Personal Personal Diary

Personal Diary KW 12 | 2018

Personal Diary Titelbild

Das Personal Diary geht diese Woche etwas sehr verspätet online. Der Grund dürfte am Ende klar werden, denn unter normalen Umständen kommt der Beitrag immer an einem Montag. Naja gut, vielleicht auch an einem Dienstag. Ich hatte bis heute Nachmittag einfach keinen Kopf und bin froh, dass inzwischen alles wieder gut ist. Dazu aber später mehr, denn auch die Woche über, habe ich mich einfach nur auf das Wochenende gefreut.

*Affiliate-Links | WerbelinksBei den Shopping Widgets handelt es sich um Werbelinks. Solltest du diese nicht nutzen wollen, bitte ich dich den Shop / die Shops direkt aufzusuchen und deine Cookies zu löschen.

Montag

Von meiner Erkältung immer noch angeschlagen, schleppe ich mich durch den Tag. Hätte ich mein Outfit nicht kurz festgehalten, gäbe es wohl kein Pic of the Day. Der Besuch bei Oma G. fällt aus und ich gehe einfach früh ins Bett.

Personal Diary Outfit of the Day Montag

Frühlingsanfang

Frühlings-bitte-was? Schnee! Ich traue meinen Augen nicht und bin ziemlich genervt während ich mein Auto von dem weißen Alptraum befreie. Zu einem tollen Winterurlaub stelle ich mir Schnee toll vor, aber nicht, wenn ich morgens pünktlich zur Arbeit muss. Ich arbeite durch und bekomme erst abends mit, dass es jetzt schon erstens ziemlich lange hell bleibt und zweitens der Frühling tatsächlich gekommen ist. Sonne und 8 Grad, die sich viel wärmer anfühlen. Genau so gefällst du mir, liebes Wetter!

Personal Diary Frühlingsanfang

Mittwoch

So ein Smoothie ist einfach praktisch! Den vielen Zucker ignoriere ich einfach und trinke das schwarze Zeugs. Wie es schmeckt? Übertrieben süß und nicht sonderlich lecker. Eine Sache die ich ganz bald (besser gestern) angehen muss: Meine Ernährung! Die ist von den großen Portionen mal ganz abgesehen wieder viel zu ungesund. Vor der Hochzeit möchte ich das Thema „Bride-Body“ unbedingt noch angehen, damit ich mich auch richtig wohl fühle.

Personal Diary Smoothie mit Aktivkohle

Donnerstag

Heute reicht es mir. Die letzten Wochen waren quasi so, dass ich kaum Zeit für mich hatte. Auf der Zielgerade bin ich dann doch etwas genervt, vermisse meinen Arbeitskollegen und habe heute kein Foto gemacht.

Personal Diary Donnerstag

Freitag

Ich fiebere dem Mittagessen entgegen. Es gibt Lachsburger und mein Hunger lässt mich beinah zur Diva werden. Dann ist auch schon das Wochenende da. Meine Rettung. Mein Probe-Make-up Termin wird verschoben, was meine Laune nicht trübt. Dafür bekomme ich meine Nägel schön gemacht und wir besprechen schon einmal wie mein Braut-Look aussehen könnte. Der Lack ist übrigens von ORLY (frei von Formaldehyd, Toluol und dem Weichmacher DBP). Die Nagellackmarke ist neu bei Weiss Kosmetik eingezogen und sie gefällt mir bis jetzt ziemlich gut. Ich kannte sie vorher nicht, und du?

Personal Diary LachsburgerPersonal Diary Weiss Kosmetik Orly NagellackPersonal Diary Outfit of the Day Freitag

 

Samstag

Puhhh. Heute steht ein straffes Programm auf dem Plan. Mein Tag startet bei unserer Floristin, die sich unseren Termin schon letztes Jahr notiert hat. Ein paar Infos fehlen mir noch, um Details besprechen zu können. Nichtsdestotrotz habe ich schon eine floristische Vorauswahl getroffen und nehme einen Blumenkranz zum Üben mit. In oder Out? Ich mag Blumen, möchte meine Haare am Tag der Hochzeit nicht hochstecken und keinen Schleier tragen. Weil noch etwas Zeit bis zum Friseurtermin ist, fahre ich kurz bei Oma A. vorbei. Dort treffe ich Papa & Claudia, die heute ihren 1. Hochzeitstag feiern. Beim Friseur bekommen ich dann den Ansatz neu eingefärbt, die Spitzen geschnitten und wir merken was beim nächsten Blumenkranz anders sein muss. Probetermine sind wirklich wichtig!

