Beauty Beauty Favorites Hochzeit

Meine Beauty Favoriten {Februar} Colognes Special – Jo Malone

Beauty Favoriten Februar 2018 Jo Malone Edition

Es ist längst überfällig, dass ich eine komplette Ausgabe meiner Beauty Favoriten den Düften von Jo Malone London widme. Bei Jo Malone haben Sebastian & ich unsere Signaturdüfte gefunden, denn im Zuge der Hochzeitsvorbereitungen war uns von Anfang an klar, dass wir an Tag x einen ganz speziellen Duft auflegen möchten. In den November Favoriten sind meine ersten beiden Düfte in Form von einem Cologne und einer Creme aufgetaucht. Inzwischen ist unsere Sammlung ziemlich gewachsen. Unsere, denn Sebastian ist genau so ein Jo Malone Duftfreak wie ich. Die unendlichen Möglichkeiten vom Fragrance Combining gefallen uns unglaublich gut (dazu später mehr), sodass jeder seine eigene Duftidentität gefunden und sie je nach Feeling abwandeln kann. Klingt gut? Jap!

*Redaktioneller Beitrag | Werbung durch Markennennung: Links- und Markennennung nach persönlicher Empfehlung. Hinter dem Beitrag steckt keine Zusammenarbeit / bezahlte Kooperation mit der Marke oder dem genannten Onlineshop. Auch freiwillige Marken- /Produktnennungen gelten als werbliche Inhalte, die per Gesetz zu kennzeichnen sind.

Genau dies ist der Grund, warum ich über Parfum schreibe, denn eigentlich empfinde ich genau das Schreiben darüber als heikel. Fruchtig-frisch, warm, hölzern, blumig, würzig, sinnlich. Mit den Beschreibungen kann ich selten per se etwas anfangen. Auch interessiert mich nicht, ob es gerade einer der Top 10 Düfte ist oder er von Französinnen gemocht wird. Ich muss einen Duft immer erleben, bevor ich mich zum Kauf entscheide. Sieh den Blogpost einfach als kleine Inspiration für deinen nächsten Parfum-Shoppingtrip (mit dem Boutique-Finder von Jo Malone ist es sicher kein Problem einen Shop in deiner Nähe zu finden – bei uns in der Nähe führt zum Beispiel ein Douglas die Düfte).

Beauty Favoriten Februar 2018 Jo Malone EditionBeauty Favoriten Februar 2018 Jo Malone Edition

Meine Beauty Favoriten im Februar

Bei der Auswahl an unterschiedlichen Düften wird man regelrecht erschlagen. Ganz toll finde ich daher die Miniaturduftsets, um sich in Ruhe heranzutasten. Im Laden selbst hat man kaum die Gelegenheit sich an einem einzigen Tag durch das gesamte Duftsortiment zu schnuppern. Jedenfalls streikt trotz Kaffeebohnen irgendwann meine Nase und jeder Duft riecht irgendwie gleich. Hier einmal alle Düfte, die wir zusammen besitzen. In den {} steht die Duftrichtung, falls sie dir für einen ersten Eindruck doch weiterhilft. Ich für meinen Teil gebe darauf nichts, weil der eine holzige Duft ganz anders duftet als der nächste holzige Duft.

FRAGRANCE – Colognes
  • Wood Sage & Sea Salt {holzig}
  • White Jasmine & Mint {blumig-grün}
  • Grapefruit {zitrisch}
  • Amber & Lavender {holzig-orientalisch}
FRAGRANCE – Colognes Intense
  • Oud & Bergamot {holzig-orientalisch}
  • Dark Amber & Ginger Lily {holzig}
  • Incense & Cedrat {rauchig}
BODY CARE – Body Crème
  • Mimosa & Cardamom {blumig-orientalisch}
  • Wood Sage & Sea Salt {holzig}
  • Peony & Blush Suede {blumig}
  • Blackberry & Bay {fruchtig}

Beauty Favoriten Februar 2018 Jo Malone EditionBeauty Favoriten Februar 2018 Jo Malone Special

Was ist eigentlich dieses „Fragrance Combining“

Damit ist gemeint, sich seinen individuellen Duft zu kreieren. Einfach aufsprühen und kombinieren wie es gefällt. Ich mische  gerne den Duft einer Body Crème mit einem Cologne. Hier bietet Jo Malone schon eine kleine Vorauswahl an, um Düfte wärmer oder frischer werden zu lassen.

Meine aktuell liebsten „Fragrance Combining“ Kombination

Aktuell kombiniere ich gerne die Creme Mimose & Cardamom mit dem Cologne Wood Sage & Sea Salt. Oder ich nehme die Wood Sage & Sea Salt Body Créme und sprühe später etwas Whithe Jasmin & Mint drüber. Sebastian hingegen mag mehr die Cologne Intense Düfte und trägt sie vornehmlich alleine. Jeder so wie er mag.

