Beauty Beauty Favorites

Meine Beauty Favoriten {Dezember} Haarroutine Locken

Haarroutine Locken Beauty Favoriten

Hin und wieder bekomme ich zu meinen Haaren beziehungsweiter meiner Haarroutine Fragen gestellt. Welches Shampoo benutzt du, welcher Conditioner sorgt für eine gute Kämmbarkeit, Bürste oder Kamm und mit welchem Trick funktionieren mühelose Locken am besten? Meine aktuellen Pflegerituale habe ich mir zum Anlass genommen, im Rahmen meiner Beauty Favoriten über meine Haarroutine zu schreiben. Die ändert sich von Zeit zu Zeit, aber sieht im wesentlichen wie folgt aus.

*Redaktioneller Beitrag | Werbung durch Markennennung: Links- und Markennennung nach persönlicher Empfehlung. Hinter dem Beitrag steckt keine Zusammenarbeit / bezahlte Kooperation mit einer Marke oder einem genannten Onlineshop!

Haarroutine Schritt 1: Haare waschen mit Shampoo und Conditioner

Beim CO-Wash-Trend bin ich raus. Obwohl vermehrt für lockige Haare „Conditioner only“ empfohlen wird, fehlt mir einfach das Gefühl, dass meine Haare am Ende des Tages sauber sind. Deshalb ist an dieser Stelle meine Haarroutine ganz klassisch: Shampoo aufschäumen, dann ausspülen und danach eine Pflegespülung verwenden. Diese Routine gibt es bei mir circa 3-4 x pro Woche. Das hört sich vielleicht häufig an, aber so fühle ich mich am wohlsten.

Das Shampoo und die Pflegespülung von Ouai für lockiges Haar spenden viel Feuchtigkeit. Der einmalige Duft lässt sich nur schwer beschreiben. Beim Kauf von Shampoo und Pflegespülung achte ich hauptsächlich darauf, dass sie Feuchtigkeit spenden. Um Stylingrückstände und Ablagerungen zu entfernen, benutze ich nach Bedarf als Per-Shampoo gerne das Balea Professional Shampoo Tiefenreinigung.

Shampoos & Conditioner

Curl Shampoo: OuaiCurl Conditioner: Ouai
Koriander Stärke-Kur Shampoo: L’Oreal & Koriander Stärke-Kur Conditioner: L’Oreal
Aura Botanica Bain Micellaire + Soin Fondamental: Kérastase

Haarroutine Locken Beauty Favoriten Shampoo und Conditioner

Haarroutine Schritt 2: Haare immer nur nass kämmen

Ich kämme meine Haare niemals im trocknen Zustand. Niemals! Der perfekte Zeitpunkt ist, wenn der Conditioner in den Haaren verteilt ist und einwirkt. Genau jetzt lassen sich die Locken ohne ziepen gut durchkämmen. Unter der Dusche kommt die handliche ikoo zum Einsatz. Die habe ich schon viele Jahre im Einsatz. Bevor ich später mit dem Styling anfangen, kämme ich meine Locken am liebsten mit meinen goldenen Haarkamm noch einmal ordentlich durch. Es muss natürlich kein goldenes Exemplar sein, aber damit macht es irgendwie mehr Spaß und fühlt sich gleich luxuriöser an. Meine Locken kämme ich dann tatsächlich erst wieder bei der nächsten Haarwäsche.

Haarbürste & Kämme

Classic Collection: ikoo brush
Goldener Haarkamm: Aerin Beauty

Haarroutine lockiges Haar Kamm und Bürste

Haarroutine Schritt 3: Pflegeritual mit Leave-In-Pflege

Okay, bei Haarmasken war schon immer nachlässig und habe sie selten bis gar nicht verwendet. Das ist auch heute noch so. Die klassische Haarmaske, die nach 15-20 Minuten oder nach einer ganzen Nacht ausgespült werden muss, empfinde ich als unpraktisch. Es kommt schon mal vor, aber die Häufigkeit kann ich dann doch am Ende eines Jahres an einer Hand abzählen. Ich lasse derartige Pflegeprodukte lieber gleich im Haar. Bei Locken besteht einfach nicht die Gefahr, dass die Haare überpflegt werden.

Leave-In-Pflegeprodukte

2in1 Haarbutter Locken: Balea
Leave-in Conditioner: Less is more

 Haarroutine Schritt 4: Haarstyling

Schaum, Gel, Spray, Creme… Ich habe schon alles ausprobiert. Alle Produkte funktionieren auf ihre eigene Weise gleich gut. Es ist nur wichtig, die richtige Menge zu erwischen. Die ersten paar Versuche mit einem neuen Produkt klappen bei mir oft nicht auf Anhieb. Habe ich einmal den Dreh raus, funktionieren sämtliche Stylingprodukte super. Wichtig ist, dass sie die Locken bündeln und zusammenhalten. An Tagen ohne Haarwäsche benutze ich die Stylingprodukte auch gerne zum Auffrischen.