Personal Diary Leither Friseurstübchen Friseur in Essen

Im Anschluss geht es direkt weiter. Mit Trauzeugin Sabrina und bald Schwiegermama fahre ich zum Jagdhaus Schellenberg – unsere Hochzeitslocation. Wir besprechen das Buffet, welches Sebastian und ich vorher rausgesucht haben und probieren uns vorab ein wenig durch. Der Termin ist richtig gut gelaufen, viele Dinge sind nun klar und wir können entspannt weiter planen. Sebastian ist übrigens nicht dabei, weil er für unseren Freund Patrick, der Viola im April heiratet, gerade den JGA feiert. Wir Mädels sind nach dem Termin noch etwas Essen und dann bei einem Gläschen Sekt bei Sabrina. Ich bin doch relativ früh daheim und ziemlich geschafft von dem Tag.

Personal Diary Jagdhaus Schellenberg

Sonntag

Ich meine, dass es gerade halb 7 ist, als mich ein „guten Morgen“ sanft weckt. Sebastian ist von dem JGA zurück. Die Jungs hatten einen super Tag und schönen Abend. Der zukünftige Mann geht schlafen, ich stehe auf und tippe diese Zeilen.

Dann kommt alles anders als gedacht. Ich rufe den Krankenwagen und Sebastian wird mitgenommen. Der Tag ist gelaufen. Er muss dort bleiben und ich lande alleine in unserem Bett. Ich kann mich nicht erinnert, ob ich heute überhaupt eingeschlafen bin oder erst nach Mitternacht…

Blogpost der letzten Woche im Personal Diary

Letzte Woche einen Post auf The S Signature verpasst? Kein Problem! Hier ist der Beitrag der vergangenen Woche im Personal Diary. Auch wenn du bisher kein Gesichtsöl benutzt hast, lohnt es sich vorbei zu schauen. Das Gesichtsöl funktioniert nämlich auch bei Mischhaut hervorragend!

Gesichtsöl Skin Rescue von Lovely Day

Damit sich niemand weiter Sorgen macht: Er ist inzwischen wieder daheim! Verständlich, dass ich bis dahin für nichts und niemanden Zeit  hatte und bin erleichtert, dass es meinem Herzensmann inzwischen besser geht. Und weil der Sonntag so einen blöden Abschluss hatte, hatte ich bis jetzt für die ganze Online-Welt keinen Kopf. Dafür hab ich jetzt wieder richtig Lust und hoffe, dass ich das lange Wochenende nutzen kann, um endlich wieder ein paar neue Beiträge vorzubereiten.

MerkenMerken

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply
    Vanessa
    29. März 2018 at 19:42

    War spannend zu lesen. 🙂 Ich wünsche dir jetzt schon schöne Ostern. ❤️🐣🐰

    • Reply
      Saskia
      29. März 2018 at 22:02

      Danke. Hoffentlich laufen die Feiertage ruhiger ab…

  • Reply
    Carrieslifestcyle
    30. März 2018 at 11:47

    vielen dank für deinen tollen Beitrag. frohe Ostern meine Liebe
    http://carrieslifestyle.com

    • Reply
      Saskia
      30. März 2018 at 16:56

      Wünsche ich auch.

  • Reply
    Jennifer
    30. März 2018 at 17:42

    Ja, ich kenne das auch, vor lauter Arbeit und Stress im Büro schafft man manchmal einfach nichts mehr nach Feierabend, aber ich versuche immer noch mindestens ein Highlight einzubauen egal wie müde ich bin, wenn ich noch kurz ins Fitnessstudio fahre und eine halbe Stunde mit guter Musik auf den Crosstrainer gehe oder noch mit dem Liebsten einen gemütlichen Abend mit der Lieblingsserie auf der Couch mache,denn sonst ist das wirklich kein Leben unter der Woche. Das tut mir so Leid mit dem Krankenhaus, ich habe das ja leider auch letztes Jahr mit meinem Herzmann erlebt und weiß wie einen sowas mitnimmt. Ich hoffe es war nichts all zu schlimmes und es gibt keine Nachwehen. Alles Gute für Euch und schöne Ostern.

    • Reply
      Saskia
      1. April 2018 at 9:42

      So mache ich es normalerweise auch. Wenn nur selbst diese kleinen „Highlights“ wegfallen, ist es nicht mehr so schön. Das war wirklich nicht schön, aber zum Glück ist alles auf dem Weg der Besserung. Danke. Ich wünsche euch auch frohe Ostern!

  • Reply
    Kristina Dinges
    30. März 2018 at 22:23

    Ein toller Rückblick. Auf den Frühling warte ich bis heute noch.
    Wünsche dir ein paar wundervolle Feiertage.

    Liebe Grüße Kristina von KDSecret

    • Reply
      Saskia
      1. April 2018 at 9:43

      Danke. Irgendwie schon. An manchen Tagen ging es ja schon in die richtige Richtung. Aber aktuell macht das Regenwetter wieder einmal gar keinen Spaß. Wünsche dir und deiner Familie auch frohe Ostern!

    Leave a Reply

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich stimme zu.