Essen & Trinken Region Rhein-Ruhr

Asian Food – asiatische Küche in Essen {Rüttenscheid}

asiatische Küche in Essen-Rüttenscheid

Die Rüttenscheider Straße, kurz Rü genannt, ist nicht nur ein beliebtes Kneipenviertel in Essen. Gleichermaßen bekannt ist die Gastronomielandschaft in Rüttenscheid. Auf der Rü tummeln sich etliche Familienbetriebe und Systemgastronomen. Das Angebot ist groß, sodass hier jeder auf seine Kosten kommt. Besonders angetan hat es mir die asiatische Küche in Essen-Rüttenscheid.

Asian Food – asiatische Küche in Essen-Rüttenscheid

Nudeln, Reis, Gemüse, Geflügel, Fisch und Fleisch. Die asiatische Küche ist vielseitig und abwechslungsreich. Ich habe mir überlegt, dass ich euch zwei asiatische Restaurants auf der Rü vorstelle. Erstens das Franchiserestaurant „Coa – Cuisine of Asia“, dessen Schwerpunkt auf ostasiatische Küche liegt. Zweitens den Familienbetrieb „Chilli House“ mit leichter asiatischer Küche im Angebot.

Coa – Cuisine of Asia

Das Restaurant ist wunderschön eingerichtet und lockte uns allein mit seiner Optik. So ein schönes Raumkonzept sieht man selten. Die Speisekarte bietet eine ausreichende Auswahl. Fingerfood, Suppen, Dim Sum, Sommerrollen, Salate, Thai Curries, Wok-Gerichte und verschiedene Specials sind im Angebot.

Die Speisen sind sehr schön angerichtet und absolut „instagramable„. Zuvor habe ich zum Beispiel noch nie Taiwanesische Baos probiert. Das ist die asiatische Antwort auf den Burger, die sehr interessant aussieht und schmeckt. Voll im Trend ist natürlich, dass dazu Süßkartoffelpommes serviert werden. Von mir aus hätte das Essen etwas mehr Gewürze vertragen können. Denn ich hatte auch schon ein Curry-Gericht probiert, welches nach meinem Geschmack etwas mehr Schärfe und Würze vertragen hätte. Von dem Schokoladen-Chilli-Kuchen war ich begeistert. Richtig schön schokoladig mit einem Hauch von Schärfe.

Wer mag bekommt im Coa die typischen asiatischen Biersorten wie Tiger, Chang und Singha Beer. Damit verdient sich der Laden definitiv einen Pluspunkt. Es gibt auch selbstgemachte Limonaden, die wir bei unseren Besuchen allerdings nicht ausprobiert haben.

Zuerst wusste ich gar nicht, dass es sich beim coa um eine Systemgastronomie handelt. Das Restaurant gibt es unter anderem auch in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Mannheim, Stuttgart und sogar in Prag. Ich war bisher zweimal in dem Restaurant auf der Rü.

Coa – Cuisine of Asia
Rüttenscheider Straße 191
45131 Essen
www.coa.as

Coa Cuisine of Asia in Essen-Rüttenscheid

Mein Fazit über das Coa in Essen-Rüttenscheid

Teilweise muss man auf seine Getränke und auf das Essen etwas länger warten. Das ist für mich insofern ok, wenn es von der Bedienung vorab einen Hinweis darauf gibt. An dem Preis-/Leistungsverhältnis könnte das Coa arbeiten. Für das was geboten wird, finde ich die Preise doch ganz schön hoch. Ich bereue nicht, den Laden ausprobiert zu haben. Das Ambiente ist toll und nett angerichtete Speisen verdienen immer ein Lob (das Auge isst bekanntlich mit). Trotzdem garantiert ein schickes Interieur kein gutes Essen. Weil das Coa mich nicht voll und ganz überzeugen konnte, wird es kein Stammrestaurant von mir werden. Dennoch würde ich nicht von dem Laden abraten, es aber gleichermaßen nicht unbedingt empfehlen.

Coa Asian Food & Drinks in Essen-RüttenscheidCoa Asian Food & Drinks in Essen-Rüttenscheid

Chilli House

Der Name Chilli House lässt vielleicht zunächst vermuten, dass dort alle Gerichte besonders scharf sind. Dem ist nicht so, denn es gibt auch milde Alternativen mit Soja-, Orangen-Honig-, Süß-Sauer- oder Teriyakisoße. Die Speisekarte ist riesig: Vorspeisen, Suppen, Bratnudel-, Bratreis-, Fisch- und Fleischgerichte in Hülle und Fülle. Auch Vegetarier kommen auf Ihre Kosten.

