Personal Personal Diary

Personal Diary KW 2 | 2018

Personal Diary KW 2 1018 Titelbild

Die Woche ist so rasant schnell vergangen – ich kann gar nicht fassen, dass heute schon Montag ist und das Personal Diary schon wieder online geht!

Montag

Die Montage verbringe ich möglichst bei meiner lieben Oma G. und so auch heute, nachdem Neujahr unser Montagsklatsch ausgefallen ist. Mit nur 1 % Akku konnte ich kein Foto von den leckeren Waffeln machen. Später ist es zu dunkel und es gelingt mir kein Foto mehr. Dafür habe ich einen kleinen Tipp: Die Kuschelsocken von H&M, die ich mir vor der Thailandreise extra für den Flieger gekauft habe. Dort hatte ich sie gar nicht an. Im Flugzeug finde ich es nicht mehr so kalt wie früher. Jetzt im Winter trage ich sie dafür daheim ständig.

Dienstag

Chaos-Tag. Neben dem Office-Chichi kümmere ich mich um ein paar aufgeschobene Dinge. Ich habe meinen nächsten Zahnarzttermin verbummelt und rufe dort an, um ihn noch einmal zu erfragen. Nichts verpennt und sicher im Kalender plus Handy notiert.

Dann noch ein Telefonat mit einem potenziellen Videograf. Meine ursprüngliche Anfrage bei Just Memories passte zwar terminlich (hatte sie über The OC entdeckt, nachdem wir bei Kreativ Wedding eine Absage erhalten haben), aber mit den ganzen Zusatzkosten (Flüge, Übernachtung, Transfers) passte es leider doch nicht so ganz ins Budget. Plötzlich hat sich eine Alternative aus Essen aufgetan. Demnächst lernen wir uns kennen und ich bin gespannt, ob es passt. Ich werde berichten. Ansonsten überlege ich immer noch hin und her, wie es sich mit Julia & Ben arrangieren lassen würde. Die beiden sind sooooo nett und mir gefallen die Videos richtig gut. Ein Dilemma!

War es Sonntag? Letzte Woche habe ich schon einen komischen roten Fleck entdeckt und heute sind es viel mehr. Ferndiagnose klappt nicht ganz so gut. Vielleicht muss ich morgen (besser würde mir übermorgen oder erst Freitag passen) doch mal zum Arzt. Um die Riester-Rente kümmere ich mich dann wohl später. Der Ordner liegt zumindest aufgeschlagen auf dem Esszimmertisch. Notiz an mich: To-Do bis spätestens Freitag erledigen!

Mittwoch

Ups! Vor lauter Arbeit schaffe ich es nicht zum Arzt und vergesse fast das Treffen mit meinem Papa. In dem ganzen Durcheinander habe ich heute keine Fotos gemacht. Nur morgens eins von meinen „Essentials“. Das Fine Deodorant (nächste Woche habe ich eine tolle Beauty News für dich!) und die Produkte von Evolve.

Personal Diary Beauty Essentials

Donnerstag

Mein Tag startet im Homeoffice beziehungsweise beim Arzt. Es sind noch mehr Flecken geworden. Seiner Meinung nach handelt es sich um eine Kontaktallergie. Ich bin mit nichts in Berührung gekommen, was neu ist. Kein neues Waschmittel, kein neues Duschgel, keine neue Bodylotion, kein neues (ungewaschenes) Kleidungsstück. Mir fällt nichts ein. Auch habe ich nichts Außergewöhnliches gegessen oder so. Der Doc verschreibt mir eine Salbe, mit der die Flecken weggehen sollen. Es sei zu kompliziert, jetzt die Ursache zu erforschen, weil prinzipiell jeder Stoff für die allergische Reaktion infrage kommt. Hmm.

Zumindest bin ich froh, dass ich nichts Ansteckendes habe und wir wie geplant das Programm von Atze Schröder in der Gruga anschauen können. Es ist sooooo lustig! Du musst wissen, dass ich gar nicht so auf Comedy steh, aber Atze ist echt gut. Ich hab mich schlapp gelacht. Ich weiß immer nur nicht, wie es ist, wenn man nicht aus dem Ruhrgebiet kommt und sich so ein Programm anschaut. Ob dann die „Insider“ genau so gut rüber kommen oder er extra weiter ausholt. Wie auch immer. Uns hat es gefallen und ich habe morgen bestimmt den versprochenen Bauchmuskelkater. Das Handy blieb übrigens die ganze Zeit artig in meiner Tasche – nur zum Schluss musste ein Foto für das Personal Diary sein.

Personal Diary Atze Gruga

Freitag

In weiser Voraussicht, dass es am Donnerstag spät werden würde, habe ich heute frei. Meinen Freitag wollte ich daher auch sinnvoll nutzen und hatte einen Termin beim Leither Friseurstübchen vereinbart. Einmal Ansatz nachfärben und Spitzen schneiden, bitte. Zack, die Haare liegen wieder.

