Fashion Herbstoutfits

Outfit mit kariertem Blazer und Relaxed Fit Jeans

Mein Outfit mit kariertem Blazer und Relaxed Fit Jeans habe ich quasi als Komplettlook geshoppt. Das passiert mehr eher selten, kaufe ich sonst eher einzelne Teile und kombiniere sie dann zu meiner bestehenden Garderobe. Bei dem Outfit war es zufällig anders. Eine Bestellung, alles behalten und in einem Outfit verpackt. Ich hatte tatsächlich mehr Glück als Verstand, denn ich hatte jedes Teil nur in einer Größe bestellt. Gerade bei Hosen ein schwieriges unterfangen, wobei mir Schuhe anscheinend auch nicht grundsätzlich in meiner üblichen Größe passen (erst letztens war mir ein Paar viel zu groß und musste zurück).

Outfit mit kariertem Blazer und Relaxed Fit Jeans

Okay, der Karo-Blazer ist so ein typisches Trendteil. Warum ich den Hype mitmachen muss? Weil der karierte Blazer die perfekte Übergangsjacke für Job & Freizeit ist! Altbacken wirkt er heute garantiert nicht mehr. Weit geschnitten und etwas länger sieht der Karo-Blazer einfach mega cool und lässig aus. Ich habe sogar extra eine eigene Pinnwand mit dem karierten Blazer erstellt, denn er kann richtig vielseitig kombiniert werden.

Meine Fashionformel für den Look ist ganz easy: Blazer  + weißes T-Shirt + Denim + Stiefelette

Mit dem darunter lässt sich spielen. Das weiße T-Shirt habe ich erst jetzt wieder als tolles Basic für mich entdeckt. Dieses Mal habe ich in ein Modell aus 100 % Baumwolle investiert. Das Material fühlt sich toll an und überlebt auch die Waschmaschine problemlos. Ich liebe den tiefen V-Ausschnitt! Über die Relaxed Fit Jeans können wir uns sicher streiten. Ich finde den Schnitt prima. Er ist mal was anderes zu meinen üblichen Jeans. Die Stiefelette ist für mich DER Herbstschuh und mit seinen 6,5 cm Absatz perfekt für den Alltag.

Outfit mit kariertem Blazer und Relaxed Fit Jeans Fashionblog The S SignatureOutfit mit kariertem Blazer und Relaxed Fit Jeans Fashionblog The S SignatureOutfit mit kariertem Blazer und Relaxed Fit Jeans Modeblog The S Signature

Fotolocation: Essen-Kettwig

Karo-Blazer: Selected Femme
Weißes T-Shirt: Drykorn
Jeans: Kiomi
Stiefelette: New Look
Tasche: Gucci

Wie gefällt dir mein Outfit mit kariertem Blazer und Relaxed Fit Jeans?
Gefällt dir der Mikrotrend rund um den Karo-Blazer genau so gut wie mir?

You Might Also Like

26 Comments

  • Reply
    Marie
    22. September 2017 at 8:35

    Ein schöner Herbstlook! Auch ich wurde bei einem Karoblazer schwach und finde ihn auch super für den Alltag. Generell bin ich momentan sehr angetan von Blazern und denke, dass es auch nicht mein letzter gewesen sein wird.
    Ich wünsche dir einen guten Start ins Wochenende!
    Liebste Grüße

    Marie

    • Reply
      Saskia
      23. September 2017 at 9:03

      Dankeschön, Marie. Blazer trage ich als Übergangsjacke auch solo ziemlich gerne und habe mir noch einen weiteren in Schwarz gekauft, der mit Volantärmeln und Bändern für ein Highlight sorgt. Ihn trage ich genau so gerne wie den Karo-Blazer. Ich wünsche dir auch ein tolles Wochenende!

  • Reply
    Wielgos LeszekChP
    22. September 2017 at 9:00

    Lovely look.
    I share your blog.

  • Reply
    Imran
    22. September 2017 at 9:05

    tolles Outfit! Vorallem die Tasche, omg <3

    Liebe Grüße
    Imran

  • Reply
    Julia
    22. September 2017 at 9:19

    Das Outfit gefällt mir richtig richtig gut!!!
    Die Hose wäre mir jetzt tatsächlich etwas zu hoch geschnitten, aber da kann man ja auch eine andere nehmen.
    Und flachere Schuhe bräuchte ich 😀
    Aber ich guck mir mal deine Pinnwand an. So ein Blazer wäre echt n cooles Teil. Von dem Trend hab ich so nix mitbekommen. Bin aber auch nicht so up to date 😀

    • Reply
      Saskia
      23. September 2017 at 9:07

      Dankeschön. Genau so sehe ich Outfits von anderen auch. Wenn dir ein hoher Schnitt bei einer Hose nicht gefällt, sich einfach eine andere vorstellen. Zu den Schuhen muss ich sagen, dass sie gar nicht so hoch sind wie sie vielleicht wirken. Der Schuhe ist mega bequem. Gestern habe ich die Stiefelette über 14 Stunden an und hatte danach keine schmerzenden Füße. Für mich ist es also noch eine gut vertretbare Höhe. Davon einmal abgesehen habe ich dazu auch schon meine flachen Loafer kombiniert, die auf jeden Fall auch funktionieren. Aktuell ist doch irgendwie alles gleichzeitig im Trend. Da braucht man gar nicht mehr wirklich up to date sein. Alles geht. Alles ist erlaubt und irgendwie trendy.

