so schön! Passend zum Wetter gibt es neben dem Song der Woche auch ein kleines Minirezept für eine leckere Limonade.

Montag

Bemerkenswert! Sebastian fängt heute seinen neuen Job als Rechtsanwalt an. Ich platze vor stolz und finde es früh am Montagmorgen merkwürdig, dass er aufsteht, während ich gerade das Haus verlasse. Komisch ist auch die Situation nach Feierabend. Ich habe ihn immer angerufen. Wirklich immer! Ab heute nicht mehr dabei möchte ich doch so viele Fragen stellen.

Ich schließe am späten Nachmittag die Tür auf und keiner ist in unserem Zuhause. Auch das fühlt sich merkwürdig an. Sonst konnte ich sofort losplappern und von meinem Tag erzählen. Heute nicht. Stattdessen mache ich mir einen Kaffee und setze mich an mein MacBook (trotz über 20 Grad bleibe ich heute irgendwie lieber drin – verrückt!). Ich freue mich riesig, als er nach Hause kommt und mir alles über seinen Job erzählen kann.

Personal Diary Kaffee am Montag

Dienstag

Mein Arbeitstag vergeht wie im Flug. Solche Tage liebe ich. Nach der Arbeit treffe ich mich mit Papa und wir gehen im  Wolperding was Essen. Oma hat heute quasi ihren freien Tag. Draußen lässt es sich prima aushalten. Ich liebe das Frühlingswetter und hoffe, dass die Regenwolken ab Donnerstag aus meiner Wetterapp verschwinden. Die aktuellen Temperaturen sind genau mein Ding und machen mich von der Grundstimmung her einfach nur happy!

Personal Diary Wolperding in Essen

Mittwoch – der bisher heißeste Tag

Wow, wow, wow! Mir kommt es vor, als ob der Frühling ausgefallen ist und wir direkt mit dem Sommer starten. Es ist herrlich warm, ich bin super gut drauf und starte gut gelaunt in den Tag. Nach der Arbeit muss ich zur Post bei uns in Werden. Es warten wundervolle Pakte auf mich, deren Inhalt (ich habe bei Paula’s Choice und Savue Beauty bestellt) ich sicher bald vorstellen werde.

Bei über 30 Grad habe ich richtig Lust auf eine Homemade-Limo. Für meinen Matcha Eistee habe ich einen gut gehäuften Teelöffel Matcha Pulver (im dm gekauft) in etwas Wasser aufgelöst. Dann habe ich mein Glas mit Eiswürfel aufgefüllt und die Mischung mit kaltem Mineralwasser aufgefüllt. Total lecker!

Personal Diary Altstadt Werden und Matcha Eistee

Donnerstag

Hui! Morgens bin ich noch im T-Shirt und Dach auf zur Arbeit gefahren. Mittags zog der Regen auf. Es wurde richtig ungemütlich. Nachdem ich mehrfach in den Regen geraten bin (natürlich ohne Schirm), fühle ich mich wie ein nasser Pudel. Das macht aber nichts. Nachdem ich letzte Woche nicht zum Ballett konnte, freue ich mich heute besonders auf das Training! Es ist richtig anstrengend. So ausgepowert kann ich immer total gut schlafen.

Personal Diary Ballett für erwachsene Anfänger

Freitag

Mein Terminmanagement lässt manchmal leider zu wünschen übrig. Oft mutiere ich zum Chaoten und werfe vieles durcheinander. Gut, dass ich gestern Abend noch entdeckt habe, dass ich heute einen Termin zur Gesichtsbehandlung bei Weiß Kosmetik habe. Nachdem mein Gesicht ordentlich ausgereinigt (das BHA-Peeling hilft übrigens total gut – ich habe keine Milien mehr) und meine Augenbrauen gezupft wurden, kommt der richtig entspannende Teil. Nachdem ich beim Einwirken der Maske schon fast eingeschlafen bin, genieße ich in vollen Zügen die Massage. Was für ein toller Start ins Wochenende! Mir macht das Regenwetter heute gar nichts aus, denn so ist es bei der Kosmetik einfach viel gemütlicher.

Personal Diary Weiß Kosmetik in Essen Payot Paris

Samstag

Heute hingegen bin ich wieder so richtig im Summer Modus. Zuerst nutze ich das schöne Wetter mit Papa, um neue Outfitbilder zu shooten und später sind wir noch zum Grillen verabredet. Drink des Abends: Rotkäppchen Fruchtsecco Granatapfel. Für meinen Geschmack etwas zu süß, aber eisgekühlt dennoch ganz lecker. Wir bleiben quasi bis zum nächsten Morgen im Garten und machen uns mitten in der Nacht auf den Weg nach Hause.

Personal Diary Grillen am Samstag

PS: Heute habe ich auch zum ersten Mal meine Korbtasche ausgeführt. Schon gesehen, dass gestern ein Beitrag über die angesagten Birkin Baskets online gegangen ist?

Sonntag

Wie soll es auch anders sein. Heute sind wir wieder zum Grillen verabredet. Vorher waren wir noch auf dem Buchholz Hof und haben für uns alle Grillwürstchen gekauft. Im Endeffekt haben wir alle natürlich viel zu viel (war es jemals anders?). Der Tag im Garten geht richtig schnell vorbei. Nach dem Tatort, den ich nur so halb mitbekommen habe, schlafe ich dann ein.

