Reportagen, City Trips & Blogger Events

Anantara Rasananda Koh Phangan Villas – Thailand {Hotel Review}

Anantara Rasananda Koh Phangan Villas Hotel Review

Nachdem wir in Bangkok unterwegs waren, ging unsere Reise weiter nach Koh Phangan in das Anantara Rasananda Koh Phangan Villas Strandresort. Wirklich, wir waren im Paradies! Ich habe schon in vielen tollen Hotels übernachtet, aber dieses Hotel hat einfach alles geschlagen und übertroffen. Wir haben den perfekten Erholungsurlaub erlebt. Das Hotel ist auch etwas ganz feines für alle, die ihre Flitterwochen in Thailand verbringen möchten.

Anantara Rasananda Koh Phangan Villas

Schon die Anreise zum Hotel war genial. Wir landetet nach einem kurzen Flug von Bangkok aus auf Koh Samui. Schon im Landeanflug sieht man sattes Grün und an den Rändern der Insel strahlt der weiße Sand. Dort wurden wir mit einem Minibus abgeholt und zum Pier gebracht. Während wir auf das Schnellboot gewartet haben, konnten wir schon auf Koh Samui den Check-In erledigen. Super toll organisiert!

Es gab eine herzliche Begrüßung, Erfrischungsgetränke, kalte Tücher und die Möglichkeit sich umzuziehen / frisch zu machen. Im Hotel selbst wurden wir auch lieb begrüßt und bekamen eine kleine Hotelführung, damit wir uns gleich gut zurechtfinden. Das ist auch ganz einfach, denn das Hotel hat lediglich 64 Villen und Suiten. Es liegt am Strand von Tong Nai Pan Noi an der Nordküste von Koh Phangan. Die Fullmoon-Partys sind auf der anderen Seite der Insel. Während wir auf der Insel waren, fand keine Party statt. Ansonsten ist Natur pur und Ruhe angesagt!

Die Hotelanlage ist tropisch angelegt und reichlich bepflanzt. Alle ist grün! Wir haben jeden Tag Personal gesehen, welches die Anlage in Schuss hält. Die Wege im Hotel sind recht kurz und man gelangt schnell in die kleine Stadt mit kleinen Shops, Supermärkten, Restaurants, Massagesalons und so weiter.

5/5 Moo 5 Thong Nai Pan Noi Beach, Baan Tai, Tambon Ban Tai, Koh Phangan, Surat Thani 84280, Thailand
Telefon: +66 77 956 660  E-Mail rasananda@anantara.com Website: https://phangan-rasananda.anantara.de.com
 Anantara Rasananda Koh Phangan Villas Hotel Review Anantara Rasananda Koh Phangan Villas Hotel Review

Anantara Rasananda Koh Phangan Hotelanlage

Anantara Rasananda Koh Phangan Hotelanlage
Anantara Rasananda Koh Phangan Hotelanlage

Anantara Rasananda Koh Phangan Hotelanlage Strand

Das Zimmer: Ocean Garden Pool Suite

Die Zimmer machen mich noch immer sprachlos. Wir waren schon oft in einem guten Hotel und hatten schöne Zimmer, aber diese Zimmer übertreffen wirklich alles. Das tolle Bett (ohne Ritze!), der kleine begehbare Kleiderschrank, das geräumige Badezimmer mit begehbarer Dusche und Zugang zur Außendusche (mehr als genial!), die Terrasse vor dem Zimmer, das bequeme Außenbett vor unserem eigenen zum Strand hin gelegenem Plunge Pool und natürlich der private Strandabschnitt! Der Aufpreis für ein solches Zimmer lohnt sich und ich bereue es nicht, dass wir diese Zimmerkategorie gebucht haben. Die anderen von uns hatten vergleichbare Zimmer ohne eigenen Strandabschnitt. Gerade dieses Highlight hat sich jedoch mehr als gelohnt.

Der Zimmerservice kam morgens beziehungsweise vormittags, aber auch zusätzlich am späten Nachmittag. Dieser extra Service war besonders schön. Im Badezimmer wurde die Duftlampe angezündet, das Moskitonetz bereit gemacht, die Kaffeemaschine für den nächsten Tag vorbereitet und es gab immer etwas Süßes. Ganz ehrlich: Die Anlage macht es einem nicht leicht, sie überhaupt zu verlassen! Selbst am Strand wurden jeden Tag die Liegen für uns vorbereitet und die Plätze mit einer Klingel für den Service ausgestattet. Wir haben uns mehrere Strände angesehen, aber dieser weiße Sandstrand ist der allerschönste!