  • Reply
    Melanie
    22. September 2017 at 10:07

    Ein toller Look! Sehr elegant und sehr chic! Der Blazer gefällt mir sehr gut :-*

    Melanie

  • Reply
    Kristina Dinges
    22. September 2017 at 16:23

    Was für ein toller Look. So einen Blazer brauche ich auch noch!

    Liebe Grüße Kristina

    • Reply
      Saskia
      23. September 2017 at 9:08

      Vielen Dank. Der Blazer ist richtig bequem und sicher auch für Mamis eine gute Alternative zur Strickjacke. Ich bin zwar noch keine Mutter, aber kann mir gut vorstellen, dass es nicht einfach ist, wenn man noch stillt.

  • Reply
    Sandy
    22. September 2017 at 21:36

    die kombi ist wirklich schick und steht dir ganz hervorragend 🙂 ich mag die kombination aus schick und lässig total!

    Sandy

    • Reply
      Saskia
      23. September 2017 at 9:09

      Vielen lieben Dank!

  • Reply
    Marmormaedchen
    22. September 2017 at 23:12

    Hallo Saskia
    Ein super schöner, sehr zeitloser Look. Steht dir hervorragend.
    LG Jasi

    • Reply
      Saskia
      23. September 2017 at 9:09

      Dankeschön, Jasi!

  • Reply
    everyone'starling
    23. September 2017 at 14:53

    Ganz ein toller Look 🙂 Die Jacke ist richtig schön! Und ich weiß nicht, ob ichs nicht schon einmal gesagt habe, aber ich liebe deine Haare so sehr!!
    Sei ganz lieb gegrüßt und hab ein schönes Wochenende,
    Walli und Kathi

    • Reply
      Saskia
      23. September 2017 at 16:35

      Vielen lieben Dank und euch auch ein tolles Wochenende!

  • Reply
    Janika
    23. September 2017 at 17:07

    Ich liebe deine Haare liebe Saskia, so eine schöne Lockenmähne! 🙂

    Und auch dein Outfit steht dir so gut und ist zur Abwechslung zu all den „verrückten Blogger Looks“ absolut tragbar! Den Blazer muss ich mir auch besorgen! 🙂

    Viele liebe Grüße,
    Janika

    • Reply
      Saskia
      24. September 2017 at 8:20

      Danke 🙂 Ich zeige hier eigentlich nur Outfits, die ich auch tatsächlich so trage (außer es handelt sich ausnahmsweise um ein Experiment, bei dem ich einen Look ausprobiere und selbst schaue, ob ich ein Outfit so tragen würde – was eher selten ist). Manche Blogger Styles sind natürlich schön zum ansehen, aber auch aus meiner Sicht nicht tragbar. Die Gründe sind verschieden, aber ich habe Blogs immer als Inspiration gesehen und nicht als eine Präsentationsplattform von Looks, die man dann doch nicht auf der Straße sieht.

  • Reply
    Gloria Andre
    28. September 2017 at 10:53

    Hallo Saskia, danke für deinen Beitrag
    die Fotos waren wunderbar
    Auch ich wurde bei einem Karoblazer schwach und finde ihn auch super für den Alltag.

    • Reply
      Saskia
      29. September 2017 at 5:11

      Vielen lieben Dank.

  • Reply
    Elina
    29. September 2017 at 9:00

    Liebe Saskia,

    deine Fashionformel finde ich super und finde den Hype um den Karo-Blazer berechtigt.
    Ein Blazer ist einfach eine perfekte Übergangsjacke, außerdem steht er dir ganz wunderbar.

    Die Kombi ist die sehr gelungen, vor allem gefallen mir die Stiefeletten.

    Liebe Grüße

    Elina

    • Reply
      Saskia
      30. September 2017 at 6:49

      Das finde ich auch. Und dieser ist richtig gemütlich, weil er so schön locker sitzt. Einen dünnen Pullover könnte ich auch drunter tragen, falls es kühler wird. Dankeschön.

  • Reply
    Talasia
    13. Oktober 2017 at 13:57

    Sehr hübsch, mir gefallen besonders die Schuhe =) nur selber kann ich auf sowas nicht mehr so angenehm laufen 😀

    • Reply
      Saskia
      13. Oktober 2017 at 18:47

      Dankeschön. Die sind sehr bequem. Der Absatz ist nicht hoch und deswegen funktionieren sie bei mir auch im Alltag sehr gut.

    Leave a Reply