Beauty Products & Reviews

Cushion Foundation und Cushion Blush von Lancôme

Cushion Foundation und Cushion Blush sorgen für einen gigantischen Hype im Netz! Zuerst war ich unschlüssig, ob ich mir nicht direkt die Foundation von Shiseido aus meinen September Favoriten zulegen soll. Nachdem ich den Cushion Blush Subtil von Lancôme bei einem Gewinnspiel auf Shades of Ivory gewonnen habe, stand für mich fest, dass ich mir die Cushion Foundation auf jeden Fall näher ansehen möchte.

Inzwischen wurde es höchste Zeit, dass ich mir eine neue Foundation zulege. Meine BB Cream von Garnier, die ich im Sommer gerne benutzt habe, passte nicht mehr zu meinem Hautton. Danach probierte ich die Fresher Skin Foundation von Manhattan und wurde mit ihr nicht warm. Die Deckkraft ist mir zu gering, denn meine Haut ist momentan eine richtige Diva. Als ich das letzte Mal mit Sabrina in der Nachbarstadt war, probierte ich also die Cushion Foundation von Lancôme aus.

Was sind Cushion Produkte überhaupt?

Bei den Cushion Produkten handelt es sich um Schwammkissen, die mit flüssigem Produkt getränkt sind. Inzwischen gibt es neben Cushion Foundation und Cushion Blush sogar Cushion Color Corretion Primer (zumindest bei Sephora) oder Cushion Highlighter. Durch Druck auf das Schwämmchen wird das Produkt freigegeben. Der Schwammapplikator und das getränkte Schwämmchen sind durch ein Fach separiert. Der Applikator oder dein Lieblingspinsel muss nur leicht auf den getränkten Schwamm gedrückt werden und schon kann es aufgetragen werden.

Lancôme brachte mitunter als erstes den Beauty-Trend aus Asien auf den europäischen Markt. In der Zwischenzeit haben etliche Kosmetikhersteller solche Cushion Produkte rausgebracht; auch bekannte Drogeriemarken. Besonders toll ist das Puderdöschen-Format. So passen die Cushion Produkte prima in die Handtasche und lassen sich auch auf Reisen prima transportieren.

Cushion Foundation und Cushion Blush von Lacôme

Teint Idole Ultra Cushion von Lancôme

Die Cushion Foundation ist eine Weiterentwicklung der CC Cream und liegt ganz leicht auf der Haut. Da meine Haut in letzter Zeit gerne zu Unreinheiten neigt und gerne glänzt, habe ich mich für die Teilt Idole Ultra Cushion Foundation von Lancôme entschieden. Das Produkt verspricht nämlich eine lang anhaltende Deckkraft und einen mattierenden Effekt.

Dass ich das Produkt bei Douglas ausprobiert habe, war eine sehr gute Entscheidung. So konnten wir den idealen Farbton für mich finden. Es wurde die Nr. 02 – Beige Rose. Der Farbton passt ideal zu meinem Hautton und sieht sehr natürlich aus. Unreinheiten lassen sich solide abdecken. Trotz Matt-Effekt hat meine Haut nach dem Auftragen einen natürlichen frischen Glow.

Mit dem Applikator lässt sich das Produkt einfach aufnehmen, auftragen und verblenden. Um die Deckkraft zu intensivieren kann das Produkt mehrfach auf die gewünschte Stelle aufgetragen werden. Morgens bin ich richtig schnell fertig. Das ist definitiv ein großer Pluspunkt!

Cushion Foundation und Cushion BlushCushion Foundation von LancômeCushion Foundation von Lancôme Swatch

Cushion Blush Subtil von Lancôme

Das Cushion Blush Subtil von Lancôme habe ich in der Farbe Sparkling Framboise gewonnen. Es ist ein intensiver Pinkton, der im ersten Moment vielleicht abschreckt. Wie die Foundation lässt sich das Blush sehr gut dosieren und mit der Quaste gut verblenden.

Drückt man nur leicht auf das Cushion Schämmchen ist das Finish ganz dezent. Für ein intensives Ergebnis sind mehrere Schichten notwendig. Alternativ kann der Druck auf das Schwämmchen erhöht werden. Ich bevorzuge leichtes Drücken und bin froh, dass nicht so viel Farbe abgegeben wird. Die Haut sieht rosig frisch aus.