Bei unserem ersten Besuch bestellten wir uns jeder eine kleine Vorspeise (Frühlingsrollen mit Süß-Sauer-Soße und eine Suppe) sowie jeweils ein Hauptgericht aus der Kategorie Bratnudeln. Und zwar einmal das Beef Curry Soba mit Curry, Rindfleisch, Paprika, Erdnüssen und das Ebi Yakisoba mit gegrillten Riesengarnelen, Teriyakisoße. Die Portionen sind der Wahnsinn und bei bester Mühe nicht zu schaffen. Bei unserem zweiten Besuch wählen wir nur noch ein Hauptgericht aus und entschieden uns für die Kategorie Bratreis. Für mich gab es Toriteriyaki (gegrilltes Hühnerfleisch, Gemüse, Teriyakisoße) und Sebastian wählte Chula Don (knusprige Ente, Gemüse, Champignons).

Von 12 bis 15 Uhr können Mittagsmenüs und ab 18 Uhr Abendmenüs bestellt werden. Das Angebot habe ich selbst noch nicht in Anspruch genommen, aber ich befürchte, dass die Portionen nicht zu schaffen sind.

Restaurant Chilli House
Rüttenscheider Str. 49
45128 Essen
www.restaurant-chillihouse.de

Chilli House in Essen-Rüttenscheid

Mein Fazit über das Chilli House in Rüttenscheid

Absolut köstlich und die Speisen sind mindestens genau so „instagramable“ wie das Coa. Das Interieur im Coa gefällt mir zwar besser, aber mehr Wert lege ich auf eine gute Küche. Was ich im Chilli House gegessen und bei Sebastian probiert habe traf genau meinen Geschmack. Gut gewürzt, aber nicht überwürzt. Bis jetzt waren wir immer um die 17 Uhr dort und es tummelten sich mehrere „reserviert Schilder“ auf den Tischen. Wer zu einer typischen Stoßzeit kommt, sollte besser vorher anrufen. Das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt. Für 10 Euro zzgl. Getränke wurde ich mehr als satt! Für das Chilli House gibt es ganz klar eine Weiterempfehlung von mir.

Chilli House in Essen-Rüttenscheid

Asiatische Küche in Essen-Rüttenscheid

Natürlich sind das Coa und das Chilli House nicht die einzigen asiatischen Restaurants auf der Rü. Vielleicht probieren wir auch noch ein weiteres aus, aber mit dem Chilli House sind wir mehr als zufrieden. Der Familienbetrieb überzeugte uns mit seinen richtig leckeren Gerichten und dem guten Preis-/Leistungsverhältnis. Die Fotos im Coa sind mit der Spiegelreflex und die im Chilli House nur mit dem iPhone entstanden. Sicher ein Fehler, denn zumindest die Gerichte stehen mindestens genau so nett aus.

Kennst du eventuell eins der beiden Restaurants? Welches Restaurant in der Kategorie „Asian Food“ ist in deiner Stadt dein liebstes?

You Might Also Like

22 Comments

  • Reply
    Marie
    25. Januar 2017 at 10:09

    Oh yummy ! Ich liebe asiatisches Essen und könnte es so gut wie jeden Tag essen. 🙂
    Die Fotos sind super gut geworden – so gut, dass ich nun einen leichten Tick Heißhunger empfinde. 😀
    Ich wünsche dir noch einen wundervollen Tag.
    Allerliebste Grüße
    Marie

    • Reply
      Saskia
      25. Januar 2017 at 14:42

      Ich mit meiner Magen-Darm-Geschichte gerade nicht^^ Ich bin froh, wenn der Zwieback drin bleibt, aber mein Appetit kommt sicher bald zurück.

  • Reply
    Tina Carrot
    25. Januar 2017 at 12:16

    Liebe Saskia,

    danke für die Vorstellung der beiden Restaurants!

    Das COA kannte ich zwar vom Namen her, aber wir waren noch nie dort – wahrscheinlich weil es kein COA in Düsseldorf gibt. Ich würde aber wahrscheinlich das Chilli House bevorzugen, weil ich es auch lieber ein wenig kräftiger gewürzt und schärfer mag. Eventuell könnten wir ja mal zu viert dorthin gehen! 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Tina

    • Reply
      Saskia
      25. Januar 2017 at 14:43

      Stimmt. In Düsseldorf gibt es kein Coa. Das Chilli House ist auf jeden Fall auch mein Favorit. Sobald ich wieder was vernünftiges Essen kann, bin ich auf jeden Fall dabei.