Stylingsprodukte für lockiges Haar

Wave Spray: Ouai
Styling-Gel: Alverde
Stylingcreme: Less is more
Lockencreme: H&M

Haarroutine lockiges Haar Stylingprodukte

Haarroutine Schritt 5: Haare trocken mit Diffusor

Meine Haare an der Luft trocknen zu lassen mag ich nicht. Ich hasse es regelrecht. Ein normaler Fön funktioniert bei mir genau so schlecht. Platte Haare ohne Volumen sind das Ergebnis. Im Urlaub ist mein Fön von Braun kaputt gegangen. Er ist runter gefallen und ganz unglücklich auf den Boden aufgekommen. Der Diffusor war hinüber. Ein neuer Fön musste her. Mit dem Fön von Dyson habe ich ja geliebäugelt, aber er war mir dann doch eine Spur zu teuer.  Letztendlich wurde es ein Haartrockner von Remington, der einen starken 2400-Watt-Motor hat und Dank der unterschiedlichen Hitzestufen sich super einstellen lässt. Neben einem Diffusor-Aufsatz ist mir wichtig, dass ich meine Haare nicht unbedingt mit allzu viel Hitze trockne.

Und sind dann eventuell doch einmal die Haarspitzen trocken oder die Mähne etwas glanzlos, dann habe ich noch einen kleinen Tipp: Das Supersonic: Dyson funktioniert auch im Haar ganz gut!

Haartrockner

Satin Har 7: Braun
Haartrockner: Remington
Supersonic: Dyson

Haarroutine Locken Haartrockner mit Aufsatz

Mit dieser Haarroutine habe ich fast jeden Tag einen GOOD HAIR DAY. Ich finde es immer wieder erstaunlich wie sich gut liegende Haare auf meine Laune und mein Wohlbefinden auswirken. Liegen die Haare, ist dies schon einmal die halbe Miete. Die BAD HAIR DAYS gibt es trotzdem auch bei mir. In Nieselregen geraten, keine Zeit zum Waschen gehabt, nicht die richtige Menge Stylingprodukt abgepasst oder, oder, oder. Dann trage ich meine Haare einfach zum Zopf oder mache einen Dutt.

Wie sieht deine aktuelle Haarroutine aus?
Falls du wie ich trockene Haare hast, zu welchen Produkten greifst du momentan?

MerkenMerken

MerkenMerken

You Might Also Like

11 Comments

  • Reply
    Tia Mel
    29. Dezember 2017 at 9:20

    Schöner Beitrag (:
    Meine Locken sind ja auch eigen und ich muss gestehen, ich hab manchmal das Gefühl, dass sie ein Eigenleben haben :D. Je nach Lust und Laune werden sie mal wunderschön und mal total lustlos herunterhängend usw. Als es dann ganz schlimm mit meinen Haaren wurde, bin ich auf silikonfreie Produkte umgestiegen, das hab ich mir bis heute beibehalten und bin sehr glücklich damit (:

    Lieber Gruß und einen guten Rutsch ins neue Jahr ❤

    • Reply
      Saskia
      29. Dezember 2017 at 18:23

      Ich habe meine eigentlich ziemlich gut im Griff. Sie brauchen einfach viel Feuchtigkeit und einen Diffusor. Ich merke, dass es zumindest wichtig ist, Silikone auch mal auszuwaschen. Mit dem Reinigungsshampoo zwischendurch klappt es ganz gut, wobei ich silikonfreie Produkte grundsätzlich auch lieber mag. Wünsche ich dir auch!

  • Reply
    Geri Amazon
    29. Dezember 2017 at 9:56

    Tolle Routine! Ich kämme meine Haare auch immer nur nass. Ich hau mir Morroccan Oil rein und los gehts. Allerdings wasch ich meine Haare nur einmal die Woche. Sie fetten gottseidank nie.
    LG
    Geri Diaries

    • Reply
      Saskia
      29. Dezember 2017 at 18:24

      Echt jetzt? Fettig werden meine Locken zum Glück auch nie, aber schon alleine der Duft. Das könnte ich glaube ich nicht und sie würden viel zu sehr verknoten.

  • Reply
    Marmormaedchen
    29. Dezember 2017 at 12:47

    Hallo Saskia
    Du hast sooo tolle Locken. Deine Haare sehen immer traumhaft aus!
    LG Jasi

    • Reply
      Saskia
      29. Dezember 2017 at 18:24

      Vielen lieben Dank 🙂

  • Reply
    Grace
    29. Dezember 2017 at 19:09

    Danke für die Insider-Tipps! Wirklich toll auch wie du die collagen gemacht hast. Wollte the botanicals auch schon mal probieren aber aber mittlerweile drogerie-marken irgendwie skeptisch gegenüber
    xx grace

    • Reply
      Saskia
      30. Dezember 2017 at 8:55

      Dankeschön. In Collagen-Form, weil ich ja nicht alle Shampoos etc. immer gleichzeitig daheim auf Vorrat habe^^ Ich wechsele gerne durch. Für eine Drogerie-Marke sind die Produkte echt in Ordnung.

  • Reply
    Andrea
    29. Dezember 2017 at 21:17

    Ich kämme meine Haare auch immer im nassen Zustand! Meistens noch mit etwas Haaröl, weil sie derzeit wirklich sehr störrisch sind.

  • Reply
    Esther
    31. Dezember 2017 at 16:38

    Du hast eine wünderschöne Lockenmähne.
    Sehr gepflegt. Meine Haare sind glatt und ich würde mit Locken wünschen.
    Ich wünsche Dir einen guten Rutsch ins neue Jahr.

    Liebe Grüße, Esther

    • Reply
      Saskia
      31. Dezember 2017 at 17:46

      Vielen lieben Dank. Früher wollte ich sie nicht haben. Jede Hartstruktur hat wohl ihre Vor- und Nachteile. Bei glatten Haaren finde ich Flechtfrisuren immer ganz toll, die bei meinen Haaren immer nicht ganz so toll aussehen. Ich wünsche dir auch einen guten Rutsch.

    Leave a Reply

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich stimme zu.