Cushion Foundation und Cushion Blush Cushion Blush von Lancôme Swatch Cushion Blush von Lancôme Swatch

Cushion Foundation und Cushion Blush – Mein Fazit

Mich haben die Cushion Produkte von Lancôme überzeugt. Die Foundation passt sich meinem Hautton hervorragend an. Die Textur wirkt trotz der guten Deckkraft nicht maskenhaft. Der Blush lässt sich präzise auftragen und mit dem Applikator gut verblenden. Das Ergebnis ist ein strahlender Teint. Damit die Farben zu deinem Hautton passen, empfehle ich dir, die Produkte vor einem Kauf auszuprobieren.

Traumbild Cushion Foundation und Cushion Blush

Zur Fixierung und zusätzlichen Mattierung nutze ich ein transparentes Puder. Damit hält mein Make-up viele Stunden und übersteht einen langen Arbeitstag. Durch die Puderdöschen-Verpackung lassen sich die Produkte prima mitnehmen. Das Auffrischen für den Abend funktioniert wunderbar und ganz ohne Flecken.

Hast schon die Cushion Technologie ausprobiert? wären Cushion Foundation und Cushion Blush interessante Produkte für dich? 

You Might Also Like

32 Comments

  • Reply
    Treurosa
    2. Dezember 2016 at 7:13

    Liebe Saskia, das ist eine sehr schöne Vorstellung der Produkte. Ich bin irgendwie auch daran interessiert, habe mich bisher aber noch nicht durchgerungen, sie zu kaufen. Mich hätte noch interessiert, wie die Produkte angewendet im Gesicht aussehen 🙂

    Liebe Grüße und schönes Wochenende!
    Susanne

    • Reply
      Saskia
      3. Dezember 2016 at 8:01

      Die Produkte sehen richtig natürlich aus. Ich hätte wirklich ein Bild posten sollen. Ich hatte es auch versucht, aber selbst nicht wirklich hin bekommen. Bei Instastories habe ich dir gestern ja eins gepostet. Es sieht richtig natürlich aus. Dir auch ein schönes Wochenende.

  • Reply
    The Lipstick Fox
    2. Dezember 2016 at 7:20

    Ich selbst habe ja nur das blush und bin davon schon begeistert. Eine cushion foundation habe ich von loreal und die mag ich auch gern:)

    • Reply
      Saskia
      3. Dezember 2016 at 8:02

      Den Blush mag ich auch. Ich kann mir gut vorstellen, mir noch weitere Farben zuzulegen. Es gibt so viele tolle Farben. Die Cushion Produkte aus der Drogerie habe ich noch nicht ausprobiert. Ich nehme an, dass es von der Technik das gleiche ist.

  • Reply
    Doris
    2. Dezember 2016 at 9:12

    Ich liebe die Cushion Foundation von Lancome auch, weil ich damit immer so schnell fertig bin und sie trotz toller Deckkraft nicht maskenhaft aussieht 🙂 Die Blushes habe ich noch nicht ausprobiert, werde ich aber auch noch machen 🙂

    • Reply
      Saskia
      3. Dezember 2016 at 8:04

      Auf jeden Fall. Es geht morgens damit auch richtig schnell. Unreinheiten, die sich mit ihr nicht gut abdecken lassen decke ich wie vorher auch zusätzlich mit Concealer ab. Die Blushes werden dir sicher auch sehr gut gefallen.

  • Reply
    Carrie
    2. Dezember 2016 at 10:29

    wow das sind ja traumhaft schöne Farben. Ich wünsch dir ein wunderschönes Wochenende.

    • Reply
      Saskia
      3. Dezember 2016 at 8:05

      Dankeschön. Das wünsche ich dir auch.

  • Reply
    Andrea
    2. Dezember 2016 at 15:23

    Das Blush spricht mehr sehr an, tolle Produkte!

    • Reply
      Saskia
      3. Dezember 2016 at 8:09

      Das finde ich auch. Sie würden dir sicher gut gefallen.