Anantara Rasananda Koh Phangan Villas Hotel ReviewAnantara Rasananda Koh Phangan Villas Hotel ReviewAnantara Rasananda Koh Phangan Villas Hotel ReviewAnantara Rasananda Koh Phangan Villas Hotel ReviewAnantara Rasananda Koh Phangan Villas Hotel Review

Das Frühstück im Anantara Rasananda Koh Phangan Villas

Wir haben das Hotel inklusive Frühstück gebucht. Ich weiß gar nicht, wie ich es genau beschreiben soll, damit es sich nicht negativ anhört, denn das Frühstück hat mir jeden Tag richtig gut gefallen. „Die Auswahl war nicht riesig, aber für mich war alles im Überfluss da.“ trifft es wohl. Es gab eine Station mit Saft und ganz viel Obst, eine Müslibar, Sushi, Salat, eine kleine Wurst und Käseauswahl, Backwaren, Pancakes und auch einige warme Gerichte. Wir hätten quasi morgens schon zu Mittag essen können.

Mein Highlight war die „Eikarte“. Die Frühstückseier werden hier für jeden Gast wie er sie mag zubereitet und am Platz serviert. Genau wie den Kaffee. Das hat mir sehr gut gefallen und letztendlich bin ich jeden Tag mit einem super Frühstück in den Tag gestartet. In anderen Hotels mag das Frühstücksbuffet größer ausfallen. Hier im Hotel sind nicht so viele Gäste (absolut keine Bettenburg), was man auch beim Frühstück merkt. Es ist ziemlich ruhig und niemals hektisch.

Wenn es regnen sollte, dann wird das Frühstück drinnen serviert. Wir haben nur einen Morgen nicht am Strand gefrühstückt, weil es zuvor geregnet hatte und man nicht genau wusste, ob noch etwas von oben runter kommt (wie eines Morgens die Schlange).

Anantara Rasananda Koh Phangan Frühstück Säfte

Anantara Rasananda Koh Phangan Frühstück
Anantara Rasananda Koh Phangan Frühstück

Anantara Rasanande Frühstück am StrandAnantara Rasananda Koh Phangan Frühstück Anantara Rasananda Koh Phangan Frühstück SalatAnantara Rasananda Koh Phangan Frühstück Ei

Was das Anantara Rasananda Koh Phangan Villas sonst noch zu bieten hat

Ein Highlight ist der schöne Wellnessbereich. Bei der Buchung hatten wir eine Thai-Massage inklusive. Zunächst wurden wir zu den Umkleiden geführt. Dort gibt es eine Dusche, ganz viel Platz zum frisch machen und umziehen. Ich hatte quasi einen weißen, dünnen „Schlafanzug“ an. Nachdem die Füße sauber gemacht sind, geht es los. Ich habe zum Glück die softe Variante gewählt. Die ist mir schon stark genug.

Am Abend ist eher weniger Programm im Hotel beziehungsweise es gibt keine Animation (was für uns toll war). Wir waren im Hotel selbst nicht einmal zum Abendessen. Allerdings haben andere Gäste sehr davon geschwärmt. Einen Abend ist zum Abendessen sogar ein Feuerkünstler in das Hotel gekommen, somit gibt es hin und wieder doch etwas Animation. Die Speisen kann ich nur insofern beurteilen, dass es einen „Begrüßungsabend“ gab, bei dem auch kleine Häppchen gereicht wurden, die sehr gut waren. Nur sind die Preise im Hotel nicht mit den Preisen „draußen“ vergleichbar.

Der große Infinity Pool ist hübsch anzusehen. Sobald ich ein Meer vor der Tür habe, brauche ich eigentlich keinen Pool. Statt in dem Gemeinschaftspool für alle Gäste landeten wir lieber im privaten Plunge Pool, der solche Massagedüsen hat. Ein Genuss! Die meiste Zeit lag ich auf der faulen Haut und war nur ein einziges Mal mit im Fitness Studio (davon habe ich irgendwie kein Foto gemacht). Der Fitness Bereich ist zwar sehr klein, aber für die Anzahl der Gäste auf jeden Fall ausreichend.

Anantara Rasananda Koh Phangan Wellnessbereich Hotel
Anantara Rasananda Koh Phangan Wellnessbereich Hotel

Anantara Rasananda Koh Phangan Thailand Food

Anantara Rasananda Infinity Pool
Anantara Rasananda Infinity Pool

Ich hoffe meine Bilder und der Beitrag haben dir gefallen. Wenn du noch Fragen hast, nur her damit. Über unsere Unternehmungen wird es noch einen separaten Post geben und sehr gerne liefere ich auch einen Beitrag über die Restaurants, die wir besucht haben. Dann schwinge ich noch fix die Motivationskeule und hoffe, dass du mir einen Kommentar hier lässt. Wäre das Anantara Rasananda Koh Phangan Villas was für dich?