Danach bin ich direkt bei Sabrina. Sie hat für heute relativ spontan zur Schminkparty eingeladen, bei der wir die Produkte von Younique ausprobieren können. Bestellt habe ich die Epic Mascara, die wirklich tolle Wimpern zaubert. Angetan bin ich auch von dem Silikonspachtel, mit dem sich Masken ohne Produktverschwendung toll auftragen lassen. Er sieht auch wie Zubehör zum Backen. Hach ja, ein schöner Mädelsabend!

PS: Falls du Lust auf eine eigene Schminkparty hast, kannst du gerne Michelle kontaktieren.

Personal Diary Schminkparty Younique

Samstag

Yes, es gibt bald neue Outfitbilder. Papa & ich haben uns getroffen und das Wetter passte zum Glück mal wieder hervorragend. Danach haben wir Freunde in ihrem neuen Haus besucht und später waren wir alle zusammen im Road Stop etwas Essen. Für mich untypisch, denn ich habe von dem Essen kein einziges Bild gemacht. Wahrscheinlich, weil mein Hunger soooo groß war. Ich konnte keine Minute warten!

Sebastian und ich sind im Anschluss zum RRZ gefahren. Shoppingausbeute = Null. Nicht einmal ein Teil hat es in die Umkleidekabine geschafft. Nicht weiter schlimm. So spät wie heute waren wir an einem Samstag schon lange nicht mehr einkaufen. Gar nicht so übel, wenn der Supermarkt relativ leer ist.

Personal Diary Road Stop Essen-Kettwig

Sonntag

Ein geplanter JGA-Termin fällt ins Wasser. Etwas Schuld daran habe auch ich, denn meine rote Flecken sind nicht besser geworden. Eher im Gegenteil. Es werden mehr und mehr und mehr. Wo soll das hinführen? Mein Arzt meinte, dass ich 1-2 Wochen abwarten soll, aber es sieht wirklich schlimm aus. Ich werde morgen wohl lieber zu einem Hautarzt fahren, damit es bald besser wird.

Ansonsten traue ich mich heute doch noch kurz raus. Zu einer belgischen Waffel mit heißen Kirschen und Sahne kann ich nicht Nein sagen und lasse mich von Sebastian überreden. Zum Glück haben die Flecken mein Gesicht bislang in Ruhe gelassen. Oh je. Du kannst dir nicht vorstellen wie mich die Gesichte nervt und ärgert.

Personal Diary Café am Markt belgische Waffel

Blogpost der letzten Woche im Personal Diary

Letzte Woche einen Post auf The S Signature verpasst? Kein Problem! Hier sind die Beiträge der vergangenen Woche im Personal Diary. Und letzte Woche gab es endlich mal wieder zwei Beiträge! Abwarten hilft bei mir und die Motivation kam von ganz alleine zurück. Eine kleine Pause reicht, um mit neuen Elan etwas anzupacken.

Anantara Rasananda Koh Phangan Villas Hotel Review
Meine Top 8 Lieblingsoutfits 2017 Modeblogger

Das war meine Woche im Personal Diary. Die Sache mit der angeschlagenen Gesundheit nervt ein wenig, aber schlimmer geht immer^^ Ich hoffe, dass du eine schöne Woche hattest (meine war ja bis auch die Fleckengeschichte super) und wünsche dir einen guten Start in den Montag!

MerkenMerken

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Carrie
    15. Januar 2018 at 11:33

    Vielen Dank für deinen schönen Rückblick, den lese ich immer wieder gern. Hab eine schône Woche

  • Reply
    Melli
    15. Januar 2018 at 19:19

    So rote Flecken sind super nervig… Und Ärzte in solchen Fragen auch oft nicht hilfreich… Ich hatte im vorletzten Winter eine Röschenflechte… Die wurde auch immer schlimmer, bevor es dann von heute auf morgen besser wurde. Juckt es denn? Ist es unangenehm oder einfach nur lästig?! Der Winter ist für die Haut einfach immer doof. Hoffen wir, dass der Frühling bald kommt und es bei dir nicht allzu lange dauert, bis es besser wird.

    • Reply
      Saskia
      16. Januar 2018 at 6:52

      Auf jeden Fall. Oh nein. Es juckt etwas. Tagsüber kann ich mich gut beherrschen. Nachts muss ich wohl kratzen. Sieht zumindest an manchen Stellen so aus. Ich hoffe ja, dass es endlich besser wird und nicht noch mehr. Am Anfang waren nur wenige Flecken. Inzwischen ist mein ganzer Bauch voll. Aber bis zur Bikinisaison hab ich ja noch Zeit^^ Ich freue mich auch schon auf den Frühling und hoffe, dass sich dann die Hautprobleme erledigt haben.

    Leave a Reply

    Ich akzeptiere