  • Reply
    maya
    2. Dezember 2016 at 16:19

    schöner Beitrag und wirklich tolle Fotos!
    die foundation in der form ist leider nichts für mich, aber das bluse würde mich doch schon sehr interessieren 🙂
    liebe grüße, Maya

    • Reply
      Saskia
      3. Dezember 2016 at 8:11

      Die Foundation gefällt mir in dieser Form gerade unter der Woche ganz gut, wobei man auch seinen normalen Pinsel verwenden kann. Ich habe mir schon einmal Ersatzschwämmchen besorgt, weil ich nicht weiß, ob der beiliegende Applikation mein Reinigungsritual übersteht. Die kosten aber nicht viel. Das mit dem Applikation ist in sofern praktisch, dass es schnell geht und ich nichts weiter verblenden muss.

  • Reply
    Jana
    3. Dezember 2016 at 9:52

    Bisher habe ich noch keine Cushion Produkte ausprobiert, aber ich glaube die Foundation könnte auch etwas für mich sein 🙂

    Liebe Grüße,
    Jana

    • Reply
      Saskia
      3. Dezember 2016 at 12:31

      Mir gefällt sie sehr gut, weil sie sich so unkompliziert auftragen lässt und ich den idealen Farbton für mich gefunden habe.

  • Reply
    Jimena
    3. Dezember 2016 at 15:03

    Das hört sich ja nach tollen Produkten an, die werde ich mal im Auge behalten!

    Liebe Grüße
    Jimena

    • Reply
      Saskia
      4. Dezember 2016 at 7:49

      Mach das 🙂 Ich finde sie spitze!

  • Reply
    Miss Annie
    3. Dezember 2016 at 15:24

    Ich habe noch immer das erste Miracle Cushion Foundation Produkt, das Lancome damals herausgebracht hat, und mag es ganz gerne. Schön, dass sie weitere solche Produkte entwickelt haben. Der Blush hat eine krasse Farbe in der Verpackung, sieht aber sehr schön aus auf der Haut.

    Liebe Grüße
    Anika

    • Reply
      Saskia
      4. Dezember 2016 at 7:52

      Ich wusste auch nicht für welches ich mich entscheiden soll. Ich hat schon einmal die „normale“ Miracle Foundation von Lancôme in den Sommermonaten. Als ich mir die Cushion Foundation gekauft habe, neigte meine Haut vermehrt zu Unreinheiten. Da wollte ich einfach etwas mehr Deckkraft, wobei die Deckkraft hier nicht übertrieben ist. Richtige Pickel oder Picekmale müssen mit Concealer oder Abdeckstickt extra behandelt werden. Inzwischen hat sich meine Haut wieder verbessert und ich komme mit der Foundation richtig gut klar.

  • Reply
    Talasia
    3. Dezember 2016 at 19:24

    Als Foundation hatte ich das auch schon, bevorzuge ich jetzt aber nicht. Als Blush mag ich eigentlich nur Puder ^^

    • Reply
      Saskia
      4. Dezember 2016 at 7:53

      Gerade unter der Woche mag ich es total. Das Auftragen geht einfach so schnell und mit der Foundation selbst bin ich sehr zufrieden. Beim Blush hatte ich davor immer nur Puder und finde dieses besser. In Kombination mit der Foundation lässt sich der Blush super verteilen. Ich mag ihn sehr.

  • Reply
    Martina
    3. Dezember 2016 at 20:39

    Ich habe bisher auch noch keine Cushion Produkte ausprobiert. Die Foundation hört sich aber super toll an. Werde ich mir mal näher ansehen. 😉

    Liebe Grüße Martina

    • Reply
      Saskia
      4. Dezember 2016 at 7:54

      Mach das. Ich würde sie unbedingt vorher im Laden ausprobieren, damit du die richtige Farbe erwischst. Bei Douglas wurde ich direkt mit der Foundation geschminkt, denn im Gesicht kann sie ja doch schon einmal ganz anders wirken. Der Test hat mich dann letztendlich überzeugt.

  • Reply
    Ricarda
    5. Dezember 2016 at 10:07

    Ich finde die Cushion-Idee generell total toll und praktisch, da leicht aufzutragen und ohne doofe Wischer vom Pinsel. Also ich finde die Handhabung perfekt, nur manchmal ist es mir noch zu viel Produkt, was dabei rauskommt, aber da kann ich zu Lancôme nix sagen, ich kenn das nur von YSL 🙂

    Liebste Grüße,
    Ricarda von CATS & DOGS

    • Reply
      Saskia
      5. Dezember 2016 at 18:04

      Ich finde, dass sich die Menge super durch den Druck regulieren lässt. Ich drücke nur ganz leicht und nehme nach und nach das Produkt auf. Bei Lancôme funktioniert es hervorragend.