MerkenMerken

You Might Also Like

14 Comments

  • Reply
    Andrea
    11. Januar 2018 at 15:33

    Das Hotel sieht wirklich so traumhaft aus, total schön!

    • Reply
      Saskia
      11. Januar 2018 at 16:42

      Ich würde am liebsten sofort wieder hin 🙂

  • Reply
    Sandy Lam
    11. Januar 2018 at 17:56

    wow, es sieht dort wirklich traumhaft aus!!! ich liebe thailand total und bei den bildern kriege ich wirklich fernweh. wie viel hast du denn ungefähr für die unterkunft bezahlt wenn ich fragen darf? 🙂

    Sandy

    • Reply
      Saskia
      11. Januar 2018 at 18:46

      Wir haben eine Pauschalreise zusammen mit Bangkok gebucht. Es waren ungefähr 3.600 p.P. – kein Schnäppchen, aber jeder Cent hat sich gelohnt.

  • Reply
    Janine
    12. Januar 2018 at 7:39

    WOW! Wunderschön!
    Die Restaurants die ihr besucht habt, interessieren mich sehr 🙂 Dieses Ziel kommt definitiv auf die Flitterwochen-Liste 😀

    • Reply
      Saskia
      12. Januar 2018 at 7:51

      Ich finde es auch soooo schön! Dann hau ich mal in die Tasten, dass der Beitrag bald online geht. Das Hotel hat auch eine Top-Honeymoon Auszeichnung.

  • Reply
    Kristina Dinges
    12. Januar 2018 at 10:36

    Was für ein traumhaftes Hotel und für wundervolle Bilder. Wir sind noch ein wenig im Zwiespalt, ob wir im März nach Thailand fliegen sollen. Unser Baby wäre zu dem Zeitpunkt 8 Monate alt und der lange Flug gibt mir zu bedenken. Darf ich fragen ob ihr einen Direktflug hattet und mit welcher Airline? Hatten ihr Turbulenzen beim Flug?

    Liebe Grüße Kristina v

    • Reply
      Saskia
      13. Januar 2018 at 9:08

      Wir hatten von Frankfurt aus mit der Lufthansa im A380 einen Direktflug nach Bangkok, dort sind wir einige Nächte geblieben und sind dann weiter geflogen. Der Inlandsflug nach Koh Samui hat keine Stunde gedauert und dann ging es mit dem Boot weiter. Es gab zu keiner Zeit Turbulenzen. Weder im Flugzeug, noch auf dem Boot. Beim Hinflug habe ich auch kleine Kinder inklusive Säuglinge gesehen. Ich bin jetzt keine Mutter, aber habe mir zwischendurch gedacht, ob nicht eine andere Reise für die Kinder besser gewesen wäre. Zurück war es ohne Aufenthalt in Bangkok echt anstrengend.

  • Reply
    Julispiration
    12. Januar 2018 at 11:45

    Hallo meine Liebe,

    hach, wie wunderschön es dort einfach aussieht! Da wäre ich gerade auch gern. 🙂

    Liebste Grüße
    Juli ❤

    • Reply
      Saskia
      13. Januar 2018 at 9:09

      Ich auch! Über Silvester hätte ich mir die Reise auch gut vorstellen können. Jetzt natürlich auch. Das Wetter in Deutschland ist ja gerade nicht so toll.

  • Reply
    Talasia
    12. Januar 2018 at 16:14

    Oh wow, die Eindrücke sind so super schön! Ich wäre da auch gerne mal, aber leider habe ich ja Flug-/Höhen-Angst und da wäre so ein weiter Flug wirklich nichts für mich. Aber schön, dass man so auch mal schöne Eindrücke sehen kann ^.^

    • Reply
      Saskia
      13. Januar 2018 at 9:10

      Wirklich traurig. Gibt es nichts was man dagegen machen kann. Höhe finde ich auch unheimlich, aber im Flugzeug hatte ich bisher noch nie Angst.

  • Reply
    Sassi
    14. Januar 2018 at 13:25

    Was für ein wunderschönes Hotel. Wir waren ja auch letztes Jahr im Banyan Tree auf Koh Saums.
    Einfach Erholung pur.
    Sehr schöne Bilder hast Du da gemacht, da packt mich ja gleich wieder das Reisefieber.
    Hab einen wundervollen Sonntag <3
    Liebste Grüße,
    Sassi

    • Reply
      Saskia
      14. Januar 2018 at 17:26

      Das war wirklich ganz toll. Oh toll. Habe mir gerade euer Hotel auf Koh Samui angesehen. Sieht auch richtig toll aus. Danke.

    Leave a Reply