Ich hoffe, dass ich dich mit meinen Beauty Favoriten etwas inspirieren konnte.
Kennst du die Duftwelt von Jo Malone bereits? Welche Duft ist dein Liebling?

You Might Also Like

9 Comments

  • Reply
    Melanie
    28. Februar 2018 at 11:20

    Ich kenne die Jo Malone Produkte leider noch gar nicht, möchte sie aber unbedingt mal näher anschauen und auch ausprobieren. Man hört bisher so viel Gutes

    Liebe Grüße
    Melanie von Glitter & Glamour

    • Reply
      Saskia
      1. März 2018 at 5:01

      Es lohnt sich auf jeden Fall. Es gibt so viele tolle Düfte.

  • Reply
    Ballerine
    1. März 2018 at 12:55

    Ich habe sie immer noch nicht näher angesehen, aber du machst mich wirklich immer neugieriger! 🙂

  • Reply
    Isabella
    1. März 2018 at 16:31

    Hallo meine Liebe,

    ich kannte die Marke noch gar nicht…das sind ja traumhaft schöne Produkte !!! Muss ich mir näher ansehen :-*

    Hab einen schönen Tag :-*
    Liebe Grüße
    Isa
    http://www.label-love.eu

    • Reply
      Saskia
      2. März 2018 at 5:00

      Es gibt auch Duftkerzen von Jo Malone und die Duften auch wahnsinnig gut. Bis jetzt hat mich dafür nur der Preis abgeschreckt.

  • Reply
    Melli
    5. März 2018 at 13:57

    Ich finde die Düfte und Produkte von Jo Malone auch ganz wundervoll!! Und ich muss dringend meine Sammlung vergrößern, weil ich auch das Kombinieren und Layern so großartig finde. Wood Sage & Sea Salt gehört auch zu meinen absoluten Favoriten!! Ich finde es toll, dass ihr für die Hochzeit einen besonderen Duft wählt, das ist eine richtig schöne Idee!
    Und ich mag deine Bilder in diesem Beitrag ganz besonders!

    Aber mal was anderes… zu deinem Einschub „Werbung durch Markennennung“…
    Wie kommst du darauf, dass die reine Erwähnung einer Marke oder eines Produktes Werbung ist bzw. als solche gekennzeichnet werden muss? Ob etwas redaktionell und/oder werblich ist, hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Eine reine Nennung ist nicht aus Prinzip Werbung. Einfachste Beispiel dafür ist eine negative Rezension für ein schlechtes Produkt.
    Verstehe mich bitte nicht falsch, ich bin absolut für Werbekennzeichnungen und Transparenz. Aber durch den inflationären Einsatz der Kennzeichnung wird es für den Leser/Follower/Konsumenten immer schwieriger noch Werbung als solche zu erkennen und damit ist am Ende niemandem geholfen.
    Viele liebe Grüße an dich und eine tolle Woche!

    • Reply
      Saskia
      6. März 2018 at 5:17

      Vielen lieben Dank. Ich mag die Düfte auch so unglaublich gerne. Man kann damit echt viel machen und auch ein wenig kreativ sein.
      Zu der „Kennzeichnung“. Ich weiß einfach nicht wie ich es richtig machen soll. Diese Art der Kennzeichnung habe ich schon ein paar Mal gesehen und fand sie ganz passend. Redaktionelle in der Hinsicht, dass keine Schleichwerbung enthalten ist und der Beitrag nicht gekauft wurde. Werbung durch Markennennung, weil der Artikel einen Leser durch die Markennennung/Links wie Werbung beeinflussen könnte, es sich aber nicht um ein Advertorial handelt und auch nicht um ein PR-Sample, welches mir zur Verfügung gestellt wurde. Handelt es sich um eine Anzeige / Werbung, weil mir das Produkt zur Verfügung gestellt wurde oder eine Bezahlung mit dem Beitrag einher geht, dann schreibe ich es auch genau so. Das Thema ist wohl generell verwirrend, weil es keine einheitliche Handhabungsrichtlinie gibt. Ich weiß es nicht besser und fühle mich so einfach „sicherer“.

  • Reply
    Andrea
    6. März 2018 at 16:48

    ich arbeite direkt neben so einem Store! Ich muss unbedingt mal schnuppern gehen.

    • Reply
      Saskia
      6. März 2018 at 17:09

      Dann aber schnell rein mit dir. Das wäre ja ein Traum für mich, wenn ein Store direkt bei uns in der City wäre (momentan muss ich „etwas“ weiter fahren).

    Leave a Reply

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich akzeptiere