Personal Diary Buchholz Hof und Grillen am Sonntag

Song der Woche im Personal Diary

Gute Laune Song. Sebastian beschwert sich schon, weil ich den Song gleich nach dem öffnen meiner Augen anfange zu singen (und das hört sich gar nicht schön an, sagt er). Ist wohl nicht so schön, wenn ich ihn damit wecke. Upsssi.

Das war meine Woche im Personal Diary. Das Wetter darf gerne so bleiben. Mehr brauche ich nicht!

 

You Might Also Like

18 Comments

  • Reply
    radhika
    22. Mai 2017 at 9:55

    Wonderful post dear! Stay in touch.

  • Reply
    Doris
    22. Mai 2017 at 10:48

    Ja wenn das Wetter so schön mitspielt, ist die Woche gleich viel schöner 🙂

    • Reply
      Saskia
      22. Mai 2017 at 17:39

      Und wie! Das Wetter macht einfach automatisch gute Laune.

  • Reply
    Melanie
    22. Mai 2017 at 14:27

    Den Song von Alice Merton höre ich auch total gern! Trotz schönem Wetter habe ich noch gar nicht gegrillt. Ich hoffe, dass ich dazu noch Gelegenheit bekommen werde :-*

    • Reply
      Saskia
      22. Mai 2017 at 17:40

      Ich freue mich immer total, wenn er im Radio läuft. Um eine Playlist fürs Auto habe ich mich immer noch nicht gekümmert. Entweder läuft eine uralte CD oder das Radio… Dabei gibt es heute so viele tolle Möglichkeiten.
      Nicht? Wir haben schon super oft gegrillt. Das mache ich bei dem Wetter immer richtig gerne.

  • Reply
    Carrie
    23. Mai 2017 at 7:21

    Oh danke für deinen tollen Rückblick

  • Reply
    Miss Annie
    23. Mai 2017 at 21:00

    Klingt nach einer sehr schönen Woche! Ich hoffe, euer neuer Alltag pendelt sich bald ein 🙂

    Liebe Grüße
    Anika

    • Reply
      Saskia
      24. Mai 2017 at 4:58

      Danke. Woche 2 läuft definitiv schon besser 🙂

  • Reply
    Kristina Dinges
    23. Mai 2017 at 21:52

    Ein schöner Rückblick. Komisch, mein Mann findet es auch nicht so toll wenn ich mit „singe“ oder es versuche 🙂

    • Reply
      Saskia
      24. Mai 2017 at 4:59

      Oh ja. Mein „Talent“ wird überhaupt nicht gewürdigt 🙂

  • Reply
    Treurosa
    24. Mai 2017 at 10:09

    Den Song mag ich auch total gerne 🙂 Wow, Sebastian ist Rechtsanwalt. Nicht schlecht. Ich hoffe ihm gefällt der neue Job!

    Liebe Grüße
    Susanne

    • Reply
      Saskia
      24. Mai 2017 at 17:28

      Ich höre ihn rauf und runter. Genau, mein Schatz ist ein Anwalt. Ihm gefällt der Job richtig gut. Das freut mich ja so.

  • Reply
    Kristine von Stiny-Style
    27. Mai 2017 at 8:19

    Das Wetter beeinflusst die Stimmung ganz schön 🙂 30 Grad hatten wir hier noch nicht aber es hört sich traumhaft an *.* hier waren 23 das Highlight xD aber fühlt sich trotzdem richtig toll an. Wir waren auch vor ein paar Tagen grillen. Hoffe es kommen noch mehr Grill-Feste auf uns zu 🙂

    • Reply
      Saskia
      27. Mai 2017 at 8:56

      Auf jeden Fall. Heute sollen es über 30 Grad werden. Wir sind dann mit dem neuen Boot einer Freundin unterwegs. Freue mich schon darauf. Abends werden wir auch wieder grillen und morgen natürlich auch 🙂

  • Reply
    Tina Carrot
    5. Juni 2017 at 18:03

    Liebe Saskia,

    oh wie aufregend, ich kann mir vorstellen, wie anders das nun ist, da Sebastian auch arbeitet. Schließlich dauert das Studium ja ganz schön lange und egal wie man es dreht – um Studium ist es ja doch zeitlich ein wenig flexibler. Ich hoffe, dass Sebastian bisher eine tolle Zeit auf der Arbeit hatte und sich schon gut „eingelebt“ hat! 🙂

    Deine Korbtasche sieht übrigens toll aus im Outfit, ich finde sie super chic und gleichzeitig auch sehr parisienne – ich halte ja aktuell noch an meinem DIY fest, aber vielleicht schaue ich gleich doch noch, ob es sie gerade noch online zu kaufen gibt. 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Tina

    • Reply
      Saskia
      6. Juni 2017 at 5:15

      Es ist richtig aufregend, aber so langsam haben wir uns schon daran gewöhnt. Besonders Sebastian, dem sein neuer Job richtig viel Spaß macht. Das ist die Hauptsache.
      Ich drücke dir die Daumen. Ich kann mir gut vorstellen, dass der kleine Korb schnell wieder ausverkauft ist. Aber das DIY würde ich wohl trotzdem versuchen. Gerade, wenn du schon alles dafür daheim hast.

    Leave a Reply