  • Reply
    Carina
    5. Dezember 2016 at 21:47

    Cushion Produkte habe ich noch nie ausprobiert, aber schon oft von ihnen gelesen. Deine Review zeigt, dass sie anscheinend wirklich gut sein müssen. Die Vergleichsbilder sehen nämlich total toll aus. Natürlich und trotzdem ist alles abgedeckt. Bei dem Rouge habe ich mich erst ein wenig erschrocken, aber aufgetragen ist es wirklich ein schöner Ton, der dich super frisch aussehen lässt. 🙂

    -xx, Carina

    • Reply
      Saskia
      6. Dezember 2016 at 5:15

      Ich bin absolut zufrieden. Der Blush sieht in dem Döschen wirklich heftig aus. Er lässt sich super gut dosieren und mit dem Schwamm verblenden. Wer es intensiver mag, der könnte noch weiter schichten oder mehr Produkt auftragen. Ich mag die Produkte sehr, da sie im Alltag fix aufgetragen sind. Musst du mal ausprobieren, ob das auch was für dich ist.

  • Reply
    Carina
    6. Dezember 2016 at 10:48

    Huhu,
    ich habe bisher nur den Cushion Bronzer von L’Oreal ausprobiert, bin von den natürlichen Ergebnis sehr begeistert. Ein Cushion Blush steht als nächstes auf dem Plan, das würde ich auch sehr gerne mal testen 🙂
    Lieben Gruß,
    Carina

    • Reply
      Saskia
      8. Dezember 2016 at 5:08

      Cushion Bronzer habe ich noch gar nicht entdeckt. Vielleicht auch, weil ich die Puderform nur ganz selten im Sommer benutzt habe. Den Blush kann ich nur empfehlen. Mir gefällt die Konsistenz.

  • Reply
    different is better
    8. Dezember 2016 at 8:09

    Die Cushion Reihe ist ja so toll und aufgetragen sehen die Produkte richtig natürlich aus!
    Ich habe zwar nur die Cushion Foundation von Loreal probiert, aber sogar die war richtig gut 🙂
    Liebe Grüße <3

    • Reply
      Saskia
      9. Dezember 2016 at 5:01

      In der Regel verwenden die Anbieter ja bereits bekannte Produkte innerhalb der Cushion Verpackung. Von Lancôme hatte ich bereits das Miracle Make-up, welches es auch in Cushion Form gibt. Ich meine sogar, dass dieses die erste Variante war. Wegen der Deckkraft, die beim Miracle eher leicht ist, habe ich mich dann nach dem Ausprobieren für diese entschieden. Das Auftragen geht einfach super schnell. Morgens spare ich jetzt etwas Zeit (jede Minute zählt^^).

  • Reply
    Jana
    9. Dezember 2016 at 21:35

    Ich war mit meiner ersten Cushion Foundation überhaupt nicht zufrieden und habe dann erst mal lange die Finger davon gelassen. Aber jetzt habe ich es nochmal gewagt und bin tatsächlich viel zufriedener mit meinem zweiten Versuch. Aber ist es bei dir auch immer so , dass die Foundation sich erst mal in einer dicken, deckenden, glänzenden Schicht über das Gesicht legt? Ich löse es immer, indem ich das Gesicht nochmal mit einem Kosmetiktuch abtupfe, danach ist das Finish super! Aber zum unterwegs nachlegen ist es natürlich total unpraktisch!

    Liebe Grüße ♥

    • Reply
      Saskia
      10. Dezember 2016 at 7:57

      Ich trage nur ganz wenig Produkt auf und würde es nach dem auftragen als leichten Glow bezeichnen. Jetzt fettet meine Haut über den Tag eigentlich immer nach. Deswegen benutzte ich morgens noch ein transparentes Puder. Damit bleibt es dann den ganzen Tag schön. Wenn ich jetzt gegen Nachmittag/Abend noch einmal Produkt nachlege, dann nehme ich nur die Cushion Foundation.

    Leave a Reply