  • Reply
    Inga
    25. Januar 2017 at 14:23

    Das Chilli House hört sich super an 🙂
    Ein toller Beitrag!
    Liebe Grüße
    Inga

  • Reply
    Ballerine
    26. Januar 2017 at 10:15

    Das Chilli House würde ich auch mal gerne ausprobieren. Dein Bericht macht richtig Lust darauf 🙂
    Nächste Woche Freitag gehe ich mit einer Freundin ins „Sattgrün“ in der Theaterpassage, darauf bin ich auch sehr gespannt.
    Ich wünsche dir gute Besserung!
    Liebe Grüße, Christiane

    • Reply
      Saskia
      26. Januar 2017 at 12:04

      Dort war ich noch nicht. Darfst mir gerne schreiben, ob es sich lohnt dort hin zu gehen. Irgendwann bin ich ja wieder gesund und kann dann auch wieder leckere Sachen essen (Zwieback und gequetschte Bananen hängen mir zum Hals raus). Danke.

  • Reply
    Carina
    26. Januar 2017 at 12:00

    Huhu,
    wie schön öfter erwähnt machst du mir immer erfolgreich Appetit auf Essen aus der Nachbarschaft 😉
    Das Chilli House war mir bisher gar kein Begriff und das Essen sieht sehr gut aus. Das habe ich direkt mit auf meine Liste genommen!

    • Reply
      Saskia
      26. Januar 2017 at 12:06

      Ich kannte es lange auch nicht und bin froh, dass wir es ausprobiert haben. Noch ist mein Appetit nicht zurück, aber das ändert sich hoffentlich bald. Das Chilli House wird mich auf jeden Fall wieder sehen 🙂

  • Reply
    Andrea
    26. Januar 2017 at 16:34

    Hm ich liebe asiatisches Essen! Das sieht echt gut aus dort!

    • Reply
      Saskia
      27. Januar 2017 at 13:44

      Ich auch. Zwar habe ich nicht immer Lust drauf, aber ab und an schon 🙂

  • Reply
    Jeanne
    26. Januar 2017 at 20:22

    Hmmmm, ich liebe ja chinesisches Essen. Da bekomme ich gleich wieder Hunger! Die Rezensionen sind toll gemacht, Saskia 🙂

    Liebe Grüße Jeanne

    • Reply
      Saskia
      27. Januar 2017 at 13:45

      Beim „Chinesen“ war ich schon lange nicht mehr. Bisher habe ich eher nur solche „Fast Food Chinesen“ erwischt. Ist auch selten Mal ok, aber nicht der Knaller. Solche asiatischen Läden gefallen mir da schon besser.

  • Reply
    nathalie
    27. Januar 2017 at 0:41

    oh das sieht so lecker aus 🙂
    LG*

    Nathalie

    • Reply
      Saskia
      27. Januar 2017 at 13:48

      Das finde ich auch. So langsam kommt mein Appetit zurück, aber meinen Magen muss ich leider noch schonen. Ansonsten hätte ich jetzt richtig Lust auf eine volle Schlüssel.

  • Reply
    Talasia
    28. Januar 2017 at 10:02

    Da ich noch nie dort war kenne ich keins davon, aber die Bilder vom Essen sehen wirklich gut aus =)

    • Reply
      Saskia
      28. Januar 2017 at 10:09

      Du darfst gerne meiner Heimat einen Besuch abstatten 🙂 Essen kann man in Essen wirklich wunderbar!

  • Reply
    Shades of Ivory
    30. Januar 2017 at 19:49

    Oh mein Gott, Saskia! Als ich gerade deine Bilder gesehen habe, hab ich laut „Omnomnom“ gequiekt :-D. Futterneid deluxe. Das sieht so köstlich aus und ich liebe chinesisches/asiatisches Essen sowieso so gerne.

    Liebste Grüße
    Jane

    • Reply
      Saskia
      30. Januar 2017 at 20:15

      Oh ja. So langsam habe ich auch wieder Lust auf richtiges Essen. Asiatisch ist fantastisch 🙂

  • Reply
    Who is Mocca?
    31. Januar 2017 at 15:19

    mmmmh sieht das lecker aus!

    Alles Liebe,
    Verena

  • Leave a Reply